METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Season Of Mist   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Rotten Sound - Species At War  (2013) >>>   Season Of Mist
Rotten Sound - Species At War - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 08:05 min.
Grind
(Grindcore/Crust/Death Metal)
Rezension: Das finnische Krwallkommando ROTTEN SOUND feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum. Neben Touren und Festivalauftritten (und hoffentlich einem neuen Album) fangen die Feierlichkeiten mit der neuen EP "Species At War". Inzwischen ist man es von ROTTEN SOUND gewohnt, dass zwischen den Alben minde...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Cause 00:58
2. The Game 00:52
3. War 01:41
4. The Solution 01:43
5. Salvation 01:32
6. Peace 01:17
nach oben

 
Misery Index - Live In Munich  (2013) >>>   Season Of Mist
Misery Index - Live In Munich - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 34:12 min.
Death Metal
(Death Grind)
Rezension: Über 1000 Shows haben MISERY INDEX bereits gespielt und "Live In Munich" ist nun ihr erstes Livealbum. Zu erst freut man sich natürlich, denn MISERY INDEX sind nicht nur auf Platte eine Macht, sonder zerstören auch gerne live mal alles. So verwundert es nicht, dass die acht Livesongs auf diesem ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Sleeping Giants
2. The Carrion Call
3. You Lose
4. The 7th Cavalry
5. The Spectator
6. The Great Depression
7. The Illuminaught
8. Traitors
9. Siberian (2012 remix)
nach oben

 
Rotting Christ - Kata Ton Daimona Eaytoy  (2013) >>>   Season Of Mist
Rotting Christ - Kata Ton Daimona Eaytoy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:02 min.
Black Metal
(Avantgarde Black Metal)
Rezension: Während in Deutschland die Wirtschaft wieder ordentlich brummt, stecken unsere griechischen Freunde nach wie vor in der Krise. Ganz Griechenland? Nein, zumindest eine Familie leistet noch beharrlich Widerstand, im Hause Tolis ist man von einer Krise weit entfernt und hat drei Jahre nach „Aealo“ ein ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. In Yumen - Xibalba
02. P'unchaw Kachun - Tuta Kachun
03. Grandis Spiritus Diavolos
04. Kata Ton Demona Eaftou
05. Cine Iubeste Si Lasa
06. Iwa Voodoo
07. Gilgames
08. Rusalka
09. Ahura Mazda-Anra Mainiuu
10. 666
11. Welcome To Hel (Bonus Track)
nach oben

 
Tsjuder - Desert Northern Hell  (2013) >>>   Season Of Mist
Tsjuder - Desert Northern Hell - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 70:42 min.
Black Metal
Rezension: Nachdem TSJUDER von 2006 bis 2010 eine kleine Pause eingelegt hatten, kamen sie 2011 mit ihrem neuen Album "Legion Helvete" wieder zurück und zeigten, dass sie nichts verlernt hatten. Nun veröffentlichen Season Of Mist das 2004er Werk "Desert Northern Hell" erneut. Und welches Werk der Norweger h...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Malignant Coronation 3:11
2. Ghoul 6:29
3. Possessed 3:54
4. Lord Of Swords 4:14
5. Helvete 3:14
6. Mouth Of Madness 8:00
7. Unholy Paragon 5:39
8. Sacrifice 3:30
9. Morbid Lust 11:19
10. Primeval Fear (live) 7:41
11. Daemons Journey (live) 5:31
12. Beyond The Grave (live) 4:12
13. The Gate Of Nanna (live) 3:48
nach oben

 
Imperium Dekadenz - Meadows of Nostalgia  (2013) >>>   Season Of Mist
Imperium Dekadenz - Meadows of Nostalgia - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:10 min.
Black Metal
Rezension: Bisher konnten mich alle drei Alben der Schwarzwälder IMPERIUM DEKADENZ begeistern. Drei Jahre war es (bis auf die Split mit Vargsheim) nun recht ruhig um das Schwarzmetall-Duo Vespasian und Horaz, doch nun steht endlich das vierte Werk "Meadows of Nostalgia" in den Läden. IMPERIUM DEKADENZ sind ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Durch das Tor... 02:24 instrumental
2. Brigobannis 05:32
3. Aue der Nostalgie 10:05
4. Ave Danuvi 06:18
5. Memoria 02:11 instrumental
6. Aura Silvae 05:23
7. Der Unweg 07:33
8. Striga 09:35
9. Tränen des Bacchus 07:09
nach oben

 
Melted Space - Between  (2013) >>>   Season Of Mist
Melted Space - Between - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 35:31 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Symphonic Metal)
Rezension: Meine jüngste Entdeckung vielversprechender Geheimtipps kommt heuer aus dem schönen Frankreich und trägt den Namen MELTED SPACE. Drahtzieher hinter diesem Projekt ist der Künstler Pierre Le Pape, welcher 2007 begann, mit instrumenteller Musik zu experimentieren und seit seinem letzten Album „From Th...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Return to the land of the forgotten
02. Dying legend
03. They were brothers
04. Si vis pacem...
05. ...para bellum
06. The man with two faces
07. Welcome to this world

Bonustracks:
08. When I was a god (Acoustic version)
09. Dante's memory (Acoustic version)
10. War for the world (Operatic mix)
nach oben

 
Arckanum - Fenris Kindir  (2013) >>>   Season Of Mist
Arckanum - Fenris Kindir - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:46 min.
Black Metal
Rezension: Shamaatae, der schwedische schwarzbekittelte Einzelkämpfer hinter Arckanum, huldigt auf diesem Album Fenris, den flammenden Riesenwolf und Sohn von Loki. Das Thema der nordischen Mythologie versucht der Gute in seine auditiven Visionen zu packen und der Sound den wir auf „Fenris Kindir“ zu hören be...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Fenris Kindir Gua
02. Tungls Tjugari
03. Dolgrinn
04. Hatanir
05. Hamrami
06. Fenris Gangr
07. Vargold
08. Angrboda
09. Uskepnar
10. Spell
11. Solbolds Sigr
nach oben

 
Obszön Geschöpf - Highway Of Horrors  (2013) >>>   Season Of Mist
Obszön Geschöpf - Highway Of Horrors - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 64:32 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Dark Industrial Electro)
Rezension: KickAss Industrial, so bezeichnet Remzi Kelleci seine Musik und trifft dabei den Nagel "fast" auf den Kopf. Denn in diesem Arschtretenden Industrial verbirgt sich doch eine Menge Electro und auch die leichte Darkwave Attitüde lässt sich nicht leugnen. Das neue Werk des Französischen Meisters des Ind...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Human Beast
02. Two Headlights Apear On The Road To The Carnival
03. Highway Of Horrors
04. How I Eat Your Mother
05. Slasher's Night
06. Bloody Black Skin
07. Sleazy Man
08. Insane Impulse
09. Easy Ride Corpse
10. Dead and Buried
11. Curse With A Teenager Slut
12. Painkiller(Judas Priest Cover)
nach oben

 
Philip H. Anselmo And The Illegals - Walk Through Exits Only  (2013) >>>   Season Of Mist
Philip H. Anselmo And The Illegals - Walk Through Exits Only - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:42 min.
Metal
(Sludge Groove Metal)
Rezension: Philip H. Anselmo braucht man eigentlich nicht mehr vorstellen. Als Fronter von Pantera, Superjoint Ritual und Down hat er jahrelange Erfahrung und vor allem einen Ruf, den man als Metal Fan kennen sollte. Als Fronter hat er Geschichte geschrieben und nun versucht er es mit seiner ersten eigenen Ban...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Music Media Is My Whore
2. Battalion Of Zero
3. Betrayed
4. Usurper Bastard's Rant
5. Walk Through Exits Only
6. Bedroom Destroyer
7. Bedridden
8. Irrelevant Walls And Computer Screens
nach oben

 
Saint Vitus - C.O.D.  (2013) >>>   Season Of Mist
Saint Vitus - C.O.D. - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 74:52 min.
Doom Metal
(Original Classic Doom)
Rezension: SAINT VITUS bringen dieser Tage gleich zwei Re-Releases auf den Markt. „C.O.D.“ („Children of Doom“, 1992) und Die Healing (1995), genau die beiden Alben, die ihrem starken 2012er Comeback „Lillie: F-65“ vorausgingen. Die Neuveröf...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Intro
2. Children of Doom
3. Planet of Judgement
4. Shadow of a Skeleton
5. (I Am) The Screaming Banshee
6. Plague of Man
7. Imagination Man
8. Fear
9. Get Away
10. Bela
11. A Timeless Tale
12. Hallow´s Victim (Exhumed)
13. To Breed a Soldier (Bonus track)
14. The Chameleon (Bonus track)
nach oben

 
Saint Vitus - Die Healing  (2013) >>>   Season Of Mist
Saint Vitus - Die Healing - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:35 min.
Doom Metal
(Original Classic Doom)
Rezension: Zeitgleich mit „C.O.D.“ (Review hier) veröffentlichen SAINT VITUS auch „Die Healing“ (1995) neu, ihr letztes Album vor der 17-jährigen Pause, die erst 2012 durch ihr Comeback mit „Lillie: F-65“ beendet wurde. Die Zusammenarbei...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Dark World
2. One Mind
3. Let The End Begin
4. Trail Of Pestilence
5. Sloth
6. Return Of The Zombie
7. In The Asylum
8. Just Another Notch
nach oben

 
Carach Angren - Lammendam  (2013) >>>   Season Of Mist
Carach Angren - Lammendam - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:53 min.
Black Metal
(Symphonic Black Metal)
Rezension: CARACH ANGREN bedeutet "eiserne Kiefer" in Sindarin, der Elbensprache aus Mittelerde. Die Niederländische Drei-Mann-Band besteht seit 2003. Im letzten Jahr erschien ihr anscheinend sehr erfolgreiches Album Nummer drei "Where The Corpses Sink Forever" bei Season Of Mist. Im Juli diesen Jahres veröffe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Het Spook van de Leiffartshof (Intro) 01:28 instrumental
2. A Strange Presence Near the Woods 04:13
3. Haunting Echoes from the Seventeenth Century 05:05
4. Phobic Shadows and Moonlit Meadows (Bridge) 06:54
5. Hexed Melting Flesh 02:06 Show lyrics
6. The Carriage Wheel Murder 03:40
7. Corpse in a Nebulous Creek 05:24
8. Invisible Physic Entity (Bridge) 01:21 instrumental
9. Heretic Poltergeist Phenomena 04:08
10. Malediction de la Madame Blanche 07:07
11. There Was No Light (01:22)
12. After Death Premises (04:15)
13. Yonder Realm Photography (05:50)
nach oben

 
Ildjarn - Ildjarn  (2013) >>>   Season Of Mist
Ildjarn - Ildjarn - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 75:08 min.
Black Metal
(Rumpel Black Metal)
Rezension: ILDJARN waren mir bis vor kurzem immer nur als Name ein Begriff. Er tauchte mal hier und mal dort auf, reizte mich aber nie wirklich. 2013 scheint jedoch eine Art ILDJARN-Jahr zu sein, denn neben Eisenwald und Osmose haben auch Season Of Mist mehrere Veröffentlichungen am Start. So bringt das franzö...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Skogsslottet 02:53
2. Kulde 00:40
3. Tåkeheim 02:29
4. Snøen Dekker 01:47
5. Skogssvinet 02:20
6. Svarte Grangrunn 02:36
7. Krigere 04:44
8. Atter En Gang 02:50
9. Nordiske Mørke 02:40
10. Blikkets Storhet 03:03
11. Himmelhvelv 02:51
12. Huset I Skogen 04:11
13. Draumeheim 04:44
14. Svarte Fjell 03:10
15. Mørkeheim 03:35
16. Himmelen Svartner 03:53
17. Der det Skjulte Lever 01:48
18. Som En Ensom Borg 02:36
19. Vinden Biter 02:14
20. Mørket Slynger seg 01:42
21. Skogrommet 02:34
22. Innover I Dalsøkk 03:16
23. Lydløst over Åsen 02:38
24. Tildekket og Kald 02:20
25. Det Mørkner 03:18
26. Dødmørke 01:51
27. Dødmørke 02:25
nach oben

 
Gorguts - Colored Sands  (2013) >>>   Season Of Mist
Gorguts - Colored Sands - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 62:49 min.
Death Metal
(technischer/progressiver Death Metal)
Rezension: Die Rückkehr der kanadischen Death Metal Legende GORGUTS im Jahr 2008 hat viele Death Metal Hörer gefreut. Als es dann auch noch hiess, es würde ein neues Album geben, war die Freude natürlich noch größer. "Colored Sands" heisst es und zeigt GORGUTS im Jahre 2013. Die ersten beiden GORGUTS Alben ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Le toit du monde
2. An Ocean of Wisdom
3. Forgotten Arrows
4. Colored Sands
5. The Battle of Chamdo
6. Enemies of Compassion
7. Ember's Voice
8. Absconders
9. Reduced to Silence
nach oben

 
Carach Angren - Death Came Through a Phantom Ship  (2013) >>>   Season Of Mist
Carach Angren - Death Came Through a Phantom Ship - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:39 min.
Black Metal
(Symphonic Black Metal)
Rezension: Mit "Death Came Through a Phantom Ship" wurde im Juli natürlich auch das zweite Album der niederländischen symphonischer Black Metal Band CARACH ANGREN wiederveröffentlicht. Als Bonus gibt es drei neuaufgenommene Demo Songs. Ihr Debütalbum war ein sehr gutes Stüc k symphonischen Black Metals mit ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Electronic Voice Phenomena 00:59
2. The Sighting Is a Portent of Doom 04:09
3. ...and the Consequence Macabre 06:45
4. Van der Decken's Triumph 05:17
5. Bloodstains on the Captain's Log 05:52
6. Al Betekent Het Mijn Dood 01:08
7. Departure Towards a Nautical Curse 05:39
8. The Course of a Spectral Ship 05:09
9. The Shining Was a Portent of Gloom 08:49
10. The Ghost of Raynham Hall [2011 version]
11. Ethereal Veiled Existence [2011 version]
12. Sepulchral Disequilibrium [2011 version]
nach oben

 
Dodecahedron - Dodecahedron  (2012) >>>   Season Of Mist
Dodecahedron - Dodecahedron - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:23 min.
Black Metal
(Avantgarde Black Metal)
Rezension: Liest man den Namen dieser jungen niederländischen Band, so ist man ein bisschen verwirrt. Was zum Teufel bedeutet bitte DODECAHEDRON? Ein bisschen bei Wikipedia geschaut und da haben wir die Antwort: Ein Dodekaeder (DODECAHEDRON auf Deutsch) ist ein Körper mit zwölf Flächen. So, wieder was gelernt....
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Allfather 06:17
2. I, Chronocrator 07:27
3. Vanitas 10:48
4. Descending Jacob's Ladder 05:04
5. View From Hverfell I: Head Above the Heavens 04:17
6. View From Hverfell II: Inside Omnipotent Chaos 08:09
7. View From Hverfell III: A Traveller of the Seed of the Earth 10:21
nach oben

 
Kells - Anachromie  (2012) >>>   Season Of Mist
Kells - Anachromie - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:51 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Mixtur aus Heavy/Power/Thrash und Symphonic bis hin zu Death Metal)
Rezension: In ihrer Heimat Frankreich sind Kells bereits eine Hausnummer die man kennen sollte, wenn man genreübergreifenden Metal mit weiblichen Gesang mag. Mit ihrem dritten Album „Anachromie“ wollen sie nun auch den Rest Europas erobern. Dies sollte angesichts dessen was man hier zu hören bekommt durchaus i...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Bleu
02. Se Taire
03. Illusion d’une Aire
04. L’Heure que le Temps Va Figer
05. L’Asphalte
06. Emmurés
07. Quelque Part
08. Le Manége Déchanté
09. Cristal
10. Addictions
11. L’Autre Rive
12. Nuances
13. L’Ècho
14. Furytale (englische Version von Se Taire)
15. On My Fate (englische Version von L'Heure que le Temps Va Figer)
nach oben

 
Terrorizer - Hordes Of Zombies  (2012) >>>   Season Of Mist
Terrorizer - Hordes Of Zombies - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:25 min.
Grind
(Death Metal / Grindcore)
Rezension: Al dente! Ein neues Album einer der wahrscheinlich kultigsten Grindformationen schlechthin ... und was für eins! Kompromisslos und nahezu ohne Schnörkel bekommt man von den Amis die volle Verwöhn-Fresse-Politur. Das geht ab! Klar muss man sagen, dass der Sound seit dem ersten Album "World Downfall" ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Intro
2. Hordes of Zombies
3. Ignorance and Apathy
4. Subterfuge
5. Evolving Era
6. Radiation Syndrome
7. Flesh to Dust
8. Generation Chaos
9. Broken Mirrors
10. Prospect of Oblivion
11. Malevolent Ghosts
12. Forward to Annihilation
13. State of Mind
14. A Dying Breed
nach oben

 
V.A. - Morbid Angel: Illud Divinum Insanus - The Remixes  (2012) >>>   Season Of Mist
V.A. - Morbid Angel: Illud Divinum Insanus - The Remixes - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Avantgarde/Dark/Industrial
(Electronic / Techno / Industrial)
Rezension: Von Bands wie Fear Factory kennt man den Remix Wahn ja bereits, und irgendwie hat man es auch schon nahezu hingenommen, wenn eine Band ein Album noch mal überpolieren und gegebenenfalls ihre Songs von diversen Künstlern aus den elektronischen Bereichen eher noch "verhunzen" lässt. Ähnlich ergeht es ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1 (70:52)
1. Laibach – I Am Morbid (Wall of Morbid mix)
2. cEvin Key /Hiwatt Marshall – OmniDead
3. Brain Leisure - Too Extreme (Black Symphony Edition)
4. The Toxic Avenger – 10 More Dead
5. Malakwa – I Am Morbid
6. Synapscape – Too Extreme
7. Punish Yourself vs Sonic Area – Destructos vs The Earth (DoomsdayMarchMix)
8. HIV+ - Too Extreme
9. Micropoint – I Am Morbid
10. John Lord Fonda - Too extreme (Metallizer Remix)
11. Evil Activities - Radikult
12. Mixhell – Too Extreme
13. Black Lung – I Am Morbid
14. Mondkopf - Radikult
15. Xytras – Existo Vulgoré
16. Toxic Engine – I Am Morbid

CD 2 (72:34)
1. Ahnst Anders – I Am Morbid
2. Nachtmahr – Destructos vs. the Earth
3. Tim Skold – Profundis – Mea Culpa
4. Black Strobe – 10 More Dead
5. Chris Pohl – Too Extreme
6. Project Pitchfork – Destructos vs. the Earth
7. Treponem Pal – 10 More Dead
8. Scott Brown – I Am Morbid
9. Fixhead - Radikult
10. Dj Ruffneck – I Am Morbid
11. Igorrr – Remixou Morbidou
12. Tamtrum – I Am Morbid
13. Tek-One – 10 More Dead
14. Adrian – I Am Morbid
15. The Horrorist – Existo Vulgoré

DROPCARD
1. Combichrist – Destructos vs The Earth
2. Chrysalide - Nevermore
3. Asche – Destructos vs The Earth
4. Sylvgheist Maelstrom – 10 More Dead
5. Dead Sexy Inc. – I am Morbid
6. Roger Rotor - Radikult
7. The Processus – I am Morbid
8. Mulk – Existo Vulgoré
nach oben

 
Drudkh - Eternal Turn of the Wheel  (2012) >>>   Season Of Mist
Drudkh - Eternal Turn of the Wheel - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:14 min.
Black Metal
(Atmosphärischer Black Metal)
Rezension: 10 Jahre DRUDKH und pünktlich zum Jubiläum kommt ein neues Album mit Namen "Eternal Turn Of The Wheel" über Season Of Mist. Das neue Werk steht ganz im Zeichen der Jahreszeiten. Das ist nicht wirklich etwas Neues, aber es passt bei DRUDKH wie der sprichwörtliche "Arsch auf Eimer". Nachdem man sic...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Eternal Circle 01:17
2. Breath of Cold Black Soil 10:04
3. When Gods Leave Their Emerald Halls 09:39
4. Farewell to Autumn's Sorrowful Birds 08:02
5. Night Woven of Snow, Winds and Grey-haired Stars 08:12
nach oben

 
Black Sheep Wall - No Matter Where It Ends  (2012) >>>   Season Of Mist
Black Sheep Wall - No Matter Where It Ends - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 59:56 min.
Doom Metal
(Doom- / Sludgecore)
Rezension: Im Jahre 2006 gegründet, veröffentlichte man 2008 (nach ein paar Quelereien) dann endlich das Debüt "I Am God Songs". Nun kam über das französische Label Season Of Mist das Zweitwerk "No Matter Where It Ends". BLACK SHEEP WALL kommen aus dem sonnigen Kalifornien. Wer hier allerdings an irgendetwa...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Agnostic Demon 8:39
2. Liminality 6:27
3. Vitruvian God 1:31 Instrumental
4. Black Church 6:37
5. Torrential 5:44
6. Ambient Ambitions 6:22
7. Cognitive Dissonance 6:13
8. Personal Prophet 6:22
9. Flesh Tomb 12:01
nach oben

 
Cynic - The Portal Tapes  (2012) >>>   Season Of Mist
Cynic - The Portal Tapes - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:48 min.
Progressive Metal/Rock
(Prog Rock/ Jazzfusion)
Rezension: Dass "The Portal Tapes" unter dem Namen CYNIC veröffentlicht wird, ist wohl eher der Zugkraft des Bandnamens und dem Promoeffekt verschuldet als einer wirklich eindeutigen Zuordnung dieser Aufnahmen zu der Band CYNIC. Unter dem Namen PORTAL riefen die damaligen CYNIC-Mitglieder Paul Masvidal, Sean M...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Endless Endeavors
2. Karma's Plight
3. Circle
4. Costumed in Grace
5. Cosmos
6. Crawl Above
7. Mirror Child
8. Road to You
9. Belong
10. Not the Same
nach oben

 
Eths - Sôma  (2012) >>>   Season Of Mist
Eths - Sôma - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 79:14 min.
Nu Metal/Crossover
(Modern Metal/Nu Metal)
Rezension: or ein paar Wochen erst kam das dritte Studiowerk der Franzosen auf den markt, warum dann nicht auch mal kurz das Debütalbum neu auf den Markt hauen. Hintergrund: ETHS begeben sich auf eine ausgedehnte Europatour und da das Debütalbum "Sôma" bisher nur wenigen der neun Fans bekannt ist, veröffentlic...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Méléna
2. Crucifère
3. Détruis-moi
4. Septum Lucidum
5. Le fruit des anges
6. Infini
7. Rutsah
8. Je vous hais
9. L'instant sourd
10. Simiesque
11. Ailleurs c'est ici
12. Elle s'endort
13. Crucifère (demo)
14. Détruis-moi (demo)
15. AlepH (demo)
16. Je vous hais (demo)
nach oben

 
Eths - III  (2012) >>>   Season Of Mist
Eths - III - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:57 min.
Nu Metal/Crossover
(Modern Metal)
Rezension: Die Franzosen ETHS waren mir bisher völlig unbekannt, höchstens den Namen hatte ich einmal gehört. Jedenfalls fiel mir nun ihr drittes Studioalbum in die Hände welches im April über Season Of Mist veröffentlicht wurde, "III". Es dauerte eine Weile bis die Musik von ETHS zündete. Anfangs wirkte "I...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Voragine 3:45
2. Harmaguedon 4:48
3. Adonaï 4:00
4. Gravis Venter 5:04
5. Inanis Venter 4:25
6. Sidus 4:47
7. Proserpina 5:45
8. Hercolubus 5:05
9. Praedator 1:36 Instrumental
10. Anatemnein 7:42
nach oben

 
The Chariot - One Wing  (2012) >>>   Season Of Mist
The Chariot - One Wing - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:06 min.
HardCore/MetalCore
(Math-/Chaos-/Hardcore)
Rezension: Mit The Dillinger Escape Plan haben Season Of Mist bereits einen absoluten Chaos-/Mathcore Hochkaräter im Roster und nun sind auch noch THE CHARIOT mit dabei, welche 2003 vom ehemaligen Norma Jean Sänger Josh Scogin gegründet wurden. Schaut an sich im Netz so um, dann erfährt man recht schnell, d...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Forget
2. Not
3. Your
4. First
5. Love.
6. Speak
7. In
8. Tongues
9. And
10. Cheek.
nach oben

 
The Casualties - Resistance  (2012) >>>   Season Of Mist
The Casualties - Resistance - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:11 min.
Punk/Oi
(Punk Rock)
Rezension: Nach drei Jahren Pause sind die US-Punker THE CASUALTIES wieder da und zwar mit ihrem achten Album "Resistance". Anfang der 1990er gründeten sich THE CASUALTIES und richtete stilistisch und musikalisch ganz nach den 80ern. Geboten wird auch heute melodischer, aber dennoch stets rauer und räudiger...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. My Blood. My Live. Always Forward.
2. Behind Barbed Wire
3. Resistance
4. Modern Day Slaves
5. Warriors on the Road
6. South East Asian Rebels
7. Morality Police
8. Brick Wall Justice
9. Always Walk Alone
10. Constant Struggle
11. It's Coming Down on You
12. Life on the Line
13. No Hope
14. Corazones Intoxicados
15. Soul of Fire
16. Voice of the Outcast
nach oben

 
Deströyer 666 - Phoenix Rising  (2012) >>>   Season Of Mist
Deströyer 666 - Phoenix Rising - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:08 min.
Black Metal
(Black Thrash)
Rezension: "Phoenix Rising" ist das 2000 erschienende zweite Studioalbum der australischen Dämonen DESTRÖYER 666. Season Of Mist hben sich 12 Jahre später gedacht, da dieses Werk einfach Klasse ist und man danach fragte, hauen wir es doch einfach nochmal mit neuem Cover und Liner Notes raus. Und ich bedanke...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Rise of the Predator 04:05
2. The Last Revelation 02:25
3. Phoenix Rising 03:57
4. I Am the Wargod (Ode to the Battle Slain) 07:33
5. The Eternal Glory of War 05:20
6. Lone Wolf Winter 06:37
7. Ride the Solar Winds 04:52
8. The Birth of Tragedy 05:19
nach oben

 
Undercroft - Ruins of Gomorrah  (2012) >>>   Season Of Mist
Undercroft - Ruins of Gomorrah - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:12 min.
Death Metal
(Thrashiger Death Metal südamerikanischer Art)
Rezension: Die Chilenen UNDERCROFT sind bereits seit fast zwei Dekaden im Namen des Extrem Metals unterwegs. Aus Santiago kommend, siedelte man 2000 nach Stockholm, Schweden über um dann nach Hamburg weiter zu ziehen, wo sie bis heute ihren Sitz haben. Eine Band, die sehr viel rumgekommen ist und auch schon...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Intro (SLM) 00:37
2. El Triunfo de la Muerte 04:36
3. At The Gardens of Hatred 04:44
4. Black Magik Witches 05:54
5. Dead Human Flesh 04:25
6. Ruins of Gomorrah 05:24
7. Legions of Beelzebub 02:37
8. The Art of Vengeance 05:09
9. Empalando al Invasor 05:38
10. Outro (Drained by Succubi) 02:41
11. The Beast (Bonus track - Twisted Sister cover) 03:27
nach oben

 
Hell Militia - Jacob's Ladder  (2012) >>>   Season Of Mist
Hell Militia - Jacob's Ladder - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:32 min.
Black Metal
Rezension: Gut zweieinhalb Jahre nach "Last Station on the Road to Death" haben die Franzosen HELL MILITIA mit "Jacob's Ladder" ein neues Album aufgenommen. Hinzu kommt der Wechsel zum neuen Label Season Of Mist und der Punkt, dass LSK (Bass) und Meyhnach (Vocals) auf diesem Album zum letzten Mal zu hören sein...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Jacob's Ladder 05:50
2. Jonah 03:58
3. Sternenfall 04:22
4. Death Worship 03:37
5. The Black Projector 05:36
6. The Second Coming of the Pig 06:19
7. Deus Irae 03:38
8. Jericho 09:12
nach oben

 
Necrophagia - Deathtrip 69  (2011) >>>   Season Of Mist
Necrophagia - Deathtrip 69 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:17 min.
Death Metal
(Old School Death)
Rezension: Ganze 6 Jahre hat es gedauert bis die kultigen Necrophagia mit einem Nachfolger zum ebenso kultigen "Harvest Ritual Volume 1" ankamen. "Deathtrip 69" heißt die aktuelle Hausschlachteplatte und was will man sagen? Die Wartezeit hat sich gelohnt! 'Zig Millionenmal hat sich seitdem scheinbar das Besetz...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Naturan Demonto
02. Beast with Feral Claws
03. Tomb with a View
04. Suffering Comes in Sixes
05. A Funeral for Solange
06. Kyra
07. Bleeding Eyes of the Eternally Damned
08. Trick R' Treat (The Last Halloween)
09. Deathtrip 69
10. Death Valley 69
nach oben

 
Endstille - Infektion 1813  (2011) >>>   Season Of Mist
Endstille - Infektion 1813 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:17 min.
Black Metal
(rasanter Balack Metal mit Kriegsthema)
Rezension: Nachdem sich Frontmann Iblis nach dem letzten Werk „Verführer” von Endstille verabschiedet hat und man die Live Aktivitäten mit verschiedenen Sängern bestritten hat, hat man nun mit Zingultus(Graupel, Graven, ex-Nagelfar) ein adäquaten Ersatz gefunden und ein neues Album eingespielt. „Infekti...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Anomie
02. Trenchgoat
03. Bloody H(the Hurt-Gene)
04. The Deepest Place On Earth
05. When Kathaaria Falls
06. Satanarchie
07. World Aflame
08. Wrecked
09. Endstille(Völkerschlächter)
nach oben

 
Nader Sadek - In The Flesh  (2011) >>>   Season Of Mist
Nader Sadek - In The Flesh - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 30:58 min.
Death Metal
(Death Metal w. Black Metal Influences)
Rezension: Nader Sadek - seines Zeichens Artworker und Visual Effects Creator (für u.a. Mayhem) - hat sich nun daran gemacht, seine künstlerischen Visionen in Musik auszudrücken. So gründete er das Bandprojekt Nader Sadek, dem sich eine interessante Konstellation an Muckern angeschlossen hat: Steve Tucker (ehe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Wakening
2. Petrophilia
3. Of This Flesh (Novus Deus)
4. Exhaust Capacitor
5. Soulless
6. Rusted Skin
7. Mechanic Idolatry
8. Sulffer
9. Nigrido In Necromance
nach oben

 
Benighted - Asylum Cave  (2011) >>>   Season Of Mist
Benighted - Asylum Cave - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:11 min.
Death Metal
(Death-Grind)
Rezension: Diese Band hat schon mit ihren letzten Scheiben ordentlich für Aufsehen gesorgt. Nach den Scheiben „Identisick“ und „Icon“ ist es verdammt Schwer die Messlatte noch höher zu legen. Mit extrem eingängigen Grooves und fiesen Grindattacken konnte man dort so dermaßen überzeugen, dass diese Truppe für m...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Asylum Cave
2. Let The Blood Spill Between My Broken Teeth
3. Prey
4. Hostile
5. Fritzl
6.Unborn Infected Children
7. The Cold Remains
8. A Quiet Day
9. Shadows Descend
10. Swallow
11. Lethal Merycism
12. Drowning
Lineup:
Vocals: Julien Truchan
Gitarre: Liem N'Guyen
Gitarre: Olivier Gabriel
Bass: Eric Lombard
Drums: Kevin Foley
nach oben

 
Ghost Brigade - Until Fear No Longer Defines Us  (2011) >>>   Season Of Mist
Ghost Brigade - Until Fear No Longer Defines Us - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 60:00 min.
Doom Metal
(Dark Metal mit Doom- und Death-Würzung)
Rezension: GHOST BRIGADE sind schon ein kleines Phänomen in der Metallandschaft. Seit ihrem Debüt gehören die Finnen zu den Kritikerlieblingen und spätestens seit ihrem zweiten und letzten Album "Isolation Songs" konnte die Band auch endlich ein angemessen gewachsenes Publikum erreichen und überzeugen. "Until ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. In The Woods
2. Clawmaster
3. Chamber
4. Traces Of Liberty
5. Divine Act Of Lunacy
6. Grain
7. Breakwater
8. Cult Of Decay
9. Torn
10. Soulcarvers
nach oben

 
Solstafir - Svartir Sandar  (2011) >>>   Season Of Mist
Solstafir - Svartir Sandar - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 79:53 min.
Rock
(Post Rock / Metal / Indie - Musik für einsame Wikingercowboys)
Rezension: Island ist eine Insel, die besonders von rauem und tristem Wetter gekennzeichnet ist. Die Landschaft steht dem Wetter in weiten Teilen des Landes in nichts nach und zeichnet sich besonders durch felsige Weiten und salzgeschwängerte Seeluft aus. Natürlich gibt es aber auch jede Menge Schönheit in die...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Disc 1 “Andvari”
1. Ljós í Stormi
2. Fjara
3. Þín Orð
4. Sjúki Skugginn
5. Æra
6. Kukl

Disc 2 "Gola"
1. Melrakkablús
2. Draumfari
3. Stinningskaldi
4. Stormfari
5. Svartir Sandar
6. Djákninn
nach oben

 
Arckanum - Helvítismyrkr  (2011) >>>   Season Of Mist
Arckanum - Helvítismyrkr - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:45 min.
Black Metal
Rezension: Ein neues Jahr, ein neues ARCKANUM Album. Vier Alben in den letzten drei Jahren. Shamaataes kreativer Geist scheint über und über voll zu sein mit neuen Ideen. Auch wenn die letzten drei Alben nicht an die ersten drei Werke heranreichten, so produzieren ARCKANUM doch immer noch Alben, die es wert si...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Helvitt 05:32
2. Myrkrin Vinna Hefnt 04:59
3. Ór Djúpum 04:55
4. In Svarta 04:44
5. Nifldreki 06:07
6. Svartr ok Þursligr 04:50
7. Þrúðgelmis Hlaut 04:37
8. Sísoltinn 06:17
9. Outro 06:44
nach oben

 
Watain - Lawless Darkness  (2010) >>>   Season Of Mist
Watain - Lawless Darkness - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 73:27 min.
Black Metal
(Black Metal der trotz Melodic nichts an Rohheit und Kälter vermissen lässt)
Rezension: Die Schweden Watain dürften mittlerweile jedem Black Metaller ein Begriff sein. Nach ihrem starken Debüt „Rabid Death’s Curse“ haben sie bereits die Szene aufhorchen lassen und mit dem Zweitling und Referenzwerk „Casus Luceferi“ sind sie dann auch die Leiter nach oben gestiegen und haben gezeigt wie...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Death’s Cold Dark
02. Malfeitor
03. Reaping Death
04. Four Thrones
05. Wolves Curses
06. Lawless Darkness
07. Total Funeral
08. Hymn To Qayin
09. Kiss Of Death
10. Waters Of Ain
11. Chains Of Death (Bonus Digi und Boxset)
nach oben

 
Imperium Dekadenz - Procella Vadens  (2010) >>>   Season Of Mist
Imperium Dekadenz - Procella Vadens - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:20 min.
Black Metal
(Atmospheric Black Metal)
Rezension: Nach der Gründung im Jahre 2005 und einer Promo und einem Demo, veröffentlichten IMPERIUM DEKADENZ ein Jahr später ihr hochgeschätztes Debütalbum „…Und Die Welt Ward Kalt Und Leer“. Ein Jahr später folgte das Zweitwerk „Dämmerung Der Szenarien“, welches genau wie das Debüt hoch gelobt wurde. Gute zw...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Die Hoffnung Stirbt... 02:01
2. Lacrimae Mundi 05:01
3. A Million Moons 10:25
4. Ego Universalis 04:53
5. À La Nuit Tombante 05:18
6. An Autumn Serenade 09:18
7. Ocean, Mountains Mirror 07:06
8. The Descent Into Hades 04:31
9. Procella Vadens 06:45
10. ...Wenn Der Sturm Beginnt 01:58
nach oben

 
Otargos - Fuck God-Disease Process  (2010) >>>   Season Of Mist
Otargos - Fuck God-Disease Process - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:00 min.
Black Metal
(Raw Black Metal)
Rezension: Die Franzosen OTARGOS gründeten sich im Jahre 2001 und veröffentlichten seitdem ein Demo, eine EP und zwei Alben. Das dritte Werk „Fuck God-Disease Process“ wurde im September des letzten Jahres über Season Of Mist veröffentlicht. Wie im Infotext zu lesen, haben sich die Franzosen von Anfang an d...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Dawn Of The Ethereal Monolith 05:12
2. La Genèse de Dieu 04:13
3. The Wall Of Galaxies 04:36
4. N-Universe 03:32
5. Pour Toi Une Renaissance 09:20
6. Four Facets Of The Tetragramaton Sinestre 03:23
7. Nullabsolut 06:47
8. Erased 04:21
9. Entropy Omega 04:32
nach oben

 
Genitorturers - Blackheart Revolution  (2010) >>>   Season Of Mist
Genitorturers - Blackheart Revolution - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:46 min.
Metal
(Metal/ (Fetisch) Rock, Industrial und Elektonik Pop Mix)
Rezension: Genitorturers sind dem ein oder anderen sicher ein Begriff. Zumindest in Death Metal Kreisen ist die Aktivität von David "EVIL D" Vincent abseits von Floridas Death Metal Exportschlager Morbid Angel weitläufig bekannt. Die Genitorturers sind ja schließlich auch das geistige Kind seine...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Revolution
2. Kabangin' All Night
3. Devil In A Bottle
4. Louder
5. Falling Stars
6. Take It
7. Confessions Of A Blackheart
8. Cum Junkie
9. Vampire Lover
10. Tell Me
11. Two Faced Traitor (Bonus)
nach oben

 
Drudkh - Lebedynyy Shlyakh (The Swan Road)  (2010) >>>   Season Of Mist
Drudkh - Lebedynyy Shlyakh (The Swan Road) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:36 min.
Black Metal
(Atmospheric Black Metal)
Rezension: Nachdem im vergangenen Jahr die ersten beiden Werke „Forgotten Legends“ und „Autumn Aurora“ wieder veröffentlicht wurden, bekam das dritte Album „Lebedynyy Shlyakh (The Swan Road)“ die Ehre der Wiederveröffentlichung. Wie es scheint, war es das auch erst einmal, denn bisher ist nichts bekannt über R...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. 1648 01:41
2. Eternal Sun 07:42
3. Blood 09:02
4. Glare of 1768 05:58
5. The Price of Freedom 08:12
6. Fate 06:42
7. Song of Sich Destruction 04:17
nach oben

 
The Dillinger Escape Plan - Option Paralysis  (2010) >>>   Season Of Mist
The Dillinger Escape Plan - Option Paralysis - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:28 min.
HardCore/MetalCore
(Math- / Jazz- / Whatever-Core)
Rezension: Es ist immer wieder wunderbar eine Band neu kennen zu lernen und dabei zu 150% erfreut zu werden! Ich kannte bisher leider nur ein paar Songs von THE DILLINGER ESCAPE PLAN und trat somit so gut wie unbefreit an das neue Werk „Option Paralysis“ heran. Der erste Durchlauf ließ mich leicht verwirrt ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Farewell, Mona Lisa 5:23
2. Good Neighbor 2:30
3. Gold Teeth On A Bum 5:22
4. Crystal Morning 2:02
5. Endless Endings 2:32
6. Widower 6:23
7. Room Full Of Eyes 4:15
8. Chinese Whispers 4:06
9. I Wouldn't If You Didn't 4:14
10. Parasitic Twins 4:39
nach oben

 
Severe Torture - Slaughtered  (2010) >>>   Season Of Mist
Severe Torture - Slaughtered - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:45 min.
Death Metal
(Brutal Death Metal)
Rezension: Das neue Album des niederländischen Brutal Death Kommandos SEVERE TORTURE wurde vor ein paar Wochen veröffentlicht und hört auf den schlichten Namen „Slaughtered“. Wer die Truppe kennt, der weiß auch, was er geboten bekommt: feinsten Brutal Death der amerikanischen Marke mit typischen Artworks und T...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Grave Condition 04:15
2. Unholy Misconception 03:39
3. Deride Jesus 03:43
4. Defective Fornication 02:53
5. Slaughtered 03:39
6. Feeding On Cadavers 04:31
7. Inferior Divinity 04:36
8. Incarnation Of Impurity 04:12
9. To Relieve The Mortal Flesh Of Pain 01:44
10. Swallowing Decay 04:33
nach oben

 
Cynic - Re-Traced  (2010) >>>   Season Of Mist
Cynic - Re-Traced - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 23:08 min.
Progressive Metal/Rock
(Experimenteller Prog Rock/Pop)
Rezension: An Cynic scheiden sich ja seit jeher die Geister. Was die Proggies mit Focus und ihrem Reunionwerk Traced in Air abgeliefert haben ist schon schwer verdauliche Kost für manche Ohren. Aber was die Herrsachaften mit der hier vorliegenden EP „Re-Traced“ abliefern dürfte sämtliche Kritiker voll...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Space For This
2. Evoutionary Sleeper
3. King Of Those Who Know
4. Integral Birth
5. Wheels Within Wheels
Lineup:
Vocals, Guitar: Paul Masvidal
Guitars, Growls: Tymon Kruidenier
Drums: Sean Reinert
nach oben

 
Leng Tch'e - Hypomanic  (2010) >>>   Season Of Mist
Leng Tch'e - Hypomanic - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:02 min.
Grind
(grooviger Death/Grind)
Rezension: Das letzte Album der Razorgrinder LENG TCH’E „Marasmus“ ist schon wieder drei Jahre alt. Damals war man noch bei Relapse beheimatet und lieferte ein Werk ab, das sich vom verrückten Grind der Anfangstage abzustufen schien. Dieser Wandel wurde noch weitergeführt und so bietet man auf dem neuen Werk „...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Wirehead Imbeciles 02:08
2. A.men 01:38
3. The Stockholm Malevolence Project 02:17
4. World State Abomination 02:11
5. Refined Torture 02:37
6. Misleading Innuendos 02:35
7. Obiter Dicta 01:05
8. Death's Head Cockroach 03:51
9. Totalitarian 02:15
10. Anthropocentric Suicide 02:47
11. Silence is Better Than Unmeaning Words 03:12
12. Violence Does Even Justice 02:45
13. Corrosive Rotgut 02:38
14. Perfervid Odyssey 09:03
nach oben

 
Otargos - No God, No Satan  (2010) >>>   Season Of Mist
Otargos - No God, No Satan - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:42 min.
Black Metal
Rezension: Ein Jahr nach ihrem letzten Album „Fuck God-Disease Process“ sind die Franzosen OTARGOS mit ihrem vierten Album zurück. „No God, No Satan“ ist der Titel und was der Titel verspricht, muss die Musik erst einmal halten. Schon auf ihrem Vorgängerwerk haben sich OTARGOS zwischen die Black Metal Stühl...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Hoax-Virus-God 02:32
2. Cloning the Divine 04:01
3. Worship Industrialized 04:18
4. Hexameron 04:14
5. I, Flesh of God 02:42
6. Origin 04:23
7. Cuiusvis Hominis Est Errare 10:14
8. I, Blood of Satan 03:11
9. XXI (The Pathological Mass) 04:28
10. The Hulk of Conviction and Faith 17:01
nach oben

 
Drudkh - Handful Of Stars  (2010) >>>   Season Of Mist
Drudkh - Handful Of Stars - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:50 min.
Black Metal
(Atmosphärischer Black Metal)
Rezension: Die ukrainische Atmospheric Black Metal Institution DRUDKH steht mit ihrem Album „Handful Of Stars“ vor der Tür. Ein Jahr nach dem nicht allzu tollen „Microcosmos“-Werk kommt nun also neue Musik. Und ich kann vorweg nehmen, dass DRUDKH mit ihrem achten Studioalbum wieder die Pfade der guten Alben...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Cold Landscapes 01:13
2. Downfall of the Epoch 12:10
3. Towards the Light 09:18
4. Twilight Aureole 08:59
5. The Day Will Come 09:06
6. Listening to the Silence 01:04
nach oben

 
Deathspell Omega - Paracletus  (2010) >>>   Season Of Mist
Deathspell Omega - Paracletus - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:34 min.
Black Metal
(Orthodox Black Metal)
Rezension: Seit 1998 wird die französische bzw. europäische Black Metal Szene nun schon von der Musik DEATHSPELL OMEGAs bereichert. Als genauere Kategorisierung ihrer musikalischen Ergüsse nutzt man gerne den Begriff Orthodox Black Metal. Im Endeffekt ist es jedoch schnurz egal, ob es nun Orthodox, Progressiv ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Epiklesis I 01:42
2. Wings of Predation 03:43
3. Abscission 06:07
4. Dearth 03:47
5. Phosphene 07:03
6. Epiklesis II 03:06
7. Malconfort 04:57
8. Have You Beheld the Fevers? 02:59
9. Devouring Famine 05:09
10. Apokatastasis Pantôn 04:01
nach oben

 
Kylesa - Spiral Shadow  (2010) >>>   Season Of Mist
Kylesa - Spiral Shadow - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:11 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Sludge Metal)
Rezension: Ich gebe es gerne zu: KYLESA sind bis dato völlig an mir vorbeigegangen. Dabei hat die seit 2000 existierende Formation mit Vier Alben, eine EP und zwei Split Veröffentlichungen einen recht starken Backkatalog vorzuweisen. Aber Sludge ist ja auch nicht unbedingt die bevorzugte Musikrichtung der Werb...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Tired Climb
2. Cheating Synergy
3. Drop Out
4. Crowded Road
5. Don't Look Back
6. Distance Closing In
7. To Forget
8. Forsaken
9. Spiral Shadow
10. Back and Forth
11. Dust
nach oben

 
Aborym - Psychogrotesque  (2010) >>>   Season Of Mist
Aborym - Psychogrotesque - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:56 min.
Black Metal
(Industrial Black Metal)
Rezension: Die italienischen Industrial Black Metal Kapelle ABORYM kehrt anno 2010 mit ihrem fünftem Album „Psychogrotesque“ zurück, welches Anfang November über Season Of Mist veröffentlicht wurde. Wer ABORYM kennt, der weiß, dass es hier nicht leicht und seicht abgeht. Musikalisch bekommt man es hier mit ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Psychogrotesque I 01:56
2. Psychogrotesque II 05:03
3. Psychogrotesque III 04:05
4. Psychogrotesque IV 04:36
5. Psychogrotesque V 05:40
6. Psychogrotesque VI 06:14
7. Psychogrotesque VII 05:12
8. Psychogrotesque VIII 02:30
9. Psychogrotesque IX 02:48
10. Psychogrotesque X 08:43
nach oben

 
Drudkh - Autumn Aurora  (2009) >>>   Season Of Mist
Drudkh - Autumn Aurora - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:19 min.
Death Metal
(Atmospheric Black Metal)
Rezension: Ursprünglich erschien „Autumn Aurora“ im Februar 2004 über Supernal Music. Mit dem Wechsel zum derzeitigen Label Season Of Mist, entschied man sich dafür den kompletten Backkatalog noch einmal zu veröffentlichen. Das Debüt „Forgotten Legends“ wurde im September dieses Jahres neu veröffentlicht und i...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Fading 01:31
2. Summoning the Rain 05:42
3. Glare of Autumn 05:09
4. Sunwheel 08:47
5. Wind of the Night Forests 09:58
6. The First Snow 09:10
nach oben

 
SkitLiv - Skandinavisk Misantropi  (2009) >>>   Season Of Mist
SkitLiv - Skandinavisk Misantropi - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 69:14 min.
Black Metal
(Black Doom Ambient Metal)
Rezension: SKITLIV (norwegisch für „shit life“) wurde 2005 von Maniac (Ex-Mayhem) ins Leben gerufen. Bis heute beständige Mitglieder und Hauptsongwriter sind er und weiterhin noch Kvarforth (Shining, Den Saakaldte, Bethlehem). Die ersten Veröffentlichungen waren ein Demo 2007, die EP „Kristiansen and Kvarforth...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Luciferon (intro) 05:21
2. Slow Pain Coming 07:43
3. Hollow Devotion 08:39
4. Skandinavisk Misantropi 06:31
5. Towards the Shores of Loss (Vulture Face Kain) 10:28
6. A Valley Below 09:26
7. Densetsu 07:55
8. ScumDrug 13:12
nach oben

 
Urgehal - Ikonoklast  (2009) >>>   Season Of Mist
Urgehal - Ikonoklast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:22 min.
Black Metal
(True Norwegian Black Metal)
Rezension: Auch als Musikliebhaber kann es immer mal wieder passieren, dass man Bands vom Namen her kennt, aber noch nie einen Ton ihrer Musik vernommen hat. Uns so passiert es auch mal, dass man eine norwegische Black Metal-Truppe, welche seit 1992 besteht erst mit ihrem sechsten Album kennen lernt. Gemeint i...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Stesolid Self-Destruction To Damnation 04:42
2. Dødelagt 04:38
3. Cut Their Tongue Shut Their Prayer 05:17
4. The Necessity Of Total Genocide 07:11
5. Kniven Rider Dypt I Natt 05:18
6. Astral Projection To Rabid Hell 07:09
7. Approaching Doom 05:03
8. Holocaust In Utopia 07:39
9. Sopor Necrosanctus 09:22
nach oben

 
Rimfrost - Veraldar Nagli  (2009) >>>   Season Of Mist
Rimfrost - Veraldar Nagli - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:40 min.
Black Metal
(Black / Death Metal)
Rezension: Im Jahre 2002 gegründet, veröffentlichten Season Of Mist im November dieses Jahres das zweite Werk von RIMFROST, welches auf den Namen „Veraldar Nagli“ hört. Es ist ja nichts Neues, das es Gruppen gibt, die sich nicht damit zufrieden geben nur eine Spielart des Metals zu spielen. So auch RIMFROST...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Veraldar Nagli 06:20
2. The Black Death 04:48
3. The Raventhrone 06:31
4. Legacy Through Blood 08:55
5. I Stand My Ground 04:55
6. Mountains of Mána 05:35
7. Scandinavium 08:14
8. Void of Time 07:23
nach oben

 
Psykup - We Love You All  (2008) >>>   Season Of Mist
Psykup - We Love You All - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:34 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Experimenteller Jazz Mathcore Metal)
Rezension: Die französischen Verrückten PSYKUP sind wieder da! Mit "We Love You All" kam am 16. Juni ihr drittes Album auf den Markt. Was eigentlich nicht gerade viel ist, wenn man bedenkt, dass die Band schon 13 Jahre besteht. Musikalisch kann man PSYKUP definitiv nicht einordnen. Das Album enthält zwar nu...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Color me blood red
2. Birdy
3. My toy, my Satan
4. The choice of modern men
5. Rétroaction
6. Here come the waves
nach oben

 
Septicflesh - Communion  (2008) >>>   Season Of Mist
Septicflesh - Communion - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:11 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Atmospheric Black / Death Metal)
Rezension: Die Griechen SEPTIC FLESH haben im Jahre 1990 angefangen und 1994 ihr Debütalbum "Mystic Places Of Dawn" heruasgebracht. Seitdem waren sie immer so eine Art Geheimtipp. Im März 2008 kam nun ihr siebtes Full-lenght Werk "Communion" und spätestens jetzt kommt an an dieser Band nicht mehr vorbei. Da...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Lovecraft's Death 04:08
2. Anubis 04:18
3. Communion 03:25
4. Babel's Gate 02:58
5. We The Gods 03:50
6. Sunlight Moonlight 04:09
7. Persepolis 06:09
8. Sangreal 05:17
9. Narcissus 03:59
nach oben

 
Black Comedy - Instigator  (2008) >>>   Season Of Mist
Black Comedy - Instigator - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 58:06 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Modern Industrial Metal)
Rezension: Die Norweger BLACK COMEDY haben Susperia, ex-Dimmu Borgir und ex-Old Man's Child Mitglieder in ihren Reihen. Während des Jahres 2007 hat man sich zusammengetan und das Debütalbum "Instigator" enstand und wurde im februar diesen Jahres über Season Of Mist veröffentlicht. Und das französische Label...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Emergence (Intro) 02:27
2. Favourite Hate Object 03:53
3. War Incognito 04:50
4. Sum of All Shit 05:02
5. Prime Specimen 04:32
6. Civil Paranoia 06:22
7. At One with Decadence 05:22
8. Lord of Locust 03:48
9. Inhale the Sulphur 05:07
10. Crawl to Exceed 05:06
11. Subtle Conversion (Sic Transit Gloria Mundi) 06:21
12. Story of the God, the Beast and the Fools between 05:16
nach oben

 
Karelia - Restless  (2008) >>>   Season Of Mist
Karelia - Restless - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:20 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Dark Industrial Electro Gothic Techno Metal)
Rezension: Karelia haben eine krasse Kehrtwende vollzogen. Vom Symphonic Metal, der noch auf „Raise“ zelebriert wurde, hört man auf dem neuen Album „Restless“ gar nichts mehr. Dieses tönt sehr elektronisch daher. Der eröffnende Titelsong erstrahlt dabei noch in einem Gothic Gewand, wie es vor einigen Jahren Ev...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Restless
2. Trial
3. Mirror, Mirror
4. Lift Me Up
5. Please Come On In
6. Lovi' Wife
7. Crash
8. Give It Away
9. From My Window
10. Losing My Religion
nach oben

 
Klone - All Seeing Eye  (2008) >>>   Season Of Mist
Klone - All Seeing Eye - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 54:59 min.
Progressive Metal/Rock
(Modern Prog Metal mit Alternative/Heavy Rock)
Rezension: Nachdem sich die Franzosen KLONE seit ihrer Gründung im Jahre 1999 durch diverse Stile bewegt haben und ihre eigene Ausdrucksform erst noch finden mussten, präsentiert sich auf „All Seeing Eye“ fast zehn Jahre später eine Band, die zwar immer noch durch verschiedene Stile schwebt, doch in genau dies...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Candlelight
2. All Seeing Eye
3. Promises
4. Hidden Ways
5. Freezing
6. Empire of Shame
7. Choked
8. Last Breath
9. Not the End
10. Life Expectancy
11. Commonplace
12. Nightime
Lineup:
Vocals: Yann Ligner
Guitars: Guillaume Bernard
Guitars: Michael Moreau
Bass: Hugues Andriot
Drums: Laurent Thomas
Saxophone & Samples: Matthieu Metzger
nach oben

 
Atrox - Binocular  (2008) >>>   Season Of Mist
Atrox - Binocular - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:48 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Advantgarde Metal)
Rezension: Atrox kehren nach einem kurzen Ausritt zu Code 666 zu Seasons of Mist zurück und veröffentlichten bereits im April dieses Jahres ihr 5tes Album „Binocular“. Gesanglich hat sich bei Atrox einiges getan. Monika Edvardsen hat die Band bereits kurz nach der Veröffentlichung des Vorgängeralbums „Orgasm“ ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Retroglazed
02. No Coil for Tesla
03. Traces
04. Headrush Helmet
05. Filthmonger
06. Orgone
07. Tight Tie
08. Binocular
09. Castle for Clowns
10. Transportal
nach oben

 
Cynic - Traced in Air  (2008) >>>   Season Of Mist
Cynic - Traced in Air - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 34:16 min.
Progressive Metal/Rock
(Prog Tech Death)
Rezension: Wie im Review zur stilistisch verwandt gearteten TERMINAL FUNCTION-Scheibe, haben die amerikanischen Urgesteine von CYNIC endlich ein neues Album am Start, das quasi ihr Comeback-Album darstellt. Als eine der damals progressivsten Bands des technischen Death Metals und Vorreiter in diesem Genre, war...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Nunc fluens
2. The Space for this
3. Evolutionary Sleeper
4. Integral Birth
5. The Unknown Guest
6. Adam's Murmur
7. King of those who know
8. Nunc stans
Lineup:
Vocals, Guitars: Paul Masvidal
Drums: Sean Reinert
Bass, Stick: Shawn Malone
Guitars, Growls: Tymon Kruidenier
nach oben

 
Rotting Christ - Theogonia  (2007) >>>   Season Of Mist
Rotting Christ - Theogonia - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:43 min.
Black Metal
Rezension: ROTTING CHRIST aus Griechenland sind wieder zurück mit dem neuem Werk „Theogonia“, auf welchen ich schon während des ersten Hörens einige Fortschritte vernommen habe. Diese werden beim späteren Hören umso deutlicher. Vergleiche zum Vorgängeralbum „Sanctus Diavolis“, aus dem Jahr 2004, lassen mein...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Sign of Prime Creation
2. Keravnos Kivernitos
3. Enuma Elish
4. Gaia Tellus
5. Helios Hyperion
6. Nemecic
7. He, The Aethyr
8. Phobos' Synagogue
9. Rege Diabolicus
10. Threnody
nach oben

 
The Old Dead Tree - The Water Fields  (2007) >>>   Season Of Mist
The Old Dead Tree - The Water Fields - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:06 min.
keine Angabe
Rezension: Vorbei ist’s mit dem poppigen Charme, der einige Stücke des letzten Werkes The Perpetual Motion umwehte. Düsterer, aggressiver, schneller heißt die Devise bei den Franzosen The Old Dead Tree im zehnten Jahr des Bandbestehens. Benannt nach einem imaginären Zufluchtsort vor dem Alltag und der Realität...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Start the fire
2. Don't wake me up (those wo wear never white)
3. Dive
4. What's done is done
5. The water fields
6. Is your soul for sale
7. A distant light was shining
8. Regarding Kate
9. Rise to the occasion
10. Hey!
11. This is now farewell
nach oben

 
Asrai - Pearls In Dirt  (2007) >>>   Season Of Mist
Asrai - Pearls In Dirt - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:15 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Melodic Gothic Metal)
Rezension: Das aktuelle Asrai Album „Pearls In Dirt“ ist bereits im letzten Jahr erschienen. Die Promo hat allerdings bis jetzt gebraucht, um den Weg zu uns zu finden. Immerhin ist sie jetzt da, und das ist gut so, denn die Scheibe ist wieder recht famos geraten. Weiterhin bleibt die Stimme von Magriet das...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Delilah’s Lie
02. Your Hands So Cold
03. Stay With Me
04. Go
05. Lost
06. Something I Said
07. Awaken
08. Sour Ground
09. Roses
10. Chain Me
nach oben

 
Ancient Rites - Rubicon  (2006) >>>   Season Of Mist
Ancient Rites - Rubicon
Spieldauer: 45:54 min.
Black Metal
Rezension: Der Rubikon trennte zur Zeit der Römer das nördliche Gallia Cisalpina, dem heutigen Norditalien, vom römischen Kernland. Wer den Rubikon überschritt griff Roms Herz an. Im jahr 49 v.Chr. überschritt Cäsar während des römischen Bürgerkrieges genau diesen Fluß um die Macht im Rom zu erobern. Rubico...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Crusade
2. Templar
3. Mithras
4. Thermopylae
5. Rubicon
6. Invictus
7. Ypres
8. Galilean
9. Cheruscan
10. Brabantia
nach oben

 
Carpathian Forest - Defending The Throne Of Evil  (2003) >>>   Season Of Mist
Carpathian Forest - Defending The Throne Of Evil - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:30 min.
Black Metal
(Black Metal)
Rezension: Meine Lieblinge in Sachen frostigem True Norwegian Black Metal haben wieder zugeschlagen – und wie !!! Hier ist der Albumtitel wahrlich Programm. Keine andere Band schafft es im Augenblick ähnlich überzeugend den Geist der glorreichen 90er Jahre, welcher mit DARK THRONEs ‚A Blaze In The Northern Sk...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. It`s darker than you think
2. Skjend hans lik
3. The well of all tears
4. Put to sleep like a sick animal
5. Hymne to döden
6. Ancient spirit of the underworld
7. Spill the blood of the lamb
8. One with the earth
9. Christian incoherent drivel
10. The old house on the hill
11. Necrophiliac, anthropophagus manipulation
12. Cold murderous music
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Necrophagia - The Divine Art Of Torture  (2003) >>>   Season Of Mist
Necrophagia - The Divine Art Of Torture
Spieldauer: 36:53 min.
Death Metal
(DEATH METAL)
Rezension: Die Jung um Death Metal-Ikone Killjoy brauchten recht lange um den Nachfolger ihres Comeback-Album "Holocausto De´La Morte" in die Läden zu stellen. In der Zwischenzeit gab es diverse Line-Up-Veränderungen, die dazu führten, das man mit Phil von Pantera zwar ein sehr populäres Mitglied verlor, dafür...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
The Crest - Letters from Fire  (2002) >>>   Season Of Mist
The Crest - Letters from Fire
Spieldauer: 44:54 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Dark Rock)
Rezension: Ich muss ehrlich sein. Dieses Gothic-Geschrammel geht mir ziemlich auf die Nerven. HIM konnten mir immer nur ein müdes Lächeln entlocken. Madder Mortem finde ich nach wie vor eher ermüdend als aufheiternd. Und mit wenigen Ausnahmen seit Paradise Lost’s „Draconian Times“ empfand ich die Szene als rec...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Yattering - Murder's Concept  (1999) >>>   Season Of Mist
Yattering - Murder's Concept
Spieldauer: 41:50 min.
Grind
(GRIND)
Rezension: Muss man eigentlich zu dieser CD noch etwas sagen ? Ich denke für jeden Grind Fan ein absolutes Muss, doch dieser Grind hat es sehr in sich, denn einfach nur draufknüppeln kann (fast) jeder, aber dazu technisch zu sein wie Sau nicht. Yattering haben mit "Murder's Concept" wohl ihren weitesten Sprung...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Vulture Industries - The Tower  (0) >>>   Season Of Mist
Vulture Industries - The Tower - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 62:43 min.
Avantgarde/Dark/Industrial
(Avantgarde Black Metal/ Dark Metal)
Rezension: VULTURE INDUSTRIES aus Norwegen haben in der Vergangenheit anscheinend gerne und viel ARCTURUS gehört, stößt deren neuestes Album "The Tower" doch ganz deutlich in das gleiche "Avantgarde-Metal-Horn", welches ihre Landsleute Ende der 90er (abgesehen von der illustren Besetzung) bekannt machte. Haupt...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Ildjarn - Strength And Anger  (0) >>>   Season Of Mist
Ildjarn - Strength And Anger - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 73:51 min.
Black Metal
(Old School Rumpel Black Metal)
Rezension: Und weiter geht es mit den ILDJARN ReReleases von Season Of Mist. An dieser Stelle steht das zweite Album "Strength And Anger" auf dem Prüfstand. Vorweg kann man gleich sagen, dass der Albumtitel Programm ist. Trotz der wieder sehr bescheidenen Produktion zeigen die Songs eine Aggression und Kraf...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Ildjarn - Forest Poetry  (0) >>>   Season Of Mist
Ildjarn - Forest Poetry - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 51:52 min.
Black Metal
(Old School Rumpel Black Metal)
Rezension: Mit "Forest Poetry" haben Season Of Mist dann auch das dritte Metalalbum und vierte Studioalbum von ILDJARN wiederveröffentlicht. Auch hier gibt es eine CD und eine 2LP Version mit neuem Artwork. Auf "Forest Poetry" hat sich nicht viel geändert. Der Sound ist immer noch recht bescheiden, aber die...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Cannabis Corpse - Blunted At Birth  (0) >>>   Season Of Mist
Cannabis Corpse - Blunted At Birth - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 23:38 min.
Death Metal
(Old School Death Metal)
Rezension: Sowohl Bandname, als auch Albumtitel, sowie die Songtitel lassen stark vermuten, dass es sich bei CANNABIS CORPSE um eine Band handelt, die entweder eine lustige Cannibal Corpse Coverband ist oder diese nur parodiert. Und glücklicherweise ist es letzteres. Die Band wurde 2006 von den Hall Brüdern ge...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Cannabis Corpse - Tube of the Resinated  (0) >>>   Season Of Mist
Cannabis Corpse - Tube of the Resinated - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:11 min.
Death Metal
(Old School Death Metal)
Rezension: Mit "Tube of the Resinated" veröffentlichten CANNABIS CORPSE 2008 ihr Debütalbum, welches nun im Rahmen der ReRelease-Serie für diese Band durch Season Of Mist erneut auf den Markt kommt. Nach der tollen ersten EP wollten CANNABIS CORPSE nun zeigen, das noch mehr geht und so nahmen ihr Debüt auf ...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Cannabis Corpse - The Weeding  (0) >>>   Season Of Mist
Cannabis Corpse - The Weeding - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 14:19 min.
Death Metal
(Old School Death Metal)
Rezension: Nach "Blunted At Birth" und "Tube Of The Resinated" ist "The Weeding die dritte Veröffentlichung der Amis CANNABIS CORPSE, welche ursprünglich 2009 das Licht der Welt erblickte und nun - wie die gesamte Diskographie der Band - erneut durch Season Of Mist auf den Markt gebracht wurde. Im Gegensatz...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Cannabis Corpse - Beneath Grow Lights Thou Shalt Rise  (0) >>>   Season Of Mist
Cannabis Corpse - Beneath Grow Lights Thou Shalt Rise - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:14 min.
Death Metal
(Old School Death Metal)
Rezension: Und zu guter Letzt haben wir noch das bisher letzte Werk von CANNABIS CORPSE als Neuauflage von Season Of Mist: "Beneath Grow Lights Thou Shalt Rise". Mit ihrem zweiten Album führen CANNABIS CORPSE den das fort, was sie auf "The Weeding" begonnen haben: Weg vom Cannibal Corpse Klon hin zu einer e...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Inquisition - Obscure Verses for the Multiverse  (0) >>>   Season Of Mist
Inquisition - Obscure Verses for the Multiverse - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:53 min.
Black Metal
(Obscure Black Metal)
Rezension: Dagon und Incubus sind wieder zurück! Ihr neues INQUISITION Album hört auf den Namen "Obscure Verses for the Multiverse" und erschien beim neuen Label Season Of Mist. Und wie man es dem Titel entnehmen kann, klingt dieses sechse Album auch sehr kosmisch, obskur und mystisch. INQUISITION haben sic...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
GOG - Ironworks  (0) >>>   Season Of Mist
GOG - Ironworks - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:43 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Ambient Noise)
Rezension: "Ironworks" ist das neueste Album von GOG, dem Ambient/Noise-Projekt von Michael Bjella, welches Ende 2012 als Vinyl und ende August 2013 als CD von Season Of Mist wiederveröffentlicht wurde. "Ironworks" wurde in einer alten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden Schmieder aufgenommen in der auch Fa...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Septicflesh - Ophidian Wheel (ReRelease)  (0) >>>   Season Of Mist
Septicflesh - Ophidian Wheel (ReRelease) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 69:05 min.
Black Metal
(Gothic Black Metal)
Rezension: Season Of Mist aus Frankreich sind gerne einmal für Klasiker ReReleases zu haben. Zuletzt waren es Ildjarn, Cannabis Corpse und eben die ersten beiden Alben der Griechen SEPTICFLESH. Nun steht das dritte Werk "Ophidian Wheel" an. "Mystic Places of Dawn" und "Esoptron", die ersten beiden Alben, s...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Cronian - Erathems  (0) >>>   Season Of Mist
Cronian - Erathems - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:16 min.
Metal
(Symphonic Dark Metal)
Rezension: Øystein G. Brun und Andreas "Mr. V" Hedlund aka Vintersorg kehren mit einem neuen Album ihres Symphonic-Metal-Projekts CRONIAN zurück auf die Bildfläche. "Erathems" setzt dabei nahtlos dort an, wo der Vorgänger "Enterprise" im Jahr 2008 aufgehört hat: Bomastischen Dark Metal mit minimalem Prog-Ansat...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Exivious - Liminal  (0) >>>   Season Of Mist
Exivious - Liminal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:27 min.
Progressive Metal/Rock
(Metal/Jazzfusion)
Rezension: Heißer Stoff für CYNIC-Fans dieser Tage! Nachdem die Tech-Heroen selbst im Februar ein neues Album veröffentlichen werden, kommt auch die Band der beiden ex-CYNICs Tymon Kruidenier und Robin Zielhorst endlich mit einer neuen Scheibe aus dem Quark. EXIVIOUS konnten mich mit ihrem selbstbetitelten...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Solstafir - I Blodi Og Anda  (0) >>>   Season Of Mist
Solstafir - I Blodi Og Anda - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:10 min.
Black Metal
(Crust/ Black Metal/ Post Rock)
Rezension: Bevor die Isländer SÓLSTAFIR ihren inzwischen so hinreissend eigenen Sound fanden, gingen die Herren noch wesentlich roher zu Werke. Dokument für diese wilden Anfangszeiten der Band stellt das im November wiederveröffentlichte "Í Blóði og Anda" dar, welches urspünglich 2002 erschien und die Band noc...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Necrophobic - Womb of Lilithu  (0) >>>   Season Of Mist
Necrophobic - Womb of Lilithu - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 68:31 min.
Death Metal
(Melodic Black Death Metal)
Rezension: "Death To All", das letzte Werk der Schweden NECROPHOBIC ist bereits über vier Jahre alt und nun steht mit " " ihr neues Album in den Regalen. Und es ist nicht nur ihr neues Studioalbum, sondern auch das letzte auf dem Tobias Sidegård an den Vocals zu hören sein wird. Der werte Herr wurde nämlich...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Drudkh - Thousands of Moons Ago / The Gates (Split /w Winterfylleth)  (0) >>>   Season Of Mist
Drudkh - Thousands of Moons Ago / The Gates (Split /w Winterfylleth) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 25:12 min.
Black Metal
(Atmospheric Black Metal)
Rezension: "Thousands of Moons Ago / The Gates", die Split zwischen den Ukrainern DRUDKH und den Engländern WINTERFYLLETH ist die neueste Ergänzung beider Diskografien, welche Mitte Januar über Season Of Mist veröffentlicht wurde. Eine neue Veröffentlichung, welche ausschließlich Coversongs enthält, was jed...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Benighted - Carnivore Sublime  (0) >>>   Season Of Mist
Benighted - Carnivore Sublime - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:40 min.
Death Metal
(DEATH GRIND)
Rezension: Drei Jahre nach "Asylum Cave" sind die verrückten Franzosen von BENIGHTED wieder da und zwar mit ihrem inzwischen siebten Album "Carnivore Sublime". Und was soll man noch groß dazu sagen? Wie gewohnt kümmern sich BENIGHTED nicht großartig um Genregrenzen und schon gar nicht um geistige Gesundheit...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Cynic - Kindly Bent To Free Us  (0) >>>   Season Of Mist
Cynic - Kindly Bent To Free Us - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:51 min.
Progressive Metal/Rock
(Prog Metal/ Jazz Fusion)
Rezension: Was sich auf der letzten CYNIC-EP "Carbon-based Anatomy" bereits andeutete, findet nun in dem neuen Album "Kindly Bent To Free Us" seine Bestätigung: Paul Masvidal und Sean Reinert haben den technischen Death Metal endgültig hinter sich gelassen und ergehen sich stattdessen in mit Jazz-Fusion durcht...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Septicflesh - A Fallen Temple (ReRelease)  (0) >>>   Season Of Mist
Septicflesh - A Fallen Temple (ReRelease) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76:15 min.
Black Metal
(Black Gothic Metal)
Rezension: Weiter geht es in der Reihe "ReReleases der Griechen SEPTICFLESH bei Season Of Mist". In der heutigen Episode: Das 1998er Werk "Fallen Temple". Nach dem großartigen "Ophidian Wheel" kann man sich nur fragen, was zum Teufel SEPTICFLESH geritten hat, solch ein Album aufzunehmen und zu veröffentlich...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Various Artists - One and All, Together, for Home  (0) >>>   Season Of Mist
Various Artists - One and All, Together, for Home - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 87:32 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Taditionelle Folklore von Metal-Bands interpretiert)
Rezension: Heute, wo digitales Streaming und soziale Netzwerke den Austausch von Musik dominieren, ist es eine wahre Herausforderung, noch Compilations mit einer echten Daseinsberechtigung auf den Markt zu bringen. Exklusive Songs und ein rundes, schlüssiges Konzept sind das einzige, womit eine Zusammenstellun...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
MEMORIES OF A DEAD MAN - Ashes of Joy  (0) >>>   Season Of Mist
MEMORIES OF A DEAD MAN - Ashes of Joy - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 67:03 min.
Metal
(Post Metal/ Post Hardcore)
Rezension: Dass nicht alles Gold ist, was da im schwammigen Feld post-metallischer Klänge glänzt, belegen die Franzosen MEMORIES OF A DEAD MAN mit ihrem zweiten Album "Ashes of Joy". Das viel zu lange Album (man nähert sich gefährlich der 70-Minuten-Marke) wirkt weitestgehend fragmentarisch und unbeholfen arra...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Solstafir - Otta  (0) >>>   Season Of Mist
Solstafir - Otta - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:24 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Post Rock/ Avantgarde Rock)
Rezension: SÓLSTAFIR gehören zu den wenigen Phänomenen der Metal-Landschaft, die es über die Jahre geschafft haben, sich von Album zu Album eine eigene musikalische Welt frei von Genre-Begrenzungen oder Klischees zu erarbeiten. In dieser Welt können sie sich nicht nur frei bewegen, sondern schaffen es auch noc...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Weedeater - ...and Justice for Y'all  (0) >>>   Season Of Mist
Weedeater - ...and Justice for Y'all - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 34:54 min.
Doom Metal
(Doom Stoner Sludge Metal)
Rezension: Als sich Buzzov•en Ende der 1990er trennten, gründete "Dixie" Dave Collins eine neue Band mit Namen WEEDEATER. Das vorliegende "...and Justice for Y'all" ist das Debütalbum der Band, welches 2001 das Licht der Welt erblickte und nun von Season Of Mist erneut veröffentlicht wurde. WEEDEATER nennen...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Weedeater - Sixteen Tons  (0) >>>   Season Of Mist
Weedeater - Sixteen Tons - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:13 min.
Doom Metal
(Doom Stoner Sludge Metal)
Rezension: Wie beim Review zum Debütalbum bereits erwähnt haben Season Of Mist auf das zweite Album von WEEDEATER neu aufgelegt. "Sixteen Tons" erschien eigentlich 2002 und nun gibt es das Werk wieder neu als CD und LP. Im Vergleich zum Vorgänger sind die Vocals von Collins auf diesem zweiten Werk noch abge...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Blood Of Kingu - Dark Star on the Right Horn of the Crescent Moon  (0) >>>   Season Of Mist
Blood Of Kingu - Dark Star on the Right Horn of the Crescent Moon - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:44 min.
Black Metal
(Black Death Metal)
Rezension: BLOOD OF KINGU ist neben Drudkh und Rattenfänger die dritte Band in der Roman Saenko seine musikalischen Versionen offenbart. Mit "Dark Star on the Right Horn of the Crescent Moon" wurde nun das dritte Album über Season Of Mist veröffentlicht. BLOOD OF KINGU ist ein mythologisches Projekt, welche...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Rage Nucléaire - Black Storm of Violence  (0) >>>   Season Of Mist
Rage Nucléaire - Black Storm of Violence - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:22 min.
Black Metal
(Extreme Black Death Metal)
Rezension: So, da haben wir nun mit "Black Storm of Violence" das zweite Krachwerk der Kanadier RAGE NUCLÉAIRE, welches wieder über Season Of Mist erschienen ist. Wo das Debütalbum "Unrelenting Fucking Hatred" seinem Namen noch alle Ehre gemacht hat, so schleicht sich auf ihrem Zweitwerk ein anderes Gefühl ...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
1349 - Massive Cauldron Of Chaos  (0) >>>   Season Of Mist
1349 - Massive Cauldron Of Chaos - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:08 min.
Black Metal
Rezension: Vier Jahre hat es gedauert den Nachfolger zu "Demonoir" fertigzustellen und zu veröffentlichen, doch nun ist er endlich da, "Massive Cauldron Of Chaos". Inzwischen sind die Norweger 1349 bei Season Of Mist angekommen, welches das neue Album unter das Volk bringen. Ansonsten ist so gut wie alles b...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Der Weg Einer Freiheit - Stellar  (0) >>>   Season Of Mist
Der Weg Einer Freiheit - Stellar - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:06 min.
Black Metal
(Atmosphärischer Black Metal)
Rezension: Ihr letztes Werk "Unstille" haben DER WEG EINER FREIHEIT 2012 veröffentlicht. Dieses Album konnte damals wie heute von vorne bis hinten überzeugen, genau wie das Debüalbum aus dem Jahre 2009 (bzw. 2010 für die neuaufgenommene Version). Nun steht das dritte Album "Stellar" an, welches über das neue L...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Benighted - Brutalive the Sick  (0) >>>   Season Of Mist
Benighted - Brutalive the Sick - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 57:55 min.
Death Metal
(Brutal Death / Grindcore)
Rezension: Die Franzosen BENIGHTED gehören zu den wirklich verrückten Death Grind Bands, die es zu hören gibt. Bisher haben sich in gründlicher Regelmäßigkeit sieben Alben veröffentlicht, wobei die letzten vier Alben absolute Killer Alben sind und zum absoluten Standard im technischen Death Grind gehören. Nun ...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
ADX - Non Serviam  (0) >>>   Season Of Mist
ADX - Non Serviam - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:07 min.
Thrash/Speed Metal
Rezension: ADX dürfte vermutlich nur den älteren Semestern ein Begriff sein. Irgendwie zum Kult avanciert, waren sie in den frühen 80ern neben Bands wie Blaspheme, Sortilege, Trust oder auch High Power sowas wie die Exoten, denn kaum eine andere Band aus dem Lande der Baguettes und des Rotweins spielte damals ...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 3265 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum