METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pure Underground Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Fiakra - Invasion  (2012) >>>   Pure Underground Records
Fiakra - Invasion - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:40 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Die US-Heavy-/Powermetaller FIAKRA firmierten nicht immer unter diesem Bandnamen. Bis 2009 waren sie noch als HEXEN unterwegs und produzierten neben einem Demo und einer EP ihren Erstling „Dark Crucible“. Klassisch-melodischer den 80ern entsprungener Heavy-Powermetal ist ihre Mission, die sie nun mi...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Invasion
2. Give me Metal, or give me Death
3. Time is my enemy
4. Guardian of Ice
5. Live to Ride, Ride to Live
6. Iron Hooves
7. 5.0
8. Suppressing the Rage
9. The Ballad of Brian Boru
10. Knee Deep in the Dead
11. Faith in Hell
12. Raging Inferno
nach oben

 
Angband - Saved from the Truth  (2012) >>>   Pure Underground Records
Angband - Saved from the Truth - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:35 min.
Heavy/Power Metal
(Power/Progressive Metal)
Rezension: Ich bin jedes Mal wieder neugierig, wenn ich Bands aus Ländern bespreche, in denen der Metal nicht die Stellung und Größenordnung wie hier hat, und höchstens auf eine kleine und eingeschworene Szene zurückgreifen kann. Im Iran hat dies noch einmal eine ganz andere Dimension, da der Staat solche Musi...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Seasons Of My Pain
02. Fight For Life
03. Man Of The New Time
04. Saved From The Truth
05. Angel
06. Persia
07. Kill The Hatred
08. Fearless Dream
09. Bitter Truth
nach oben

 
Transnight - The Dark Half  (2011) >>>   Pure Underground Records
Transnight - The Dark Half - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:11 min.
Heavy/Power Metal
(Heavy Metal)
Rezension: Meine letzte Begegnung mit Transnight liegt sechs Jahre zurück und war eher kurzlebiger Natur. Laut Review haben sie damals geproggt. Das kann ich nicht checken, denn ihr 2005er Demo ist in einem von zahllosen Umzugskartons vergraben. Klassischer US Metal mit kauzigem Touch, also für das Keep It Tru...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Devils Don´t Wear Plaid
2. The Dark Half
3. You Gotta Do What You Gotta Do
4. The System
5. Bite My Shiny Metal Ass
6. False Prophets
7. Ghost Story
8. Lose Your Time
9. Suicide Box
10. M.O.H.N. (Mistakes Of Human Nature)
nach oben

 
Scarlatyna - Till The End  (2011) >>>   Pure Underground Records
Scarlatyna - Till The End - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:01 min.
Progressive Metal/Rock
(Progressive Heavy/Power Metal)
Rezension: „Till The End”, so der Name des Scarlatyna Albums, ist eine Compilation der letzten beiden Demos des 1987 in Wetzlar gegründeten Quartetts. Man spielte `89, ´91 und ´92 jeweils ein Demo ein und verschwand wieder von der Bildfläche. Als Reformierte Einheit bringt man nun praktisch nach 24 Jahren das...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. The Truth
02. We
03. Wings Of The Night
04. Self-Made Destruction
05. The Tower
06. Till The End
07. Temple Of Despite
nach oben

 
Mortician - Mortician  (2011) >>>   Pure Underground Records
Mortician - Mortician - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:10 min.
Heavy/Power Metal
(Klassischer Heavy Metal im modernen Gewand)
Rezension: Sehr viele werden Mortician(nicht die Death Grinder aus USA) sicher nicht kennen, auch wenn es die Österreicher schon seit fast 30 Jahren gibt. Gegründet hat man sich 1983, es aber lediglich auf zwei Demos(Street Warrior `87, Break The Rules `89) und eine EP, Namens „No War“ `87, gebr...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Change To Beheaviour
02. Prepare For Death
03. Reflection Of Your Soul
04. Mortician
05. Worship Metal
06. Dead Beauty
07. No Light
08. Speed Addict
09. Street Warior (live)
10. No War (live)
11. Sacrifice Of Sin (live)
nach oben

 
Jackal - Cry Of The Jackal  (0) >>>   Pure Underground Records
Jackal - Cry Of The Jackal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:11 min.
Metal
(Old School Metal)
Rezension: Kurz bevor sich der Grunge Anfang der Neunzigerjahre in der Musiklandschaft breit machte, wollten es die Niederländer JACKAL nochmal wissen. Ihr erstes und einziges Album "Cry of the Jackal" erschien 1989 und war damals schon seiner Zeit um einige Jahre hinterher. Der bodenständige und rauhe US-Meta...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Stainless Steel - Metal Machine  (0) >>>   Pure Underground Records
Stainless Steel - Metal Machine - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:43 min.
Metal
(NWOBHM / 80s Old School Metal)
Rezension: Ein Urgestein der Achtzigerjahre meldet sich mit STAINLESS STEEL eindrucksvoll zurück. Nicht zu verwechseln sind die Herren um Sänger Rolf Scholz übrigens mit der gleichnamigen Onkelz-Coverband. Bei den 80er-Heroen geht es nämlich sehr viel härter und traditioneller zur Sache. Ganz bewusst kehrt di...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Javelin - Fragments of the inner shadow  (0) >>>   Pure Underground Records
Javelin - Fragments of the inner shadow - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 60:28 min.
Heavy/Power Metal
(Power Metal Europäischer Prägung mit US Einschlag)
Rezension: Manchmal gehen durchaus mehrere Jahrzehnte ins Land, bis eine Band ihr erstes Lebenszeichen auf dem Plattenmarkt von sich gibt. Bei Bei JAVELIN aus dem westfälischen Hamm ist die Gründung schon über dreißig Jahre her, bis zur ersten EP hat es immerhin 15 Jahre gedauert. Nach "Seasons of grey" (1997)...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Black Hawk - A Mighty Metal Axe  (0) >>>   Pure Underground Records
Black Hawk - A Mighty Metal Axe - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:29 min.
Heavy/Power Metal
(Teutonen Metal)
Rezension: BLACK HAWK kommen aus Schleswig Holstein und gehören zu den Urgesteinen des klassischen Heavy Metal. 1981 gegründet klingen die fünf Metal-Heroen heute immer noch nach traditionellen Teutonen-Metal der frühen Achtziger Jahre. Nach der Reunion im Jahr 2005 erschienen relativ regelmäßig alle zwei Jahr...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Pleonexia - Break all chains  (0) >>>   Pure Underground Records
Pleonexia - Break all chains - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:53 min.
Hard Rock
(NWOBHM / Heavy Metal)
Rezension: Aha...Metal + Hard Rock + Epic Metal wird zu...? Philosophic Metal! So jedenfalls verstehen die Italiener PLEONEXIA ihren Stil. Die Band hat sich 2012 in Turin gegründet und spielt im Kern recht melodischen Heavy Metal, der gut und gerne mal am NWOBHM kratzt. Der erste Eindruck ist zugegeben nicht g...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Forensick - The Prophecy  (0) >>>   Pure Underground Records
Forensick - The Prophecy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:21 min.
Heavy/Power Metal
(Melodic Heavy Metal)
Rezension: Auf dem Weg raus aus dem Untergrund befinden sich FORENSICK aus dem schwäbischen Horb am Neckar. Die Truppe veröffentlicht ihr zweites Album "The Prophecy" über Pure Underground Records. Eingängige und treibende Riffs mit sehr melodischem Drive finden sich hier zuhauf. Eine Menge Licks klingen angen...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Chainreaction - A game between good and evil  (0) >>>   Pure Underground Records
Chainreaction - A game between good and evil - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:02 min.
Hard Rock
(Melodic Metal / Hard Rock)
Rezension: Aus der schönen Hansestadt Hamburg kommen CHAIN REACTION. Ihr Debütalbum "A game between good and evil" ist das Ergebnis einer langen Bandgeschichte, die bis ins Jahr 1996 zurückreicht. Sängerin Conny Bethke hat viel Ähnlichkeit mit Doro, ist aber an genau den richtigen Stellen ein bisschen tiefer a...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Renegade - Thunder Knows No Mercy  (0) >>>   Pure Underground Records
Renegade - Thunder Knows No Mercy
Spieldauer: 44:49 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Mit Metalbands aus Italien ist das ja immer so eine Sache. Häufig ist den Jungs und Mädels eine extrem große Hürde in die Wiege gelegt und die nennt sich Sprache. Nur wenige Sänger und Sängerinnen schaffen es diese Hürde zu meistern und nicht peinlich zu wirken. Ein anderer Punkt ist, dass viele ita...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Blizzard Hunter - Heavy Metal To The Vein  (0) >>>   Pure Underground Records
Blizzard Hunter - Heavy Metal To The Vein - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:08 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Wenn ich Peru höre, denke ich an die Anden, einen Tim und Struppi Film, an eine spuckende Unterart des Kamels, aber nicht an Metal. Bis jetzt zumindest. Jetzt aber ist mir das Album „Heavy Metal To The Vein“ von Blizzard Hunter aus Lima, Peru, in die Hände gefallen. Es ist das erste Studioalbum von ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Rod Sacred - Submission  (0) >>>   Pure Underground Records
Rod Sacred -  Submission - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 72:13 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: Zwischen den ganzen erstklassigen Veröffentlichungen innerhalb eines Jahres mischen sich auch immer wieder obskure und unbekannte Bands aus dem Underground, die hierzulande niemand kennt. Gut, dass es solche Label wie Pure Underground Records gibt, die sich diesen Bands annimmt. Aus Sardinien st...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Diabol Boruta - Widziadla  (0) >>>   Pure Underground Records
Diabol Boruta - Widziadla - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:02 min.
Folk/Mittelalter
(FOLK METAL)
Rezension: Nach dem bereits im letzten Jahr erschienen zweiten Album der polnischen Folk Metal Band, legt die Band bereits ein gutes Jahr später nach. Trotz des geringen Zeitraums scheint sich die Band durchaus weiterentwickelt zu haben, denn die im letzten Album noch monierte Nähe zu speziell Korpiklaani ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 04.09.11 wurde der Artikel 942 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum