METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bastardized Recordings   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Today Forever - Relationshipwrecks  (2012) >>>   Bastardized Recordings
Today Forever - Relationshipwrecks - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 29:57 min.
HardCore/MetalCore
(moderner Hardcore)
Rezension: Endlich mal wieder ein Album, das ich ohnehin auf meiner ständigen Liste mit interessanten Releases vermerkt hätte… Nun kann ich mir auf diesem Wege ein Bild von TODAY FOREVERs neuestem Release RELATIONSHIPWRECKS machen, das dies...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Sovereign (feat. Billy Hamilton (Silverstein))
02. Lady on the shore
03. Dynamics (feat. Scott Wade (Comeback Kid))
04. Good weekend
05. Waiting forever
06. Boreout
07. The trial (feat. Andrew Neufeld (Comeback Kid, Sights & Sounds))
08. Stop boring us
09. Relationshipwrecks
10. Soothe my soul
11. Dancing Queen
12. Thirtysomething
Lineup:
Vocals: Christian Besteck
Guitar: David Glöckner
Guitar: Manuel Otto
Guitar: Marco Engelhardt
Drums: Tim Schütz
nach oben

 
The Green River Burial - Separate & Coalesce  (2012) >>>   Bastardized Recordings
The Green River Burial - Separate & Coalesce - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:55 min.
HardCore/MetalCore
(sehr metallischer Hardcore / hardcorelastiger Metalcore)
Rezension: 2008, Frankfurt am Main: THE GREEN RIVER BURIAL gründen sich, um ihre Form des Hardcore in die Welt zu tragen. Das erste Demo folgt Mitte 2009, die Debüt-EP "Means To An End" wird 2010 veröffentlicht. Und 2012 ist es soweit und die Jungs veröffentlichen ihr Debütalbum "Separate & Coalesce" über Bast...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Cold Sweat (0:56)
2. No Tomorrow, No Regrets (3:45)
3. Colossus (4:48)
4. Loose Lips (3:07)
5. The Big Rip (3:35)
6. Bullsharks (5:00)
7. Sink Ships (2:19)
8. Matriarch / Utopia (3:52)
9. L'Étranger (5:24)
10. The, I Am (3:28)
11. Reinvent The Real (4:50)
nach oben

 
We Are The Damned - Holy Beast  (2011) >>>   Bastardized Recordings
We Are The Damned - Holy Beast - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:35 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Crustcore meets Black/Death)
Rezension: Eine recht krude Mischung aus Crust- und Hardcore mit deutlichem Black Metal Anstrich legt die portugiesische Band We Are The Damned vor. Wie es sich für den vorwiegenden Crust Anteil gehört, kloppen die Songs überwiegend stumpf und flott aus dem Sack oder in den selben und tendieren auch gerne in R...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Anti-Doctrine
2. Serpent
3. Throne Of Lies
4. Devorador Dos Mortos
5. Christian Orgy
6. Diogo Alves 1841
7. Atrocity Idol
8. Summon The Black Earth
9. Viral Oration
10. The Glorious Grisly
11. Vengeance Havoc
12. Raping The Law Of The Land
13. Lucifer VIP (Chapter II)
14. Neo Pigs (Bonus Track)
nach oben

 
Catalepsy - Bleed  (2011) >>>   Bastardized Recordings
Catalepsy - Bleed - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:22 min.
Nu Metal/Crossover
(Deathcore)
Rezension: Bleed ist die mittlerweile dritte offizielle Veröffentlichung von Catalepsy nach einer EP und einem Lonplayer. Die Band startete auf dem Stillborn Records Label des Hatebreed Mitglieds Jamey Jasta und die Debut-EP "Godless" aus dem Jahr 2007 sollte sich relativ zügig ausverkaufen lassen. Nun sind si...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Faithless 4:27
2. Monolith 3:19
3. Goliath 3:44
4. Cthnonian 4:32
5. Bleed 3:45
6. Infernal 4:39
7. Statistic 2:48
8. Consumed 3:14
9. Medusa 4:16
10. Vexation 4:19
nach oben

 
Ichor - Benthic Horizon  (2010) >>>   Bastardized Recordings
Ichor - Benthic Horizon - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:13 min.
Death Metal
Rezension: Yepp, das ist doch mal was. Das man, um guten Death Metal hören zu können, nicht immer nach Amerika oder Schweden reisen muss, ist ja längst bekannt. Trotzdem werden die dort ansässigen Bands gefeiert ohne Ende, obwohl im eigenem Ländle genug geile Bands vorhanden sind. ICHOR unter anderem ist solch...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Gorgon
2. Barotrauma
3. Conquest of Darkness
4. The Wreckage
5. Among the swarm
6. ...more victims
7. The depth within
8. The deepest blue is black
9. Possessor of soil
nach oben

 
Grind Inc. - Lynch And Dissect  (2010) >>>   Bastardized Recordings
Grind Inc. - Lynch And Dissect - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:39 min.
Death Metal
Rezension: Es hat sich einiges getan im Lager von Grind Inc., keine Frage. Mittlerweile ist die deutsche Undergrounband schon beim vierten Album angelangt, dabei existiert man noch gar nicht so lange. Seitdem Jahre 2001 zockt man erst zusammen und dann schon vier Alben, nicht schlecht. Im Jahre 2009 hat man si...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Mörser - 1st class suicide  (2010) >>>   Bastardized Recordings
Mörser - 1st class suicide - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 27:37 min.
Grind
Rezension: Mein lieber Herr Gesangsverein, die Burschen gibt es ja auch noch. Da habe ich auch lange nichts von gehört. Mörser wurde in 1996 gegründet, aber auch da zockten die Members schon in anderen Bands wie "Carol, Systral, Minion und Metöke". Ja ja, lang, lang ist es her. Die Bremer waren in den den Neun...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[Damn] This Desert Air - Distance Waits  (2010) >>>   Bastardized Recordings
[Damn] This Desert Air - Distance Waits - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 26:18 min.
Nu Metal/Crossover
(Progressive-NuMetal-EmoCore-Rock/Metal)
Rezension: Mit einer Mischung aus Progressive Rock, melodischem Hardcore, viel Atmosphäre, viel Gefühl und urtypisch amerikanisch geprägt, damit möchten uns (DAMN) THIS DESERT AIR auf ihrer EP “Distance Waits” bekehren. Nicht schlecht aber eben auch nicht wirklich herausragend und denoch mit vielversprechende...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Ghost I Own
Trembles
Made Of Gold
Your Atlantis
Before Sunrise
Ghost I Own (Division Mix)
Lineup:
Bass: Alf Bartone
Gesang: Craig Cirinelli
Gitarre: Shawn Reams
Gitarre: John Kohler
Schlagzeug: Ti Kreck
nach oben

 
Bloodattack - Rotten Leaders  (2010) >>>   Bastardized Recordings
Bloodattack - Rotten Leaders - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:47 min.
HardCore/MetalCore
(DeathCore)
Rezension: Ach nee, schon wieder eine neue Deathcore Sensation. Sicherlich haben die Jugendlichen heutzutage ein anderes Verständnis zur Musik wie ich in deren Zeit, als der Thrash Metal und der gute alte Death Metal noch angesagt war. Hardcore war eben Hardcore und Grindcore war eben Grindcore und der vermein...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Beverly Hills Chihuahua
2. The Eternal Shockwave
3. Shed my soul
4. Mein Zorn stirbt zuletzt
5. Awaking the Butcher
6. Probotector
7. Unclean From Birth
8. All mein Herz
9. Light the ocean
nach oben

 
The Destiny Program - Gathas  (2010) >>>   Bastardized Recordings
The Destiny Program - Gathas - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:59 min.
HardCore/MetalCore
Rezension: THE DESTINY PROGRAM haben in ihrer Karriere bereits eine schwungvolle Achterbahnfahrt hinter sich. Nach einem rasanten Beginn inkl. Signing bei Nuclear Blast wurde die Band dort genauso schnell wieder fallengelassen, wie sie unter Vertrag genommen wurde. Inzwischen ist man beim vierten Album angekom...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Spenta Mainyu
2. Avesta
3. Plagiarism commission
4. Through the progressive line
5. Road to a recent passage
6. Our notional possession
7. Trivial commodity
8. The current horizon
9. Convention and predictability
10. The illicit sound
11. Liars poker
12. Children of the earth
13. Yasna
14. The blackwater
15. Angra Mainyu
Lineup:
Guitar: Sebastian Formella
Bass: Sascha Bath-Ahmer
Drums: Christian Bass
Vocals: Johannes Formella
nach oben

 
Soulgate´s Dawn - Messiah  (2009) >>>   Bastardized Recordings
Soulgate´s Dawn - Messiah - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:24 min.
HardCore/MetalCore
(Metalcore)
Rezension: Die aus Jena stammenden Metalcorler SOULGATE’S DAWN stehen mit ihrem dritten Werk „Messiah“ in den Startlöchern. Bisher veröffentlichten sie ein Demo (2003) und zwei Alben in den Jahren 2004 („Stardust“) und 2007 („Deathtrap To Escape“). Wie das die beiden Vorgänger wurde auch das dritte Album im...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Illuminate
2. Distained Paradise
3. Burning On All Sides
4. Superiority
5. Misery
6. Carillion
7. The Key
8. One
9. Lost Control
10. Where It Begins
11. Conflict
nach oben

 
Today Forever - Profound Measures  (2009) >>>   Bastardized Recordings
Today Forever - Profound Measures - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:05 min.
HardCore/MetalCore
Rezension: Das TODAY FOREVER aus Kassel kommen, würde man auf den ersten Blick nicht unbedingt vermuten. Spielt man eigentlich ziemlich amerikanischen Hardcore / Metalcore und veröffentlichten sie ihr Debüt "The New Pathetic" auch noch beim amerikanischen Hardcore Label Strike First so wird einem ein ganz ande...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. The Permission
02. Pinpoint The Shift
03. Mask Off [feat. Shane / SILVERSTEIN]
04. Cellphone Slaves
05. The Dirty Details
06. On A Trip
07. Need For A Romeo
08. Debriefing
09. Raya [Instrumental]
10. Red Love
11. Input
12. Down On Me [feat. Stephan / FINAL PRAYER]
13. Directions
14. Bloody Encounter [feat. Marco / BURY MY SINS]
nach oben

 
Ichor - The siege  (2009) >>>   Bastardized Recordings
Ichor - The siege - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:50 min.
Death Metal
Rezension: Zu Beginn in kleineren Bands tätig, fand man sich zusammen, um 2008 ICHOR aus der Taufe zu heben. Die jungen Deutschen machten es sich zum Ziel puren Death Metal mit einigen modernen Elementen aufzupeppen. Bisher veröffentlichte man nur eine Split mit Point of Inflection. Aber 2009 kam man schon bei...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Suffocate in ecstasy
02 – Beyond the black gates
03 – Man without a face
04 – Cut off their limbs
05 – Arrival
06 – The siege
07 – A tiny flavour of hatred
08 – Caught in a deathmachine
09 – Hypocrisy
10 – This is my will to kill
nach oben

 
Faust Again - The trial  (2009) >>>   Bastardized Recordings
Faust Again - The trial - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:02 min.
Death Metal
(Death Metal mit leichtem Metalcore Touch)
Rezension: Nach drei langen Jahren sind FAUST AGAIN nun wieder auf der Bildfläche erschienen mit neuem Album ’The trial’. Als ich das Review zu ’Hope against hope’ geschrieben hatte, haben mich die Jungs wahrlich weggeblasen und liesen Hoffnung zurück dass das Metalcore/Hardcore/Death M...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – The ninth gate
02 – Fountain
03 – Gate 23
04 – Closed eyes
05 – Gate 34
06 - Call for life
07 – Gate 45
08 – Papillon
09 – One minute dream
10 – Gate 67
11 – Voice inside
12 – Gate 78
13 – The end
nach oben

 
Arsonists Get All The Girls - Portals  (2009) >>>   Bastardized Recordings
Arsonists Get All The Girls - Portals - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:59 min.
HardCore/MetalCore
(Mathcore)
Rezension: Mit ihrem 2007er Debütwerk „The Game Of Life“ konnten ARSONISTS GET ALL THE GIRLS (ich hasse diese langen Bandnamen) einen kleinen Erfolg einfahren. Ihre Bekanntheit wuchs und die Touren wurden größer. Anscheinend hat dies nicht gereicht, da das neue Werk „Portals“ nicht direkt über Century Media ve...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Interdimensionary
02. The 42nd Ego
03. My Cup’s Half Empty
04. Skiff For The Suits
05. In The Empyreans
06. Saturnine
07. Violence In Fluid -Triceratops
08. Portals
09. Lost My Loss Of Ruin
10. To Playact In Static
11. Tea Time Tibbons
nach oben

 
Versus The Throne - Ruins Afire  (2009) >>>   Bastardized Recordings
Versus The Throne - Ruins Afire - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:16 min.
HardCore/MetalCore
(melodischer Deathcore)
Rezension: Es ist doch immer wieder schön zu lesen und zu hören, wie sich eine Band im Laufe der Jahre weiterentwickelt. So geschehen auch bei diesem Quintett aus Münster, das seit ca. drei Jahren schwerst aktiv ist und seit dem ersten Gig kurz nach Bandgründung mittlerweile auf über 120 Konzerte (u. a. mit Wa...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. A Revelation Of Despair
02. Ruins Afire
03. Haunted By The Nights
04. Crestfallen
05. The Arsonists
06. Judas Castigation
07. Catalyst
08. Heresy
09. To Our Cost Of Significant Ignorance
10. Our Prophecy
Lineup:
Vocals: Matthias Held
Guitar: Tristan Hachmeister
Guitar: Timo Lohmann
Bass: Sebastian Stening
Drums: Thomas Bauer
nach oben

 
Six Reasons to Kill - Another Horizon  (2008) >>>   Bastardized Recordings
Six Reasons to Kill - Another Horizon - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:03 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Melodic Death mit Core Elementen)
Rezension: Aufgepasst Freunde, hier kommt eine Band von der man schon gehört haben sollte. Und falls nicht, dann wird es allerhöchste Zeit. Diese deutsche Combo vereint den melodischen Deathmetal mit modernen Thrash und Core Elementen und gehen dabei so gehörig nach vorne, dass es nur so kracht. Von vielen Leu...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Intro
02. Observer
03. Another Horizon
04. On This Battlefield
05. Eyesore
06. ...And Tomorrow's Gone
07. Bleeding Stereo
08. Massgrave Memorial
09. Phoenix
10. Ammunition
11. Beside Nowhere
13. The Hardest Revenge
nach oben

 
Enemy Is Us - Venomized  (2008) >>>   Bastardized Recordings
Enemy Is Us - Venomized - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:55 min.
Death Metal
(Melodic Death / Thrash)
Rezension: ENEMY IS US bestehen seit 2003 und haben sich klar dem Melodic Death / Thrash Metal ergeben. Nach dem Debütalbum kam ein Labelwechsel und nun das zweite Album „Venomized“. Was erwartet man, wenn man eine Band aus Schweden vorliegen hat? Richtig: melodischen, schnellen Death / Thrash, wie ihn sch...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Through Vile Black Blood 02:38
2. My Cross To Bear 03:54
3. Show Me Them Horns 03:16
4. Venomized 03:51
5. End This Life 03:36
6. We Are The Filth 03:28
7. Tear This World Apart 03:17
8. The Red Inside 03:35
9. Carnal Betray 03:20
10. At The End Of My Rope 03:47
11. Heading Towards The Light 07:13
Lineup:
Vocals: Ronnie Nyman
Guitar: Staffan Winroth
Guitar: Peter Lindholm
Bass: Lawrence Mackrory
Drums: Olle Ferner
nach oben

 
Snatchclub - True Kids Superbrawl  (2008) >>>   Bastardized Recordings
Snatchclub - True Kids Superbrawl - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:23 min.
Grind
(Brutal Death / Grind / SpaceGrind(?))
Rezension: Dieses Debüt der jungen deutschen Combo SNATCHCLUB hat es wahrlich in sich. Fieser Grindcore trifft auf Deathmetal mit Grooves und spacigen Sounds. In Berlin hat man dieses Soundwunder aufgenommen. Hier stimmt von der auditiven Seite eigentlich alles. Perfekte Abstimmung zwischen den verschiedenen m...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Introduction
2. Welcoming Snatch Club
3. Iron Rod At Toothlevel
4. The Onset Of Dispatch
5. Female Serial Killer
6. Interlude
7. A Fistful Effectivity
8. Scissoring Tempers
9. Fifty Punches Per Minute
10. Exhibition
11. My Private Toolbox
nach oben

 
Llynch - We are our Ghosts  (2008) >>>   Bastardized Recordings
Llynch - We are our Ghosts - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 64:57 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Alternative Post-Noise-Rock-Core-Something)
Rezension: Ob die fünf Mannen von LLYNCH ihren Namen an Mr. David Lynch, den bekannten amerikanischen Weirdo-Regisseur anlehnen, ob sie generell Fans von Lynchmobs sind oder ob sie einfach nur gerne Whiskey aus Lynchburg, Tennessee trinken, konnte ich den Infos zur Band und ihrem ersten Album „We are our Ghost...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Symbol Repetition
2. Athena
3. Floating North
4. Eyes towards Oort
5. Lost! Lost!
6. If it ain't rotten, it ain't mine
7. A History of Gentlemen
8. Morla
9. We are our Ghosts
10. Lizzards
nach oben

 
Feast for the Crows - When all seems to be burned  (2007) >>>   Bastardized Recordings
Feast for the Crows - When all seems to be burned - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:40 min.
HardCore/MetalCore
Rezension: Gut festhalten, hier kommt was Innovatives! Melodic Death Metal meets Hardcore. Na, da staunt ihr Bauklötze, was? ;-) Ne, allzu gemein will ich hier auch nicht sein. Aus dem deutschen Lande kommt die nächste Formation, die versucht sich in der Metalcore-Schwemme zu beweisen, nämlich FEAST FOR THE ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Hope dies last
2.Take it back
3.Tears
4.Fading memories
5.A feast for the crows
6.Skycleaver
7.Abandon
8.A cell a door
9.Realizing the demize
Lineup:
Vocals: Simon Kollat
Guitar: Sebastian Kollat
Guitar: Max Hufnagel
Bass: Steve Power
Drums: Moritz Jung
nach oben

 
Farewell To Words - Tear down this wall  (2007) >>>   Bastardized Recordings
Farewell To Words - Tear down this wall - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 28:24 min.
HardCore/MetalCore
(Metalcore)
Rezension: Metalcore ist noch immer angesagt in Deutschland und es gibt zur Zeit Unmengen an Bands, die versuchen sich in diesem Genre zu etablieren. Um aus dieser breiten Masse heraus stechen zu können, muss man schon eine gewisse Originalität an den Tag legen. Diese oft fehlende Originalität können die sechs...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Allurement of the void
02. Blue turned to scarlet eyes
03. In front of your hope
04. Share of seconds
05. The empty stare
Lineup:
Vocals: Jessica Neubert
Vocals: Moritz Icken
Guitar: Florian Freund
Guitar: Claus Fleczorec
Bass: Martin Meingast
Drums: Mario
nach oben

 
Japanische Kampfhörspiele - Rauchen und Yoga  (2007) >>>   Bastardized Recordings
Japanische Kampfhörspiele - Rauchen und Yoga - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:34 min.
Grind
(PopGrind)
Rezension: Die JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELE waren schon immer anders, aber mit ihrem neuen Album „Rauchen und Yoga“ sind sie wahrlich ANDERS! Aber dazu gleich mehr. Das faszinierende an JAKA waren für mich schon immer die rhythmischen, teils abgehackt klingenden Kreisch-Vocals und das geile Zusammenspiel mit ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. 'Der Angriff startet'
02. 'Der Hund kriegt nichts'
03. 'Eruiert'
04. 'wir haben nicht gewusst, dass es solche Lager gibt'
05. 'Kundenbetreuer'
06. 'Punkerpolente'
07. 'Hungerhilfe'
08. 'Steig aus'
09. 'Das Experiment'
10. 'Betatier'
11. 'Komm, wir drehen einen Porno'
12. 'Leute ohne Lust'
13. '18:46:53
14. 'Erfolg verdammt'
15. 'Rauchen und Yoga'
16. 'Böses Blut'
17. 'Verrat am Metal'
Lineup:
Vocals: Markus Maria Hoff
Vocals: Martin Freund
Guitars: Rene Hauffe
Guitars: Klaus Nicodem
Bass: Marko Bachmann
Drums: Christ of Kather
nach oben

 
Japanische Kampfhörspiele - Früher war auch nicht alles gut - Recordings 1998-2002  (2006) >>>   Bastardized Recordings
Japanische Kampfhörspiele - Früher war auch nicht alles gut - Recordings 1998-2002 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 1:04: min.
Grind
Rezension: Die deutschen Grindgrossmeister aus Krefeld liefern hier freundlicherweise eine Gesamtübersicht aller ihrer Platten von der Erstveröffentlichung "Sektion JaKa" an bis hin zu "Die Großstadt stinkt, ist laut und septisch" ab. Besonderer Wert wird hierbei vor allem darauf gelegt, dass die Tracks nich...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Behindert
2. Geräte hassen mich
3. Kieferorthopädie
4. Hand ausrutscht
5. 1t Mensch
6. Aus dem Mark der Nebenniere
7. Kugel des gerechten Killers
8. Unpünktlichkeiten
9. Im Feld
10. Dresscode
11. Keiner kann für irgendwas was
12. Sich für Technik interessierende grosse Jungs
13. Der Fleischdämon
14. Ein Produkt
15. Deutsche Jugendkraft
16. Ihr habt euch schön gemacht
17. Humor
18. Ungehorsam
19. Heiliger Krieg
20. Sektion Jaka
21. Im Engelsfleisch
22. Wir gehen in den Knast
23. Gekochtes für Tiere
24. Ich habe mich entschieden
25. All das muss verunstaltet werden
26. Musik
27. Nukleares Winterkind
28. Jazz
29. Alle wollen gut aussehen (und tun es nicht) (demo)
30. Fan von gar nichts (demo)
31. Abflussbestattung (demo)
32. Chemie (demo)
nach oben

 
Glass Casket - We are gathered here today...  (2005) >>>   Bastardized Recordings
Glass Casket - We are gathered here today...
Spieldauer: 37:59 min.
HardCore/MetalCore
(DeathMetal meets Hardcore)
Rezension: Aus North Carolina versuchen nun GLASS CASKET auf sich aufmerksam zu machen mit einem (so dem Infozettel zu entnehmenden) ''unique hybrid of metal and hardcore''. Ich würde sie eher als Death/Grind Combo beschreiben, mit einigen Breakdowns wie man sie eben in ''MetalCore'' Gefilden findet. Was...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Since The Day - El Mensajero No Es Importante  (2005) >>>   Bastardized Recordings
Since The Day - El Mensajero No Es Importante
Spieldauer: 36:59 min.
HardCore/MetalCore
(Metal / Metalcore)
Rezension: Eine recht interessante CD landete in den letzten Tagen auf meinem Tisch – interessant aus mehrern Gründen: Zunächst einmal ist „El Mensajero No Es Importante” auch nach dem dritten Durchhören nicht so ganz leicht zu erschließen, was schon einmal ein Garant für Abwechslung und insgesamt betrachtet ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Six Reasons to Kill - Reborn  (2005) >>>   Bastardized Recordings
Six Reasons to Kill - Reborn
Spieldauer: 40:30 min.
HardCore/MetalCore
(Death Metal meets Hardcore)
Rezension: Um es gleich vorwegzunehmen: Hier kommt das nächste Metalcore-Brett aus deutschen Landen, wobei die Betonung ganz klar auf Metal liegt. Die Koblenzer Band existiert seit 1999 und legt mit „Reborn“ bereits ihr zweites Full-length-Album vor. Auch wenn die Szene derzeit boomt ohne Ende und zunehmend un...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Japanische Kampfhörspiele - Deutschland von vorne  (2005) >>>   Bastardized Recordings
Japanische Kampfhörspiele - Deutschland von vorne
Spieldauer: 23:00 min.
Grind
(Deutscher Grindpunk)
Rezension: Grindpunk ? – Hört sich genauso an, wie man es sich vorstellt ... jedenfalls bei den Japanischen Kampfhörspielen ... Ihr neues Mini-Album – ich kannte die Band bisher nur von MP3.de – schlägt auf jeden Fall je eine tiefe Kerbe für harten politisch angehauchten Deutschpunk und für derben chaotischen...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Japanische Kampfhörspiele - Hardcore aus der ersten Welt  (2004) >>>   Bastardized Recordings
Japanische Kampfhörspiele - Hardcore aus der ersten Welt
Spieldauer: 31:04 min.
Grind
(Death-Grind)
Rezension: Tja, was haben wir denn da, da kommen doch Erinnerungen hoch an den Hammersong „Gekochtes für Tiere" aus dem 2002er Album „Die Großstadt stinkt, ist laut und septisch". Überraschung, Überraschung, der Sound des Krefelder Sextetts ist an Potenzial gewachsen: besserer Klang und vor allem längere S...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dawn Heist - Catalyst  (0) >>>   Bastardized Recordings
Dawn Heist - Catalyst - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 34:14 min.
Progressive Metal/Rock
(Groove Metal/ Modern Metal/ Djent)
Rezension: Sogenannte Groove-Metal-Bands scheinen in letzter Zeit wieder wie Pilze aus dem Boden zu schießen. Man nehme fette Grooves, etwas Synthie-Atmosphäre, ein bißchen MESHUGGAH-Rhythmik - die Bands liegen in der Tat oft nicht weit vom trendigen Djent-Sound entfernt - et voilà: Fertig ist die nächste Trup...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 3235 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum