METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sanctuary Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Venom - Hell  (2008) >>>   Sanctuary Records
Venom - Hell - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Metal
Rezension: Kaum eine andere Band hat die Metalszene mehr geprägt als das Urgestein VENOM. Nicht viele Bands spielen in ihrer Liga wenn man mal nur den Kultstatus betrachtet. Demensprechend sind die Erwartungen an dieses Album natürlich wieder unrealistisch hoch. Genau das ist das Problem: was erwartet man denn...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Straight To Hell
02. The Power And The Glory
03. Hand Of God
04. Fall From Grace
05. Hell
06. Evil Perfection
07. Stab U In The Back
08. Armageddon
09. Kill The Music
10. Evilution Devilution
11. Blood Sky
12. USA For Satan
13. Dirge/The Awakening
nach oben

 
Vixen - Live in Sweden  (2007) >>>   Sanctuary Records
Vixen - Live in Sweden - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 65:39 min.
Rock
(Melodic Rock)
Rezension: Vixen konnten im Jahre 1988 trotz der bereits aufkeimenden Welle alternativer Rockmusik mit ihrem Hit „Edge Of A Broken Heart“, vom selbstbetitelten Erstlingswerk einen riesigen Treffer landen. Die aus 4 Frauen bestehende Band, eher unüblich für dieses Genre, setzte sich damit in der von Männern dom...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Rev It Up
2. Streets In Paradise
3. How Much Love
4. Love Made Me
5. Anyway
6. Love Is A Killer
7. Little Voice
8. Not A Minute Too Soon
9. Cryin’
10. Rock Me
11. Love Song
12. Cruisin’
13. Edge Of A Broken Heart
14. Bad Reputation
nach oben

 
Europe - Live from the Dark  (2005) >>>   Sanctuary Records
Europe - Live from the Dark
Spieldauer: 229 min.
Hard Rock
Rezension: Mit dem Song „The final Countdown“ schufen EUROPE einen zeitlosen Klassiker, der auch 19 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung nichts von seiner Ausstrahlung verloren hat. Besonders Frauen dürften sich noch seufzend an die fünf Schweden mit ihren blonden Föhnmatten erinnern. Nach rund 10-jähriger ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Rush - R30 - 30th Anniversary World Tour  (2005) >>>   Sanctuary Records
Rush - R30 - 30th Anniversary World Tour
Progressive Metal/Rock
Rezension: Rezension Rush lassen zu ihrem 30jährigen Bandjubiläum ein oberschmucke Doppel-DVD auf ihre Fans los. Und die Mission ist erfolgreich; sie haben alles richtig gemacht. Auf Scheiblette Nr. 1 befindet sich ein eine komplette Liveshow der R30 Welttournee aus der Frankfurter Festhalle, bei dem R...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Bruce Dickinson - Tyranny of Souls  (2005) >>>   Sanctuary Records
Bruce Dickinson - Tyranny of Souls - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Heavy/Power Metal
Tracklist:
1. Mars within (Intro)
2. Abduction
3. Soul Intruders
4. Kill Devil Hill
5. Navigate the Seas of the Sun
6. River of no Return
7. Power of the Sun
8. Devil on a Hog
9. Believil
10. A Tyranny of Souls
Quelle: Metalglory nach oben

 
Tesla - Into the now  (2004) >>>   Sanctuary Records
Tesla - Into the now
Spieldauer: 55:41 min.
Hard Rock
(Hard Rock)
Rezension: Mmh. Ich hatte in den letzten Wochen ein paar recht gute Hard Rock Scheiben auf meinem Schreibtisch, die allesamt prima abgeschnitten haben. Nach dem Hören von „Into the now“ bin ich beinahe versucht, die guten Benotungen von Neronia, Blind Alley und Co. zu revidieren. Diese CDs können sich nämlich ...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory nach oben

 
W.A.S.P. - The Neon God - Part 2  (2004) >>>   Sanctuary Records
W.A.S.P. - The Neon God - Part 2
Spieldauer: 46:42 min.
Metal
(WASP eben)
Rezension: Die „White Anglo Saxon Protestants“ sind so etwas wie der Oliver Kahn des Heavy Metal. Sie gehörten einmal zu den ganz Großen, doch heute kann sie irgendwie keiner mehr leiden. Warum eigentlich nicht? Was ist denn passiert? Na schön, „KFD“ war wirklich schauderhaft und „Unholy terror“ und „Helldorad...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory nach oben

 
Brides of Destruction - Here comes the Brides  (2004) >>>   Sanctuary Records
Brides of Destruction - Here comes the Brides - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
Tracklist:
1. Shut the Fuck up
2. I don't care
3. I got a Gun
4. Two Times dead
5. Brace yourself
6. Natural born Killer
7. Life
8. Revolution
9. Only get so far
Quelle: Metalglory nach oben

 
Dokken - Change the World: An Introduction  (2004) >>>   Sanctuary Records
Dokken - Change the World: An Introduction - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
Tracklist:
1. Erase the Slate
2. Little Girl
3. Change the World
4. It's not Love (Unplugged)
5. Maddest Hatter
6. Goodbye my Friend
7. Breaking the Chains (Live)
8. Alone again (Live)
9. Puppet on a String
10. Drown
11. Tooth and Nail (Unplugged)
12. Sunless Days
13. Unchain the Night (Live)
14. Escape
15. Crazy Mary goes around
16. In my Dreams (Live)
17. Into the Fire (Unplugged)
Quelle: Metalglory nach oben

 
Dokken - Hell to pay  (2004) >>>   Sanctuary Records
Dokken - Hell to pay - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
Tracklist:
1. The last Goodbye
2. Don't bring me down
3. Escape
4. Haunted
5. Prozac Nation
6. Care for you
7. Better off before
8. Still I'm sad
9. I surrender
10. Letter to Home
11. Can you see
12. Care for you (Unplugged Version)
Quelle: Metalglory nach oben

 
Megadeth - The System has failed  (2004) >>>   Sanctuary Records
Megadeth - The System has failed - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Thrash/Speed Metal
Tracklist:
1. Blackmail the Universe
2. Die dead enough
3. Kick the Chair
4. The Scorpion
5. Tears in a Vial
6. I know Jack
7. Back in the Day
8. Something I'm not
9. Truth be told
10. Of Mice and Men
11. Shadow of Deth
12. My Kingdom
Quelle: Metalglory nach oben

 
Kiss - Symphony - Alive IV  (2003) >>>   Sanctuary Records
Kiss - Symphony - Alive IV - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock Doppel-CD im Digipak
Tracklist:
1. Deuce
2. Strutter
3. Let me go Rock 'n' Roll
4. Lick it up
5. Calling Dr. Love
6. Psycho Circus
7. Beth
8. Forever
9. Goin' blind
10. Sure know something
11. Shandi
12. Detroit Rock City
13. King of the Night Time World
14. Do you love me
15. Shout it out loud
16. God of Thunder
17. Love Gun
18. Black Diamond
19. Great Expectations
20. I was made for lovin' you
21. Rock and Roll all Nite
Lineup:
Gitarre, Gesang: Paul Stanley
Gitarre, Gesang: Ace Frehley
Bass, Gesang: Gene Simmons
Schlagzeug, Gesang: Peter Criss
Quelle: Metalglory nach oben

 
Kiss - Symphony - Alive IV (Single CD)  (2003) >>>   Sanctuary Records
Kiss - Symphony - Alive IV (Single CD) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
Tracklist:
1. Deuce
2. Lick it up
3. Calling Dr. Love
4. Beth
5. Goin' blind
6. Shandi
7. Detroit Rock City
8. King of the Night Time World
9. Do you love me
10. Shout it out loud
11. God of Thunder
12. Love Gun
13. Black Diamond
14. Great Expectations
15. Rock and Roll all Nite
Lineup:
Gitarre, Gesang: Paul Stanley
Gitarre, Gesang: Ace Frehley
Bass, Gesang: Gene Simmons
Schlagzeug, Gesang: Peter Criss
Quelle: Metalglory nach oben

 
Black Sabbath - Past Lives  (2002) >>>   Sanctuary Records
Black Sabbath - Past Lives - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Doom Metal
Tracklist:
1. Tomorrow's Dream
2. Sweet Leaf
3. Killing yourself to live
4. Cornucopia
5. Snowblind
6. Children of the Grave
7. War Pigs
8. Wicked World
9. Paranoid
10. Hand of Doom
11. Hole in the Sky
12. Symptom of the Universe
13. Megalomania
14. Iron Man
15. Black Sabbath
16. NIB
17. Behind the Wall
18. Fairies wear Boots
Lineup:
Gesang: Ozzy Osbourne
Gitarre: Tony Iommi
Bass: Geezer Butler
Schlagzeug: Bill Ward
Quelle: Metalglory nach oben

 
Black Sabbath - The Sabbath Collection  (2001) >>>   Sanctuary Records
Black Sabbath - The Sabbath Collection - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Doom Metal
Tracklist:
1. Paranoid
2. Behind the Wall of Sleep
3. Sleeping Village
4. Warning
5. After forever
6. Supernaut
7. St. Vitus Dance
8. Snowblind
9. Killing yourself to live
10. Sabra Cadabra
11. The Writ
Lineup:
Gesang: Ozzy Osbourne
Gitarre: Tony Iommi
Bass: Geezer Butler
Schlagzeug: Bill Ward
Quelle: Metalglory nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 2686 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum