METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mascot Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Steve Lukather - Transition  (2013) >>>   Mascot Records
Steve Lukather - Transition - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:00 min.
Rock
Rezension: “I’ll be back!” Sagte schon dieser ex- Gouverneur aus Kalifornien und Steve Lukather kündigte dies, wenn auch nicht ganz so markig, dafür aber instrumental auf seiner „All's Well That Ends Well“ Tour, die ich am 12.11.11 in Berlin erle...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Judgement Day
02. Creep Motel
03. Once Again
04. Right The Wrong
05. Transition
06. Last Man Standing
07. Do I Stand Alone
08. Rest Of The World
09. Smile

nach oben

 
Tracer - El Pistolero  (2013) >>>   Mascot Records
Tracer - El Pistolero - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:17 min.
Rock
(Stoner Desert Rock)
Rezension: Wenn man als Band einen wie Kevin Shirley an den Mischpult bekommt und dann noch das etablierte Label Mascot Music Productions im Rücken hat, so dürfte dies einem vorkommen wie ein „Sechser im Lotto“ – na ja, zumindest das Glücksgefühl dürfet vorhanden sein, als Musiker. Wenn dann auch noch die Song...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. El Pistolero
(Suite Del Desperado Part I)
2. Lady Killer
3. Dirty Little Secret
4. Dead Garden
5. Ballad of El Pistolero
(Suite Del Desperado Part II)
6. Santa Cecilia
(Suite Del Desperado Part III)
7. Wolf in Cheap Clothes
8. Scream in Silence
9. Hangman
10. Manic For Ya
11. There’s A Man
12. Until The War Is Won
(Suite Del Desperado Part IV)
13. Now I Ride
nach oben

 
Beth Hart & Joe Bonamassa - Seesaw  (2013) >>>   Mascot Records
Beth Hart & Joe Bonamassa - Seesaw - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:23 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Blues-Rock-Soul)
Rezension: Es gibt nur wenige Veröffentlichungen, auf die man sich ganz in Ruhe freuen kann, und dabei kaum befürchten muss, enttäuscht zu werden. Von der musikalisch sehr fruchtbaren Allianz des Dreamteams Beth Hart und Joe Bonamassa ließ sich jedenfalls recht sorglos ein würdiger Nachfolger zu ihrem ersten g...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Them There Eyes
2. Close To My Fire
3. Nutbush City Limits
4. I Love You More Than You´ll Ever Know
5. Can´t Let Go
6. Miss Lady
7. If I Tell You I Love You
8. Rhymes
9. A Sunday Kind Of Love
10. Seesaw
11. Strange Fruit
nach oben

 
Flying Colors - Flying Colors  (2012) >>>   Mascot Records
Flying Colors - Flying Colors - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 59:41 min.
Progressive Metal/Rock
Rezension: Flying Colors sind die neue Supergroup der progressiven Sounds. So war es zumindest nahezu überall zu lesen. Schaut man sich das Line-Up an, so liegt man mit dieser Aussage auch nicht unbedingt daneben. Mit Steve Morse (Deep Purple, Dixie Dreggs), Neal Morse (Ex-Spock’s Beard), Mike Portnoy (Ex-Drea...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Blue Ocean
2. Shoulda Coulda Woulda
3. Kayla
4. The Storm
5. Forever In A Daze
6. Love Is What I’m Waiting For
7. Everything Changes
8. Better Than Walking Away
9. All Falls Down
10. Fool In My Heart
11. Infinite Fire
nach oben

 
Robert Cray Band - Nothin But Love  (2012) >>>   Mascot Records
Robert Cray Band - Nothin But Love - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:27 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Blues)
Rezension: Das Blues-Urgestein und mehrfacher Grammy-Gewinner Robert Cray meldet sich mit „Nothin But Love“ zurück. Seine Erstveröffentlichungen liegen über 30 Jahre zurück und auch die Blues Hall of Fame nennt ihn bereits sein Eigen. Inspiriert ist seine Musik seit eh und je durch Künstler von George Harrison...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. (Won´t Be) Coming Home
2. Worry
3. I´ll Always Remember You
4. Side Dish
5. A Memo
6. Blues Get Off My Shoulder
7. Fix This
8. I´m Done Cryin´
9. Great Big Old House
10. Sadder Days
nach oben

 
Beth Hart - Bang Bang Boom Boom  (2012) >>>   Mascot Records
Beth Hart - Bang Bang Boom Boom - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:52 min.
Rock
(Soul/Blues/Pop/Rock)
Rezension: Nach dem eher rockig-balladesk ausgerichteten Album „My California“ von 2010 scheint sich die Frau Hart ein weiteres Beispiel an ihrer Zusammenarbeit mit Joe Bonamassa und seinem langjährigen Produzenten/Songschreiber Kevin Shirley genommen zu haben. Ihr gemeinsames Album „Don´t Explain“ von 2011 -m...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Baddest Blues
02. Bang Bang Boom Boom
03. Better Man
04. Caught Out In The Rain
05. Swing My Thing Back Around
06. With You Everyday
07. Thru The Window Of My Mind
08. Spirit Of God
09. There In Your Heart
10. The Ugliest House On The Block
11. Everything Must Change
nach oben

 
Black Country Communion - Afterglow  (2012) >>>   Mascot Records
Black Country Communion - Afterglow - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:55 min.
Hard Rock
Rezension: Auch auf das dritte Album innerhalb von nicht einmal zwei Jahren haben die Fans sehnsüchtig gewartet. Über die Fähigkeiten der beteiligten Protagonisten muss man sicherlich keinen Kommentar mehr abgeben. Dass sie alle über dem Durchschnitt stehen, sollte eigentlich jedem Freund der Band klar sein. E...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Big Train
2. This Is Your Time
3. Midnight Sun
4. Confessor
5. Cry Freedom
6. Afterglow
7. Dandelion
8. The Circle
9. Common Man
10. The Giver
11. Crawl
nach oben

 
Black Country Communion - 2  (2011) >>>   Mascot Records
Black Country Communion - 2 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 64:24 min.
Rock
(Hardrock)
Rezension: Kaum ein Album wurde wohl mit so viel Spannung erwartet wie das Zweitwerk der Allstar Band um Joe Bonamassa und Glenn Hughes. Nachdem bekannt wurde, dass gerade einmal 9 Monate nach der Veröffentlichung des Erstwerks bereits eine neue Scheibe in der Mache ist, wuchs die Spannung immer mehr. Nun also...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Outsider
2. Man In The Middle
3. The Battle For Hadrian’s Wall
4. Save Me
5. Smokestack Woman
6. Faithless
7. An Ordinary Son
8. I Can See Your Spirit
9. Little Secret
10. Crossfire
11. Cold
Lineup:
Gesang: Glenn Hughes
nach oben

 
Beth Hart & Joe Bonamassa - Don´t Explain  (2011) >>>   Mascot Records
Beth Hart & Joe Bonamassa - Don´t Explain - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:52 min.
Rock
(Blues / Soul)
Rezension: Der derzeit angesagteste Gitarrist Joe Bonamassa und Rock-Röhre Beth Hart haben ein Album zusammen eingespielt, das ausschließlich aus Cover-Versionen besteht. Von Soul über den Blues bis zu Rock reicht das Repertoire und huldigt Helden wie Tom Waits, Billie Holiday, Aretha Franklin, Etta James, Del...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Sinner’s Prayer
2. Chocolate Jesus
3. Your Heart Is As Black As Night
4. For My Friend
5. Don’t Explain
6. I’d Rather Go Blind
7. Something’s Got A Hold On Me
8. I’ll Take Care Of You
9. Well, Well
10. Ain’t No Way
nach oben

 
Black Country Communion - Live Over Europe  (2011) >>>   Mascot Records
Black Country Communion - Live Over Europe - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 125 min.
Hard Rock
Rezension: Man könnte den Eindruck gewinnen, diese Band will so viel wie nur möglich in sehr kurzer Zeit veröffentlichen. Oder eben auf Teufel komm raus die früheren Zeiten, in denen es üblich gewesen ist pro Jahr mind. Zwei Alben aufzunehmen, in uns erwecken. Doch wir schreiben nicht die Jahre um 1960 bis 197...
ganzes Review lesen
Tracklist:
DVD 1: -Nettozeit Musik: 1:40 h
01 Revolution of the Machine (Intro)
02 Black Country
03 One Last Soul
04 Crossfire
05 Save Me
06 The Battle For Hadrian's Wall
07 Beggarman
08 Faithless
09 Song Of Yesterday
10 I Can See Your Spirit
11 Cold
12 The Ballad Of John Henry
13 The Outsider
14 The Great Divide
15 Sista Jane
16 Man In The Middle
17 Burn
18 Smokestack Woman (Credits)

DVD 2:
Bonusmaterial
Photos –Tour / Behind the Scenes 5 Min.
Forging BCC The Making of: 20 Min (Netto)
Ohne UT

Sound: Stereo,
Dolby 5.1 und DTS 5.1
nach oben

 
Black Country Communion - Black Country Communion  (2010) >>>   Mascot Records
Black Country Communion - Black Country Communion - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 72:30 min.
Hard Rock
(Rock)
Rezension: Was wurde nicht bereits im Vorfeld über die neue Supergroup geschrieben, was konnte man nicht alles bereits seit einem halben Jahr im Internet an Vorschusslorbeeren finden (ohne das auch irgendjemand bereits einen Ton gehört hatte) und nun ist die Scheibe der vier Meister, Glenn Hughes, Joe Bonamass...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Black Country
2. One Last Soul
3. The Great Divide
4. Down Again
5. Beggarman
6. Song Of Yesterday
7. No Time
8. Medusa
9. The Revolution In Me
10. Stand (At The Burning Tree)
11. Sista Jane
12. Too Late For The Sun
Lineup:
Gitarre, Gesang: Glenn Hughes
nach oben

 
Heathen - The Evolution of Chaos  (2010) >>>   Mascot Records
Heathen - The Evolution of Chaos - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 68:31 min.
Thrash/Speed Metal
Rezension: Die San Francisco Bay Area Thrasher Heathen sind ja bereits seit Beginn der Bewegung rund um den Thrash Metal im Geschäft. Sie legen mit "The Evolution of Chaos" erst ihr drittes Album seit der Gründung 1984 und ihrem ersten Longplayer „Breaking the Silence“ 1987 und "Vistims of Deception" 1991 hin....
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 Intro
02 Dying Season
03 Control by Chaos
04 No Stone Unturned
05 Arrows of Agnoy
06 Fade Away
07 A Hero's Welcome
08 Undone
09 Bloodkult
10 Red Tears of Disgrace
11 Silent Nothingness
nach oben

 
Demiurg - The Hate Chamber  (2008) >>>   Mascot Records
Demiurg - The Hate Chamber - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:41 min.
Death Metal
(Pure F****** Death Metal)
Rezension: Dan Swanö is back! Nach seinem “Rauswurf” bei Bloodbath präsentiert das Multitalent nun seinen weiteren Output unter dem Namen DEMIURG, samt dem Hauptverantwortlichen Rogga Johansson (Paganizer/Ribspreader). Doch der Einfluss in den Songs und natürlich der druckvollen Produktion (in Unisound Studio ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Resurrecting the Rotting (Flesh Festival Pt. II)
2. Cremated Lie the Day
3. The Terror Before Sleep
4. Wolves At the Gates
5. The Apocalyptic
6. World Destroyer
7. The Convulse Meridian
8. Dawn Dusk Delusion
9. Opus Morbidity (City of IB Pt. III)
10. Cult of Dagon
Lineup:
Lead Guitar, Keyboards: Dan Swanö
Drums: Ed Warby
Guitar, Vocals: Rogga Johansson
Clean Vocals: Pär Johansson
Bass: Johan Berglund
nach oben

 
Everon - North  (2008) >>>   Mascot Records
Everon - North - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:30 min.
Progressive Metal/Rock
(symphonic Progressive Rock)
Rezension: EVERON sind schon seit mehr als 15 Jahren musikalisch aktiv und haben bereits eine Reihe von Alben auf den Markt geworfen. Den Stil der Krefelder könnte man als orchestralen Prog-Rock bezeichnen, das heißt es geht vorrangig melodisch rockig zur Sache, wobei sich die Jungs um Sänger und songwriter Ol...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Hands
2. Brief Encounter
3. From Where I Stand
4. Test Of Time
5. North
6. South Of London
7. Wasn`t It Good
8. Woodworks
9. Islanders
10. Running
nach oben

 
John 5 - Requiem  (2008) >>>   Mascot Records
John 5 - Requiem - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:02 min.
Metal
(Guitar Rock Industrial Metal)
Rezension: Ein genialer Gitarrist (und Workaholic!), der nicht nur von einem wie Steve Vai viel Lob bekommt. John 5, keine Frage. Und dieser Herr dürfte oder sagen wir sollte mittlerweile vielen bekannt sein. Spätestens, wenn man sich sein „Corpse-Paint“ anschaut. Seine „sägenden“ Gitarrensolo-parts hat er u.a...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Sounds Of Impalemen
02. Heretic's Fork
03. Noisemaker's Fife
04. Pity Belt
05. Cleansing The Soul
06. The Judas Cradle
07. Pear Of Anquish
08. The Lead Sprinkler
09. Scavenger's Daughter
10. Requiem
nach oben

 
Agent Steel - Alienigma  (2007) >>>   Mascot Records
Agent Steel - Alienigma - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:06 min.
Thrash/Speed Metal
Rezension: Die Fünf Ufologen von „AGENT STEEL“ beglücken uns vier Jahre nach „Order Of Illuminati“ endlich mit ihrer neusten fliegenden Untertasse „ALIENIGMA“ die nicht nur außerirdisches Leben sondern jede Menge vom „Alien-Mensch“ gemachte Old-School Mucke aus den unendlichen Weiten des Metal- Universums für...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Fashioned From Dust
2. Wash The Planet Clean
3. Hail To The Chief
4. Liberty Lying Bleeding
5. Hybridized
6. Extinct
7. Wormwood
8. W.P.D. ( World Pandemic Destruction)
9. Tiamat's Fall
10. Lamb To The Slaughter
Lineup:
: Bruce Hall
: Bernie Versailles
: Juan Garcia
: Rigo Amezcua
: Roberd Cardenas
nach oben

 
Gory Blister - Skymorphosis  (2006) >>>   Mascot Records
Gory Blister - Skymorphosis
Spieldauer: 51:17 min.
Death Metal
(Death Metal)
Rezension: Bei GORY BLISTER handelt es sich um eine Death Metal Band aus Italien, die schon vor 15 Jahren ihre ersten Demos aufgenommen hat. So richtig ans Licht der Szene getreten sind sie, als das ROCK HARD in 2001 einen ihrer Songs auf die "Unerhört"-Compilation gepackt hat. Nach der Veröffentlichung der De...
ganzes Review lesen
nach oben

 
V.A. - Just like Paradise: A Millennium Tribute to Diamond David Lee Roth  (2006) >>>   Mascot Records
V.A. - Just like Paradise: A Millennium Tribute to Diamond David Lee Roth
Spieldauer: 47:40 min.
Hard Rock
Rezension: DAVID LEE ROTH ist mit eine der schillernsten Persönlichkeiten der Rockszene. Er ist der personifizierte Entertainer und Frontmann. Anfang der 80er-Jahre gelangte er mit VAN HALEN zu Weltruhm und startete danach eine Solokarriere, wobei sich dann aber doch mit der Zeit zeigte, daß er dem Songwriting...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Lingua - The Smell Of A Life That Could Have Been  (2006) >>>   Mascot Records
Lingua - The Smell Of A Life That Could Have Been
Spieldauer: 43:59 min.
Rock
(Heavy Indie Rock)
Rezension: LINGUA, das ist der Name einer relativ jungen Band, sie formierte sich im Jahr 2001, aus Schweden. „The Smell Of A Life That Could Have Been“ ist nach sechs Demos nun das Debütalbum von LINGUA. Die Band macht Heavy Indie Rock und vereint Elemente von Grunge und New Wave geschickt miteinander. Die S...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Fabrizio Leo - Cutaway  (2006) >>>   Mascot Records
Fabrizio Leo - Cutaway - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 63:38 min.
Hard Rock
(instrumentaler Gitarrenrock)
Rezension: Und wieder zeigt sich ein neuer Ritter der Gitarre auf dem großen, weiten Turnierplatz, der das einfache Volk und die Adligen mit seiner Kampfkunst beeindrucken möchte. Er wählt hierfür eher leichte Rüstung, seine Axt führt er schnell, präzise und vielseitig. Von traditioneller Kunst hält er nicht a...
ganzes Review lesen
nach oben

 
V.A. - Its so easy - A Millennium Tribute to Guns N Roses  (2006) >>>   Mascot Records
V.A. - Its so easy - A Millennium Tribute to Guns N Roses - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:04 min.
Hard Rock
(Sleazerock)
Rezension: Nachdem sich die Mannen um W. Axl Rose in diesem Jahr, nach vielen Jahren der Abstinenz, endlich mal wieder in Europa blicken lassen wollen, schien eine weitere Huldigung an die Väter des Sleazerock unumgänglich. Mir hat sich leider nie ganz der Sinn einer Tribute-Scheibe erschlossen, zumal das meis...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. You could be mine
2. It’s so easy
3. Rocketqueen
4. Sweet child o’mine
5. Patience
6. Night train
7. Mr. Brownstone
8. Think about you
9. Civil war
10. Paradise city
11. Pretty tied up
nach oben

 
Citriniti - Between The Music And Latitude  (2006) >>>   Mascot Records
Citriniti - Between The Music And Latitude - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:40 min.
Progressive Metal/Rock
(instrumentaler Metal-Fusion)
Rezension: Jazz und Prog-Metal unter Verzicht auf Gesang zu kombinieren klingt auf den ersten Gedanken anstrengend. Denn zu einer fetten E-Gitarre, einem Schlagzeug mit Metal-Hintergrund und einem schnellen Bass passt natürlich nicht der gemütliche Bar-Jazz mit alten Standards, die eine sanfte, glatte, bevorzu...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Naked Words
2. Test
3. Comedown
4. Ritual
5. Inferno
6. Time Out
7. Latitude
8. Drunk
9. Invisible
Lineup:
Schlagzeug: Danilo Citriniti
Bass: Domenico Citriniti
Gitarre: Fabrizio Leo
nach oben

 
Damnation Army - Tyrant  (2006) >>>   Mascot Records
Damnation Army - Tyrant - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:52 min.
Black Metal
Rezension: Eine Armee ist eigentlich immer einer Horde mehr oder weniger kampflustiger, häufig trunkener Männer oder ein Albtraum in blauen Uniformen, der mit Gitarre und grässlichen christlichen Liedern bei meinem Stammgriechen um Spenden bettelt. Die recht unverblümte Anspielung auf die christlichen Sangessc...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. To Deaths Arms
2. Soldier Of The Damned
3. Dalia
4. Enchanted By The Mystical Fire
5. A Dagger Right In Your Heart
6. Embodiment Of Destruction
7. Poisoning Your Mind
Lineup:
Gesang, Gitarre, Bass, Schlagzeug: Nyholm Thomas
nach oben

 
Marty Friedman - Loudspeaker  (2006) >>>   Mascot Records
Marty Friedman - Loudspeaker - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:17 min.
Heavy/Power Metal
(Metal Instrumental)
Rezension: Ziemlich treffend betitelt Marty Firedman sein neuestes Werk. Der ehemalige Megadeth Klampfer und weithin anerkannte Gitarrengott tritt an, um das laut eigener Aussage bisher aggressivste Werk seiner Karriere zu veröffentlichen. Das ist doch mal eine Ansage für ein Gitarrenalbum. Jenes bietet enorm ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Elixir
2. Street Demon
3. Black Orchid
4. Paradise Express
5. Sekai Ni Hitotsudake No Hana
6. Glycerine Flesh
7. Stigmata Addiction
8. Viper
9. Coloreas Mi Vida
10. Devil Take Tomorrow
11. Static Rain
nach oben

 
John5 - Songs for sanity  (2005) >>>   Mascot Records
John5 - Songs for sanity
Spieldauer: 42:59 min.
Metal
(Instrumental)
Rezension: Eigentlich sollte man sich als Metalglory Redakteur mit Hang zu True Metal und Doom mit einem solchen Album nicht auseinander setzen müssen. Was tut man nicht alles für sein Lieblingshobby. In meinen Augen sind wre ein Online Magazin für Fans der großartigsten Musik dieses Zeitalters und kein Fachbl...
ganzes Review lesen
nach oben

 
L.A. Guns - Tales from the Strip  (2005) >>>   Mascot Records
L.A. Guns - Tales from the Strip
Spieldauer: 57:44 min.
Hard Rock
(Glam- / Sleaze-Metal)
Rezension: Die L.A. Guns gehören zu den wenigen Bands die durch ihr Erscheinungsbild und natürlich mit ihrer Musik eine Ära geprägt haben. Die Tage des L.A. Glam- und Sleaze-Metals sind zwar schon lange vorbei, aber ein paar wenige Protagonisten sind auch heute immer noch aktiv. Die Zeiten als sich Bands wie R...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Jizzy Pearl - Vegas must die  (2005) >>>   Mascot Records
Jizzy Pearl - Vegas must die
Spieldauer: 42:52 min.
Hard Rock
Rezension: Jizzy Pearl begann seine musikalische Laufbahn mit der Cult Combo Love/Hate, mit der er drei erfolgreiche Alben am Start hatte und deren Erstling „Blackout in the Red Room“ auch heute noch zu Meilensteinen des dreckigen Sleaze-beeinflussten Hardrocks gehört. Nun ist er also zurück und kredenzt uns m...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Brides of Destruction - Runaway Brides  (2005) >>>   Mascot Records
Brides of Destruction - Runaway Brides
Spieldauer: 49:30 min.
Hard Rock
Rezension: Die Brides of Destruction, hauptamtlich bestehend aus Gitarrist Tracii Guns, Sänger London LeGrande, Drummer Scot Coogan und Basser Scott Sorry, legen, nach dem Weggang von nun wieder Mötley Crüe Basser Nikki Sixx, ihr neues Album vor. Stilistisch gibt’s keine großen Unterschiede zum Vorgänger, sind...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Aunt Biente
2. Lord of the Mind
3. Dead Man’s Ruin
4. Criminal
5. This Time around
6. White Trash
7. Brothers
8. Never say never
9. Blown away
10. Porcellain Queen
11. White Horse
12. Tunnel of Love
13. Dimes in Heaven
nach oben

 
Masters Of Reality / Chris Goss - Give us Barabbas  (2004) >>>   Mascot Records
Masters Of Reality / Chris Goss - Give us Barabbas
Spieldauer: 43 min.
Rock
Rezension: Chris Goss gibt sich mal wieder die Ehre. An welchen (Stone) Rock-Projekten, Bands, Filmen etc. war dieser Typ eigentlich noch gar nicht beteiligt? Wo hat er schon überall seine Finger im Spiel gehabt?! Dafür reicht der Platz für ein Review einfach nicht aus, um alles aufzuzählen. Mit „Give us Bar...
ganzes Review lesen
nach oben

 
De Staat - I_con  (0) >>>   Mascot Records
De Staat - I_con - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:21 min.
Rock
Rezension: Die Niederländer von De Staat haben bereits auf dem Vorgänger „Machinery“ gezeigt, dass sie sich keineswegs im Einerlei der Pop- und Rockmusik herumtreiben. Sie suchen ihren eigenen Weg, wollen eigene Erfahrungen sammeln und veröffentlichen nun „I_con“ ein weiteres und wieder einmal ungewöhnliches A...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Gov´t Mule - Shout!  (0) >>>   Mascot Records
Gov´t Mule - Shout! - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 80:20 min.
Rock
(Jam-Rock)
Rezension: Die Band um Mastermind Warren Haynes hat sich im Laufe der Jahre auch in Europa eine gehörige Reputation verschafft und sich sowohl als Album- als auch als Liveband etablieren können. Ihr meist ausufernder Jam-Rock weist Parallelen zu den Allman Brothers und in den langen, elegischen Momenten auch d...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Flying Colors - Live In Europe  (0) >>>   Mascot Records
Flying Colors - Live In Europe - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 100 min.
Rock
(Prog-Rock -Live-CD)
Rezension: Als das Debütalbum der Supergroup um Steve Morse, Mike Portnoy, Neal Morse, Dave LaRue und Casey McPherson vor etwas über einem Jahr erschien, war klar, dass die Band schnell in den Olymp der progressiven Rockbands aufsteigen würde. Von Anfang an war aber auch klar, dass eine Gruppe aus begnadeten M...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Robert Cray Band - In My Soul  (0) >>>   Mascot Records
Robert Cray Band - In My Soul - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:56 min.
Rock
(R&B/Blues)
Rezension: ---diese Rezension hat Matthias verfasst--- Ich habe zum ersten Mal von Robert Cray 1986 mit "Strong Persuader" gehört, so im Radio und war hin und weg - Scheibe gekauft und solange gehört, bis sich die Ohren irgendwann m...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Joe Bonamassa - Different Shades Of Blues  (0) >>>   Mascot Records
Joe Bonamassa - Different Shades Of Blues - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:27 min.
Rock
(Blues-Rock)
Rezension: Joe Bonamassa hat sich Zeit gelassen. Zumindest aus seiner Sicht der Dinge, nennt er das wohl so. Er hat sich also Zeit gelassen, was den Nachfolger von "Driving Towards The Daylight" -von 2012- anbelangt. Ja, wenn gut zwei Jahre tatsächlich viel Zeit sein sollen, dann dürften sich Metallica, Guns´n...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Gov´t Mule - feat. John Scofield – SCO-Mule  (0) >>>   Mascot Records
Gov´t Mule - feat. John Scofield – SCO-Mule - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:33 min.
Rock
(Jam Rock)
Rezension: Seit nun mehr zwanzig Jahren beglücken Warren Haynes und seine Mannen inzwischen die Fangemeinde der Jam-Rock Jünger. Im Laufe der Zeit haben sich dann zwangsläufig so viele unterschiedliche Kollaborationen, Tribute-Konzerte und normale Shows ergeben, dass die Band sich dazu entschloss anlässlich di...
ganzes Review lesen
nach oben

 
jj grey & mofro - Ol´Glory  (0) >>>   Mascot Records
jj grey & mofro - Ol´Glory - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50 min.
Rock
(Blues, Soul, Funk - Rock)
Rezension: "Ol´Glory" ist das wohl mittlerweile achte Album von jj grey. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nun das erste Mal auch mit dieser Formation aus Florida in Berührung komme. Doch wie heißt es so schön: "lieber später als nie"! In diesem Fall kann ich diesen Spruch auch gern doppelt unterst...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Stoneghost - New age of old ways  (0) >>>   Mascot Records
Stoneghost - New age of old ways - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:16 min.
Metal
(Neo Thrash ala Pantera/Throwdown)
Rezension: Das Internet ist eine Fundgrube für jegliche Art von Mumpitz, gewichtiger Info oder brandheißen News. Was sich die Jungs von STONEGHOST bei der Namenwahl gedacht haben bleibt wohl vorerst ein Geheimnis. Entweder ist es ein Codename (googelt einfach mal) oder einfach ’Steingeist. Wie auch immer. D...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Walter Trout - Battle Scars  (0) >>>   Mascot Records
Walter Trout - Battle Scars - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:09 min.
Rock
(Blues-Rock)
Rezension: Einst Zögling von Englands Nummer eins, John Mayall, stellt sich der Mann mit dem unvergleichen Spiel auf seiner Gitarre seiner schweren Erkrankung, die ihn im letzten Jahr nah an den Tod geführt hatte. Ausgelöst durch ein Leberversagen, war lange Zeit unklar, ob er den Weg zurück ins Leben findet. ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Flying Colors - Second Flight: Live At The Z7  (0) >>>   Mascot Records
Flying Colors - Second Flight: Live At The Z7 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 110 min.
Rock
(Prog Rock)
Rezension: Nach zwei erfolgreichen Studioalben folgt nun ein weiterer Livemitschnitt der Supergroup um Steve Morse, Mike Portnoy, Neal Morse, Dave LaRue und Casey McPherson. Ob man nun unbedingt nach jedem Album auch gleich einen Livemitschnitt nachschieben muss, lassen wir einmal dahin gestellt. Dass man aber...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Leslie West - Soundcheck  (0) >>>   Mascot Records
Leslie West - Soundcheck - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:17 min.
Rock
(Blues-Rock)
Rezension: Der legendäre Recke, der bereits in Woodstock seine Fussspuren hinterlassen hat, legt mit „Soundcheck“ sein inzwischen sechzehntes Studioalbum vor. Mit immerhin 70 Jahren auf dem Buckel und einer Teilamputation des rechten Beines, hat der Mann noch immer einen unglaublichen Drang, sich seinen Fans m...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Supersonic Blues Machine - West Of Flushing, South Of Frisco  (0) >>>   Mascot Records
Supersonic Blues Machine - West Of Flushing, South Of Frisco - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:54 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Manches Album reift fast schon länger als guter Whiskey, könnte man meinen, wenn man sieht wie lange dieses Album bis zu seiner Veröffentlichung benötigt hat. 2012 bereits gab es ein erstes Treffen zwischen Lance Lopez und Produzent Fabrizio W. Grossi und die Idee ein Album im alten Stil mit vielen ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Monster Truck - Sittin´Heavy  (0) >>>   Mascot Records
Monster Truck - Sittin´Heavy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:27 min.
Rock
(Street Rock / Classic Rock)
Rezension: Bereits ihr Debüt-Album „Furiosity“ konnte 2013 die Fans weltweit begeistern. Die Mischung der Kanadier aus Hamilton, Ontario zwischen Street Rock, Classic Rock, Sleaze und Stoner Rock war neu und frisch, hatte aber dennoch auch den Hauch der alten Zeiten inne. Wie eine mächtige Dampfwalze rollen da...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Lody Kong - Dreams And Visions  (0) >>>   Mascot Records
Lody Kong - Dreams And Visions - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40 min.
Nu Metal/Crossover
(Groove-Thrash-Punk)
Rezension: Tatsache, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. So beginnt auch die Presseinformation. Logisch. Dass die Söhne von Max Cavalera spielen (können!) und eben etliche Erfahrungen auf Tour vorweisen, dürfte mindestens jedem Soulfly-Sepultura-Fan bekannt sein. Nun haben sie ein neues Projekt aus dem Bod...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Black Stone Cherry - Kentucky  (0) >>>   Mascot Records
Black Stone Cherry - Kentucky - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:35 min.
Rock
(Southern-Hardrock)
Rezension: Mit „Kentucky“ legen die Amis von Black Stone Cherry ihr fünftes Album vor. Ein wenig düsterer, härter gehen sie diesmal zu Werke, lassen fast schon eine gewisse Nähe zu Black Label Society aufkommen. Zumindest ist das der erste Eindruck wenn das Album startet. „The Way Of The Future“ knallt dermaße...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Joe Bonamassa - Blues Of Desperation  (0) >>>   Mascot Records
Joe Bonamassa - Blues Of Desperation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 61:15 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Tausendsassa Bonamassa ist mit Sicherheit der derzeit größte Star am Blueshimmel und hat ihn sicherlich auch hoffähig gemacht. Dass er inzwischen auch große Hallen ausverkauft, ist vermutlich nicht nur einzig und allein seinem beseelten Spiel zuzuschreiben, sondern auch seinen manchmal unkonventione...
ganzes Review lesen
nach oben

 
The Jelly Jam - Profit  (0) >>>   Mascot Records
The Jelly Jam - Profit - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50 min.
Rock
(Prog-Rock)
Rezension: Wenn man so will, dann meldet sich die nächste „Supergroup“ zurück – nach fünf Jahren Funkstille?! Vielleicht ist die Bezeichnung etwas zu hoch gegriffen, aber wenn es um guten Rock mit Progwurzeln geht, dann dürfte es für The Jelly Jam durchaus zutreffen. Oder? Zumindest wird es einem klar, wenn m...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Walter Trout - Alive In Amsterdam  (0) >>>   Mascot Records
Walter Trout - Alive In Amsterdam - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 104:3 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Bereits kurze Zeit nachdem er dem Sensemann nochmal so gerade entronnen war, veröffentlichte Walter Trout seine musikalische Verarbeitung in Form des Albums „Battle Scars“ und schon ging der Mann wieder auf Tour, spielte unter anderem auch Shows in Europa. Von der Show im Amsterdamer Royal Theatre C...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Vola - Inmazes  (0) >>>   Mascot Records
Vola - Inmazes - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50 min.
Rock
(Alternative-Progressive-Industrial-Trip-Metal)
Rezension: Progressive Metal & Djent-Math Core kann man mischen, muss man aber nicht. Prog Rock, Artrock mit Industrial und Nu Metal womöglich auch; muss aber auch nicht sein – oder gerade doch?! All diese feinen Stilunterschiede vereint nun VOLA aus Dänemark auf ihrem Debüt „Inmazes“. Und bereits der Pressehi...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Gary Hoey - Dust & Bones  (0) >>>   Mascot Records
Gary Hoey - Dust & Bones - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:10 min.
Rock
(Blues Rock)
Rezension: Gary Hoey begann seine Karriere mit vierzehn als er am Berklee College of Music neue Freunde kennen lernte und erste Unterrichtsstunden nahm. 1988 spielte er bei Ozzy Osbourne vor, der gerade einen Ersatz für Jake E. Lee suchte. Seine erstes Album „Get A Grip“ erschien 1991, mit Frankie Banali und z...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Joe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - CD  (0) >>>   Mascot Records
Joe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - CD - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 126 min.
Rock
(Blues/Blues-Rock)
Rezension: Am 25. März erschien Joe Bonamassas letztes Studioalbum ‚Blues Of Desperation‘. Es erreichte die Spitze der Billboard Charts zum 16.ten Mal und somit für Bonamassa öfter als jeder andere Künstler vor ihm. In den Billboard Top Album Sales erreichte es Platz 5, sein bislang größter Erfolg in den USA. ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Gov´t Mule - The Tel-Star Sessions  (0) >>>   Mascot Records
Gov´t Mule - The Tel-Star Sessions - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 61:30 min.
Rock
(Jam Rock)
Rezension: Gov’t Mule haben sich ja in den letzten Jahren ziemlich rar auf deutschen Bühnen gemacht, konnten aber mit exzellenten Releases ordentlich punkten. Ob man nun als Fan sämtliche Veröffentlchungen brauchte, spielte dabei keine Rolle, waren es doch zumeist Live-Mitschnitte und ältere Aufnahmen. Dieses ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Meshiaak - Alliance Of Thieves  (0) >>>   Mascot Records
Meshiaak - Alliance Of Thieves - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:39 min.
Thrash/Speed Metal
(Thrash Metal)
Rezension: Australien ist ja nicht unbedingt bekannt für Thrash Metal und dennoch gibt es dort eine Band, die sich Meshiaak nennt (Meshiaak leitet sich aus dem hebräischen für Messias ab) und feinsten Thrash Metal abliefert. Erst 2014 gegründet, sind mit Sänger und Gitarrist Danny Tomb (Ex- 4ARM), Gitarrist De...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Joe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - DVD  (0) >>>   Mascot Records
Joe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - DVD - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 137 min.
Rock
(Blues/Blues-Rock)
Rezension: Joe Bonamassa (JB) hat in der "Blues Garage" (BG) in Deutschland einen für ihn beeindruckenden Auftritt zu Anfang seiner Karriere gehabt, der ihn so geflasht hat, dass er immer wieder davon erzählt - mehr Musiker auf der Bühne als Gäste im Publikum. Beim zweiten Mal in der BG relativierte sich die G...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Big Jesus - Oneiric  (0) >>>   Mascot Records
Big Jesus - Oneiric - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50 min.
Rock
(Alternative Rock)
Rezension: Viel träumen muss man bei diesem Album nicht, „abrocken“ ist passender. Doch der Titel muss ja oft ungewöhnlich, spannend klingen, von daher sei es der Band verziehen. Doch was soll das nun mit dem „großen Heiler“ der christlichen Kirche nun auf sich haben, wenn diese Band eher dem Alternative Rock ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Beth Hart - Fire On The Floor  (0) >>>   Mascot Records
Beth Hart - Fire On The Floor - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:30 min.
Rock
Rezension: In den letzten Jahren war die Frau mit der unfassbaren Röhre mehr als ausgelastet. Sowohl ausgiebige Touren als auch neue Alben haben dazu beigetragen, dass sich ihr Status mehr und mehr verfestigte. Die Anfangszeiten, damals noch deutlich rockiger unterwegs, sind inzwischen deutlichen Einflüssen vo...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 3067 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum