METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gordeon Music   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Aperion - Act Of Hybris  (2011) >>>   Gordeon Music
Aperion - Act Of Hybris - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:59 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Gothic/Metal/Rock)
Rezension: Aus Slowenien stammen APERION, die auf ihrem Debüt „Act Of Hybris” klassische Instrumente wie Querflöte, Viola und Cello mit einer Rock Band Besetzung verbinden. Daraus ergibt sich eine Mischung aus Gothic, düsterem Metal und Rock. Neu ist dieses Konzept wahrlich nicht, aber die Acht (!) schlagen si...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Source
02. Ocean
03. Shine
04. Urma
05. Light
06. Maya
07. Fairytale Mind
08. Black Flies
09. he Truth
10. Fe+
11. Dajte
12. The Concept
13. Ü
Lineup:
Gesang: Zala Hodnik
Viola: Martin Bezjak
Gitarre: Crt Birsa
Cello: Samo Dervisic
Drums: Nejc Kolar
Bass: Dani Telebar
Querflöte: Tina Anderlic
Didgeridoo: Ziga Birsa
nach oben

 
Lake Cisco - Permanent Transient  (2011) >>>   Gordeon Music
Lake Cisco - Permanent Transient - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:26 min.
Progressive Metal/Rock
(Progressive, Intensiv, Melancholisch)
Rezension: Eine junge, aufstrebende Indie-Progressive Rock Band aus Deutschland. Das sind Lake Cisco aus Essen, Köln oder Koblenz oder was weiß ich. Produziert von Markus Reuter (u.a. Stick-Men, Tuner) veröffentlichen Lake Cisco im September ihr Debut-Album „Permanent Transient“. Ein echt starker Antritt der...
ganzes Review lesen
Tracklist:
50:50
Quiet Assassin
Body Tracks
Fragment I: Membrane
An Answer too Complex to Question
Portrait of Gala
Hybris
Fragment II: Anima
Permanent Transient
Drift Awa
Lusca
Fragment III: Closure
Cliffhanger
nach oben

 
Marionette - Nerve  (2011) >>>   Gordeon Music
Marionette - Nerve - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:15 min.
HardCore/MetalCore
(Modern Metal)
Rezension: Welchen Musikstil gibt es in Schwede nicht? Richtig. Keinen! Da gibt es wirklich alles. Diesmal gibt es in Form von MARIONETTE und dem Album ’Nerve’ eine Laden modernen Metal mit haufenweise Keyboards, Screams, Samples, fetten wie auch guten Riffs, schnelle Drums, Geigen, Growls und oben drauf noch ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – From Marionette with love
02 – Stand in line
03 – Act of violence
04 – Remember your name
05 – Revelation 6:8
06 – A new high
07 – Something forgotten
08 – Smile or die trying
09 – The last
10 – Nar du ruttnar bort
11 – Brand new day
12 – Lights out
nach oben

 
Inarcadia - Amongst Mere Mortals  (2010) >>>   Gordeon Music
Inarcadia - Amongst Mere Mortals - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:02 min.
HardCore/MetalCore
(Atmosphärischer Metalcore)
Rezension: Die 2007 gegründete junge Formation INARCADIA kommt aus der Gegend um Wien und zockt Metalcore mit leicht progressiven Einschlag, der aber trotzdem immer nachvollziehbar wirkt und nicht in den wirren Mathcore-Bereich abdriftet. Je nachdem von welcher Warte man das betrachtet, wird das in Zukunf...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. I The Emperor
02. City Of Mine
03. Wolves Disguised As Men
04. Clockwork
05. Against My Windmills
06. Hollow Lines
07. Artifact
08. Enigma
09. Cold Hearts Cold World
10. Amongst Mere Mortals
nach oben

 
Stimpack - Dunkle Wasser  (2009) >>>   Gordeon Music
Stimpack - Dunkle Wasser - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:35 min.
Metal
(Metalcore)
Rezension: Es ist wahrlich schwer, noch etwas im Metalcore Bereich zu finden, was nicht einfach nur Stangenware ist, mit abgedroschenen Beats, Riffs und schrägem Gesang, der nicht Bild passen will. Hier haben wir eine Band, die sich mehr traut. Deutschsprachig und mit zügigen und fetten Riffs, stampft man s...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01:Stimpack (Intro)
02:Aus der Asche
03:Herz auf Eis
04:Spiegelkind
05:Schritt zu Weit
06:Allein unter Geistern
07:Dunkle Wasser
08:Vater Unser
09:Weissblut
10:Schlachtplatte
11:Alles was wahr ist
12:Nichts ist umsonst
nach oben

 
Akphaezya - Anthology II  (2008) >>>   Gordeon Music
Akphaezya - Anthology II - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:36 min.
Diverse/Stilübergreifend
Rezension: Jetzt wird`s kompliziert: Die französische Extrem-Prog-Combo AKPHAEZYA veröffentlichen ihr Debütalbum mit dem Titel „Anthology II“. Damit die Verwirrung aber noch größer wird, bieten die vier Musiker um Sängerin Nehl einen wilden Stilmix, der sich so gar nicht in eine Schublade stecken lässt. Elemen...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Preface
2. Chrysalis
3. Beyond The Sky
4. Khamsin
5. Reflections
6. Awake
7. The Golden Vortex of Kaltaz
8. The Secret of Time
9. Stolen Tears
10. Trance: H.L. 4
11. The Bottle of Lie
nach oben

 
Flowing Tears - Thy Kingdom Gone  (2008) >>>   Gordeon Music
Flowing Tears - Thy Kingdom Gone - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:39 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Gothic Metal)
Rezension: Die Überraschung dieses Herbstes kommt für mich aus dem Hause Flowing Tears. Ich war zwar schon immer ein großer Fan dieser Formation, doch ein derart starkes Album hätte ich nicht von ihnen erwartet. Von Beginn an beeindrucken die deutschen Dark Metaller auf ihrem neuen Werk „Thy Kingdom Gone“ mit ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Orchidfire
02. Pain Has Taken Over
03. Rain Of A Thousand Years
04. Grey
05. Thy Kingdom Gone
06. Words Before You Leave
07. Miss Fortune
08. Colossal Shaped Despair
09. Kismet
10. For My Enemies
11. Souls Of The Neon Reign
12. The War We Left Behind
nach oben

 
Centurions Ghost - A Sign Of Things To Come  (2006) >>>   Gordeon Music
Centurions Ghost - A Sign Of Things To Come - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 34:22 min.
Doom Metal
Rezension: Doooooooooooooooooooooom !!!!!! Nein – ich meine jetzt und hier nicht das dumme Computerspiel und den noch dümmeren adaptierten Kinofilm – ich meine die älteste Spielart unseres so geliebten Metals, den Doom Metal. Seit den frühen Tagen von Black Sabbath frönt diese Musikrichtung ein reges und stet...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Deicide - Scars of the Crucifix  (2004) >>>   Gordeon Music
Deicide - Scars of the Crucifix - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 30 min.
Death Metal
(Death Metal) Available as :
1) CD
2) lim.edit. digipack DoCD
3) lim.edit. DoCD-Box, which includes 3 signed guitar-picks
Rezension: (Eigentlich sollte ich mich strickt weigern diese neue Scheibe zu bewerten. Warum? Tja, die Labels scheinen sich immer wieder geniale „Kacke“ mit den Promos einfallen zu lassen. Warum ich so aufgeregt bin? Na ja, erstens sind die Songs nicht von 1 bis 9 eingeteilt, sondern in 1 – 9...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Tracklist : CD - Standard
01. Scars of the crucifix
02. Mad at god
03. Conquered by Sodom
04. Fuck your god
05. When heaven burns
06. Enchanted nightmare
07. From darkness come
08. Go now, your lord is dead
09. The pentecostal
Tracklist : DVD - Bonus-CD, Title : Behind the scars - Under the skin of Deicide
01. Multimedia part, `Making of the album`
Lineup:
Guitar: Brian Hoffman
Guitar: Eric Hoffman
Vocals, Bass: Glen Benton
Drums: Steve Asheim
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Ewigkeit - Radio Ixtlan  (2004) >>>   Gordeon Music
Ewigkeit - Radio Ixtlan
Spieldauer: 39:07 min.
Metal
(Avantgarde Metal)
Rezension: Die „Pink Floyd des Death Metal“ sollen EWIGKEIT sein ... da ist schon was dran, aber das war Dan Swanö mit einigen seiner Projekte, bespielsweise PAN-THY-MONIUM, auch schon mal... Aber die hier zelebrierte Mischung aus eigenwilligem, zeitlosem Metal (Death Metal ist es nur ansatzweise, und wenn üb...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Steel Rules Die - The Hemingway Solution  (2003) >>>   Gordeon Music
Steel Rules Die - The Hemingway Solution
Spieldauer: 39:30 min.
HardCore/MetalCore
(Punk / Hardcore)
Rezension: Etwas ratlos halte ich diese CD der Engländer STEEL RULES DIE in Händen, von welcher ich jetzt auch nach dem dritten Durchhören noch nicht so richtig weiß, was ich damit anfangen soll. Einerseits haben die Jungs einen ziemlich geschmeidigen Stil am Start – alles hört sich recht locker und easy an; ...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Daughters! - Canada Songs  (2003) >>>   Gordeon Music
Daughters! - Canada Songs
Spieldauer: 15:05 min.
Grind
(Grindcore)
Rezension: Aua!!! – „ultra brutal grind-influenced screaming chaos“ soll dieser Müll sein, welcher einem auf dieser gerade mal 15-minütigen CD zugemutet wird. Selbst diese Viertelstunde ist kaum zu ertragen, derart dilettantisch ist das atonale Gejaule und der stümperhaft vorgetragene Lärm auf diesem Erguß. J...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Ensign - Love The Music, Hate The Kids  (2003) >>>   Gordeon Music
Ensign - Love The Music, Hate The Kids
Spieldauer: 45:41 min.
HardCore/MetalCore
(Hardcore)
Rezension: Ein Konzeptalbum !!! … könnte man sagen, wenn man gehässig wäre, aber da ist schon was dran: Bestimmt lieben die Recken von ENSIGN, welche mit Inbrunst Oldies aus dem Hardcore- und Punk-Bereich von BAD RELIGION, über SICK OF IT ALL bis hin zu den legendären HÜSKER DÜ covern, ihre Musik über alles – ...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Phil Cornell - Feeling A Moment  (0) >>>   Gordeon Music
Phil Cornell - Feeling A Moment
Spieldauer: 58:27 min.
Rock
Rezension: Der Name Phil Cornell sagte mir bisher nichts, musste aber feststellen, dass mit „Feeling A Moment“ bereits das zweite Album des Müncheners seinen Weg in die Regale der Plattenläden findet. Bereits seit März hat der Titelsong einen Weg als Single genommen und wird bei der VOX Verkleidungsshow „Shopp...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 2803 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum