METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Spitfire   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Dio - Evil or Divine -Live in New York City  (2005) >>>   Spitfire
Dio - Evil or Divine -Live in New York City
Spieldauer: 79:19 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: In meinem Player rotiert gerade die neue Live-CD von DIO. Neu? Nicht ganz, denn die Aufnahmen stammen von der 2002er „Killing the Dragon“-Tour. Wieso Spitfire diese CD erst jetzt –nach Erscheinen des neuen Studioalbums „Master of the Moon“- veröffentlicht ist mir schleierhaft, zumal das Label dieses...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Killing the Dragon
2. Egypt / Children of the Sea
3. Push
4. Stand up and shout
5. Rock and Roll
6. Don´t talk to Strangers
7. Man on the Silver Mountain
8. Guitar Solo
9. Long live Rock and Roll
10. Fever Dreams
11. Holy Diver
12. Heaven and Hell
13. The Last in Line
14. Rainbow in the Dark
15. We rock
nach oben

 
Alice Cooper - Dirty Diamonds  (2005) >>>   Spitfire
Alice Cooper - Dirty Diamonds
Spieldauer: 46:48 min.
Hard Rock
Rezension: „He´s back, the man behind the mask“. Und dies ist im doppelten Sinne gemeint, denn einerseits meldet sich ALICE COOPER mit einer neuen CD „Dirty Diamonds“ zurück und andererseits kehrt er zurück zu seinen musikalischen Wurzeln. Dieser Schritt kündigte sich schon auf dem Vorgängeralbum „The Eyes of ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Woman of Mass Distraction
2. Perfect
3. You make me wanna
4. Dirty Diamonds
5. The Saga of Jesse Jane
6. Sunset Babies ( All got Rabies )
7. Pretty Ballerina
8. Run down the Devil
9. Steal that Car
10. Six Hours
11. Own worst Enemy
12. Zombie Dance
13. Stand
Lineup:
Gesang: Alice Cooper
nach oben

 
Black Label Society - Kings of Damnation  (2005) >>>   Spitfire
Black Label Society - Kings of Damnation
Spieldauer: 72+38 min.
Hard Rock
(Biker Rock)
Rezension: Wie es so üblich ist, wird bei einem Labelwechsel Bilanz über das bisherige Schaffen gezogen. So auch bei Zakk Wylde mit seiner BLACK LABEL SOCIETY. Mit seinem neuen Album „Mafia“ wechselte er zu Artemis Records, und so erscheint bei Spitfire eine ansehnliche Doppel-Best-Off-CD, da er bei diesem Lab...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Testament - Live in London  (2005) >>>   Spitfire
Testament - Live in London
Spieldauer: 66:15 min.
Thrash/Speed Metal
(Thrash Metal)
Rezension: TESTAMENT sind wieder da. Vereint in der Originalbesetzung erklommen sie dieses Jahr in London die Bühne, um zu beweisen, daß sie live noch immer eine Macht sind. Diese klassische Besetzung mit Chuck Billy (voc.), Eric Peteson (git.), Alex Skolnick (git.), Greg Christian (bas.) und Louie Clemente (d...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Black Label Society - The Blessed Hellride  (2003) >>>   Spitfire
Black Label Society - The Blessed Hellride
Spieldauer: 45:02 min.
Metal
(Beer Metal)
Rezension: Der Behaarte schlägt also wieder zu. Nein, nicht Speckmann, Zakk Wylde veröffentlicht seine vierte Studioanleitung zum gepflegtem Hirn-Weg-Exitus durch Drogengebrauch á la Black Label Society. Überraschendes gibt’s dabei nicht zu berichten. Die Hörer erwartet bluesig orientierter, harte...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Overkill - Wrecking Everything  (2003) >>>   Spitfire
Overkill - Wrecking Everything
Spieldauer: 220 min.
Thrash/Speed Metal
(Thrash Metal)
Rezension: Bisher bin ich kein besonders großer Overkill Fan gewesen. Klar, die Jungs schreiben großartige Musik. Aber mit Bobby Blitzens Gejaule kam ich irgendwie nie so ganz klar. Dennoch muss ich dieser Band zwei Dinge zugestehen: Erstens sind sie sich selbst zwanzig lange Jahre lang treu geblieben und habe...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Lynch Pilson - Wicked Underground  (2003) >>>   Spitfire
Lynch Pilson - Wicked Underground
Spieldauer: 55:06 min.
Hard Rock
(Hardrock)
Rezension: Jedem Gitarristen, der in den letzten zehn Jahren auf vernünftige Art und Weise an sein Instrument herangeführt worden ist, ist der Name George Lynch ein Begriff. Seine versierten Licks sind einfach ein Paradebeispiel für hohe Gitarrenkunst. Und ihre bezeichnende Melodiösität macht sie zu einem dank...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Dio - Evil or divine  (2003) >>>   Spitfire
Dio - Evil or divine
Spieldauer: 100 min.
Heavy/Power Metal
(Heavy Metal)
Rezension: Ronnie James Dio ist eine der ganzen großen Lebenden Legenden der Heavy Metal Szene. Viel Worte über sein Schaffen zu verlieren, möchte ich mir an dieser Stelle sparen. Die vorliegende DVD “Evil or divine” ist auch schon einige Zeit draußen. Also beschränke ich mich auf die harten Fakten und die Aus...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Alice Cooper - The Eyes of Alice Cooper  (2003) >>>   Spitfire
Alice Cooper - The Eyes of Alice Cooper
Spieldauer: 42:21 min.
Hard Rock
Rezension: Ja, ja … der gute alte Alice – er hat mich jetzt schon über 30 Jahre begleitet: Mit ‚School’s Out’ sprach er mir als angehenden Gymasiasten Anfang der 70er aus der Seele. Später kamen dann die damals neuen und völlig unerhörten Sachen mit den Schlangen und Spinnen auf der Bühne – sowas gehört sich d...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Detroit City
2. What do you want from me?
3. Love should never feel like this
4. Spirits Rebellious
5. Novocaine
6. Man of the Year
7. Bye Bye Baby
8. Be with you Awhile
9. I'm so angry
10. Between High School and the old School
11. This House is haunted
12. Backyard Brawl
13. The Song that didn't rhyme
Lineup:
Gesang: Alice Cooper
nach oben

 
Britny Fox - Springhead Motorshark  (2003) >>>   Spitfire
Britny Fox - Springhead Motorshark - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
Tracklist:
1. Pain
2. Freaktown
3. T.L.U.C. (For you)
4. L.A.
5. Springhead Motorshark
6. Is it real
7. Coup D'etat
8. Far enough
9. Lonely ones
10. Memorial
11. Sri Lanka
Quelle: Metalglory nach oben

 
Dio - Killing the Dragon  (2002) >>>   Spitfire
Dio - Killing the Dragon - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:45 min.
Heavy/Power Metal
(Heavy Metal)
Rezension: Der „heilige Taucher“, ein kleiner Mann mit fantastischer Stimme rockt auch anno 2002 noch richtig heftig. Und dies obwohl Ronnie James Dio als echte Metal-Legende es wahrlich nicht einfach hat. Die Historie des Sängers liest sich wie ein Who-Is-Who des Metal: Elf, Rainbow, Black Sabbath und zu gute...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Killing the Dragon
2. Along came a Spider
3. Scream
4. Better in the Dark
5. Rock and Roll
6. Push
7. Guilty
8. Throw away Children
9. Before the Fall
10. Cold Feet
Lineup:
Gesang: Ronnie James Dio
Gitarre: Dough Aldritch
Bass, Keyboards: Jimmy Bain
Schlagzeug: Simon Wright
Quelle: Metalglory nach oben

 
Overkill - Wrecking Everything - Live  (2002) >>>   Spitfire
Overkill - Wrecking Everything - Live - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 70:52 min.
Thrash/Speed Metal
(Thrash Metal) Official live-album.
Rezension: Overkill aus New Jersey gehören seit nunmehr über 15 Jahren – beginnend mit dem ersten Longplayer „Feel The Fire“ - zur internationalen Spitze des Thrash Metal. Nur sehr wenigen Bands gelingt es auf der Bühne eine derartige schweißtreibende Energie freizusetzen wie die Ostküstler a...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Necroshine
2. Thunderhead
3. Evil never dies
4. Deny the cross
5. I hate
6. Shred
7. Bleed me
8. Long time dyin`
9. It lives
10. Battle
11. Years of decay
12. In union we stand
13. Overkill
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Ted Nugent - Craveman  (2002) >>>   Spitfire
Ted Nugent - Craveman
Spieldauer: 55:15 min.
Hard Rock
(Hard Rock)
Rezension: 'Cat Scratch Fever' - Ist das wirklich schon ein Vierteljahrhundert her ? ... Ted Nugent klingt heute noch immer so frisch wie damals: Erdiger bluesiger Hard Rock'n Roll vom Feinsten. Seit 1967 (!) ist Ted nun schon im Business und das merkt man ! Die Platte (ist zwar 'ne CD, aber wegen der Nos...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
Tribe Of Judah - Exit Elvis  (2002) >>>   Spitfire
Tribe Of Judah - Exit Elvis
Avantgarde/Dark/Industrial
(Industrial Rock)
Rezension: Zu Beginn der 90er Jahre rollte eine Band namens Extreme mit ihrer anspruchsvollen Rockschnulze „More than words“ die Charts von hinten auf. Damals konnte wirklich jeder zweitklassige Rockgitarrist die Akkorde dieser herzzerreißenden Ballade vor sich hin zupfen. Dabei hatte der Longplayer „Pornograf...
ganzes Review lesen
Quelle: Metalglory & Metalprovider nach oben

 
L.A. Guns - Waking the Dead  (2002) >>>   Spitfire
L.A. Guns - Waking the Dead - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
Tracklist:
1. Don't look at me that Way
2. OK, let's roll
3. Waking the Dead
4. Revolution
5. The Ballad
6. Frequency
7. Psycopathic Eyes
8. Hellraisers Ball
9. City of Angels
10. Don't you cry
Quelle: Metalglory nach oben

 
Britny Fox - Long Way to Live  (2001) >>>   Spitfire
Britny Fox - Long Way to Live - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
(Sleaze / Glam)
Tracklist:
1. Six Guns loaded
2. Long Way to Love
3. Lonely too long
4. Liar
5. Dream on
6. Closer to your Love
7. Black & White
8. Guitar Solo
9. Shot from my Gun
10. Louder
11. Over & out
12. Turn on
13. Girlschool
14. Midnight Moses
Quelle: Metalglory nach oben

 
L.A. Guns - Man in the Moon  (2001) >>>   Spitfire
L.A. Guns - Man in the Moon - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Hard Rock
Tracklist:
1. Man in the Moon
2. Beautiful
3. Good Thing
4. Spider's Web
5. Don't call me crazy
6. Hypnotized
7. Fast talkin' Dream Dealer
8. Out of Sight
9. Turn it around
10. Scream
Quelle: Metalglory nach oben

 
Dio - Magica  (2000) >>>   Spitfire
Dio - Magica - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Heavy/Power Metal
(Heavy Metal)
Tracklist:
1. Discovery
2. Magica Theme
3. Lord of the last Day
4. Fever Dreams
5. Turn to Stone
6. Feed my Head
7. Ebeil
8. Challis
9. As long as it's not Love
10. Losing my Insanity
11. Otherworld
12. Magica -Reprise
13. Lord of the last Day - Reprise
14. Magica Story
Lineup:
Gesang: Ronnie James Dio
Gitarre, Keyboards: Craig Goldy
Bass: Jimmy Bain
Schlagzeug: Simon Wright
Quelle: Metalglory nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 2594 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum