METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Swell Creek Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

The Sleeper - Aurora  (2013) >>>   Swell Creek Records
The Sleeper - Aurora - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 30:13 min.
HardCore/MetalCore
Rezension: Es gibt Zuwachs für die ostdeutsche "Core"-Szene. Nach einer selbstbetitelten Debüt-EP veröffentlichten die Leipziger The Sleeper nun ihren ersten Langzeitspieler "Aurora". Als Referenz muss Sänger Steven Host herhalten, welcher dem ein oder anderen als Ex-Sänger von Narziss bekannt sein dürfte. ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Aurora
2. Aperture Adjustment- Silhouettes
3. Escapist
4. Ghosts
5. Aperture Adjustment- ...And everyone's asleep
6. Convergence
7. Paradigm
8. Terrestrial
9. Wanderers
nach oben

 
Resurrection - Social - Contract  (2013) >>>   Swell Creek Records
Resurrection - Social - Contract - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:45 min.
HardCore/MetalCore
(Metalcore / Deathcore)
Rezension: Belgien ist seit geraumer Zeit kein unbeschriebenes Blatt mehr auf der Metallandkarte. Allein mit Aborted hat man einen mehr als großen Vertreter der Metalszene am Plan. Gut, in diese Richtung gehen RESURRECTION nicht. Das hier vorliegende Debütalbum mit dem Namen ‚Social/Contract’ orientiert sich...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Tower watch
02 – Chances
03 – Fraily
04 – A sinner’s hope
05 – The social contract (feat.Chad Ruhling of Legend)
06 – Lighthouse
07 – Overflow
08 – Black shore profit
09 – Prey in the desert sands
10 - Crossroads
nach oben

 
Hate Squad - You Are Not My Fuckin' God (Doppel CD)  (2013) >>>   Swell Creek Records
Hate Squad - You Are Not My Fuckin' God (Doppel CD) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Thrash/Speed Metal
(Thrash Metal/Metalcore)
Rezension: Kaum zu glauben, dass schon zwanzig Jahre vergangen sind...Aber erinnern wir uns zurück. Mitte der 90er zählen HATE SQUAD zu der Speerspitze von jungen Bands wie z.B. noch DEW SCENTED oder CRACK UP, die ursprünglich aus dem Thrash Metal kommend, sich mit diesem Stil immer weiter an den Hardcore annä...
ganzes Review lesen
Tracklist:
CD 1:

01. Cause and Effect
02. B.D.D.
03. Rise Up
04. Killing Spree
05. Bastards
06. H8 For The Masses
07. I.q. Zero
08. Dishonesty
09. Pzyco!
10. Aggro Manticore
11. Theater Of Hate
12. Walls 4:21
13. Not My God
14. Btc'97
15. Never Surrender...Die Fighting!
16. Raging Hate
17. Terror
18. Self-Defence (Is No Offence)
19. We Are Amused

Disk 2:

01. At The End Alone
02. Anger From The Gutter
03. Different from You
04. Just A Dream
05. My War
06. Mindloss
07. Burn In Hell
08. Love/Hate
09. Mission Done
10. Every Second Counts
11. Time For Revenge
12. Crucified
13. Hannover H8Core
14. Theater Of Hate (Demo 1993, Previously Unreleased Version)
15. Einflugschneise (Demo 1993, Previously Unreleased Track)
16. Everlasting Life - 6 Times a Day Remix (Demo 1993, Previously Unreleased Track)
17. Raging Hate (Demo 2002, Previously Unreleased Version)
18. Never Give Up (Demo 2002, Previously Unreleased Version)

nach oben

 
Sturch - Long Way From NOWhere  (2012) >>>   Swell Creek Records
Sturch - Long Way From NOWhere - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50 min.
Nu Metal/Crossover
(Alternative/Crossover)
Rezension: Leider sind mir die Vorgängeralben dieser Truppe aus Hamburg gänzlich unbekannt. Doch sollten die älteren Werke ansatzweise vergleichbare Qualität besitzen wie „Long Way From NOWhere“, dann habe ich Nachholbedarf. Bei den ersten beiden Durchgängen hat man das Gefühl, dass sich die Band in ihrem e...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Wave Goodbye to Your Beloved, We Break Open
02. Love to Denial
03. Please Call Emergency
04. Battled
05. Now or Never
06. The Endless Voyage Pt. I
07. Run and Hide
08. Slow Down
09. Out of Hand
10. On Fire
11. The Endless Voyage Pt. II
12. The Essence
13. Beautiful Day
14. Long Way from Nowhere
15. Inhale the Scent, We Have Arrived
nach oben

 
Brothers In Arms - Invictus  (2012) >>>   Swell Creek Records
Brothers In Arms - Invictus - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 36:13 min.
HardCore/MetalCore
(Hardcore)
Rezension: "Invictus" ist das Debütalbum der erst 2001 gegründeten Hardcore Band BROTHERS IN ARMS. Produziert wurde es von Eike Freese (Dark Age, Gamma Ray, etc.) in Hamburg und veröffentlicht von Swell Creek Records. Musikalisch liefern BROTHERS IN ARMS ein Hardcore Brett aller erster Güte ab. In feinster ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Warmachine
2. Pissed Off
3. One Shot
4. B.I.A.
5. Carry On
6. Dick-It
7. Armageddon
8. In Memories
9. Outcast
10. 6:00 Am
11. My Addiction
12. This Is War
nach oben

 
Hardcore Connection - Hardcore Connection  (2012) >>>   Swell Creek Records
Hardcore Connection - Hardcore Connection - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:22 min.
HardCore/MetalCore
(Hardcore)
Rezension: Dieses Album ist eine Art Zusammenstellung. Eine Zusammenstellung die vier Jahre lang in der Mache war und im Sommer 2012 endlich veröffentlicht wurde. "Hardcore Connection" ist eine Huldigung an das Genre. Ziel war es die Songs ihrer Helden neu aufzunehmen und zu zeigen, warum man eigentlich Sä...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. 5 To 10
2. Signs of the Times
3. I Love Livin in the City
4. Meat Packer
5. Reagan Youth
6. Gates of Steel
7. Pay to Cum
8. Slogan Boy
9. Annihilation
10. Civilizations Dying
11. Intimidation
12. You Stupid Jerk
13. Slash Your Face
14. Hang Ten in East Berlin
15. Land of Treason
16. Amoeba
17. Maniac
18. Mercenary
19. Pussy & Money
nach oben

 
I Am Revenge - Pit Justice  (2012) >>>   Swell Creek Records
I Am Revenge - Pit Justice - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 30:36 min.
HardCore/MetalCore
(Hardcore)
Rezension: Die Hamburger Band I AM REVENGE hat sich Ende 2010 gegründet und setzt sich aus ehemaligen Mitgliedern von D.T.A., Between Love And Madness und Badge Of Apathy zusammen. Im Spätsommer des letzten Jahres veröffentlichten Sweel Creek Records dann ihr Debüt "Pit Justice". Natürlich hochgelobt vom La...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Revenge
02. The End
03. Break Your Face
04. Tap Out
05. Poc
06. Dropdown
07. Invincible
08. Game Over
09. Armed For Life
10. Pit Justice
11. This Will Never End
nach oben

 
Nikki Puppet - To Be Yourself  (2011) >>>   Swell Creek Records
Nikki Puppet - To Be Yourself - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:55 min.
Rock
(Female Fronted Heavy Rock)
Rezension: Nikki Puppet stehen für „Female Fronted Heavy Rock“ aus Hannover und haben jüngst ihre neue Platte „To Be Yourself“ auf den Markt losgelassen. Nach dem ersten Werk „Puppet On A String“ welches durch seinen rockigen, kratzigen Sound und die geilen Songs absolut überzeugen konnte, kam dann mit „Milit...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Wicked Game
02. To Be Yourself
03. Dirty Little Boy
04. L'amour Est Nostalgie
05. Moonlight
06. Happiness
07. Mirror, Mirror
08. Broken Dreams
09. Sweet White Devil
10. Pink
11. Come To The Other Side
12. Love Don't Live Here (+ "Einer Baut")
nach oben

 
Bitter Verse - Make or break  (2011) >>>   Swell Creek Records
Bitter Verse - Make or break - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 27:36 min.
HardCore/MetalCore
(Old School Hardcore)
Rezension: Nach einem Demo und einer E.P. hier nun das Debutalbum von BITTER VERSE. Betitelt man gerne das dritte Album einer Band sonst mit ’Make it or break it’ so tauften BITTER VERSE einfach mal das erste Full-Lenght mit ’Make or break’ (was natürlich mit dem oben erwähnten nichts zu tun hat, schon klar) ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Minutes of fame
02 – Risk or carelessness
03 – Wrong convictions
04 – Stones
05 – Routine
06 – Interlude
07 – Dateless weak
08 – Light up my way
09 – Weltretter
10 – Turning point
11 – Live together, die alone
nach oben

 
Blackened Sky - Secrets of my Diary  (2011) >>>   Swell Creek Records
Blackened Sky - Secrets of my Diary - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:00 min.
keine Angabe
Rezension: Liest man die Selbstauskunft von Blackened Sky, so findet sich hier eine ambitionierte und noch nicht verprofessionalisierte Death/Thrash-Metal-Combo mit hohem Wiedererkennungswert. Um es kurz zu machen: Ich erkenne diesen nicht. Unprofessionell ja, und das ist sicher kein Vorwurf, aber was Black...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1 Mirror of my fear
2 The beast inside
3 She devil
4 Smash some balls on some walls
5 Ashes
6 Secrets of your diary
7 My last option
8 Never surrender
nach oben

 
Spider Crew - Expect The Unexpected  (2008) >>>   Swell Creek Records
Spider Crew - Expect The Unexpected - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 31:57 min.
HardCore/MetalCore
(Hardcore)
Rezension: „Expect The Unexpected“... wenn man dem Albumtitel in musikalischer Hinsicht Glauben schenken möchte, wird man schnell eines Besseren belehrt. Unverhofftes ist auf dieser Hardcore-Scheiblette nicht zu finden. Warum auch? Mit SPIDER CREW ist eine in Wien ansässige Truppe mit internationaler Besetzung...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. It´s All Bullshit
02. Scumbag
03. Dying Breed
04. Expect The Unexpected
05. My Sanity
06. End Da Fantasy
07. Outro
08. From The Ashes
09. Spider Crew
10. Never Surrender
11. A Letter To J.
12. Noble Cause
13. You Better Recognize
Lineup:
Vocals: Sean Daloise
Vocals: Jürgen
Guitar: Mike Crucified
Guitar: Kim 2 Fists
Bass: Horace G.
Drums: Tommy E. B.
nach oben

 
Heartbreak Kid - Life Thrills  (2008) >>>   Swell Creek Records
Heartbreak Kid - Life Thrills - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 30:49 min.
HardCore/MetalCore
(Hardcore)
Rezension: Meistens vermittelt der Hardcore eine eher bittere und trotzige Einstellung zur Gesellschaft, was sich beispielsweise in Titeln wie „We stand alone“ von Sick Of It All, „War On The Streets“ von den Cro-Mags oder „Escape From Your Society“ von Warzone niedergeschlagen hat. HEARTBREAK KID aus Münch...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Gas
02. Throughout Generations
03. Public Warning
04. No One Rides For Free
05. To Find One´s Sea Legs
06. Turn Up What´s Down
07. Apprenticeship
08. Bereavement
09. Friendly Hearts
10. Close To Real
11. Think Twice
12. Word
Lineup:
Vocals: Basti
Guitar: Marco
Bass: Feivel
Drums: Beni
nach oben

 
Maintain - With a vengeance  (2007) >>>   Swell Creek Records
Maintain - With a vengeance - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:38 min.
HardCore/MetalCore
Rezension: Yo, MAINTAIN aus Deutschland schaffen sich an diesen Sommer ihr zweites Album zu veröffentlichen. Es hört auf den Namen ’With a vengeance’ und soll metallicher als sein Vorgänger sein. Kann ich so nicht bestätigen, da ich keinen blassen schimmer habe wie das erste Werk klingt. Tut mir le...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 - In twilight’s embrace
02 - Arsonists
03 - The deepest sleep
04 - Too many fuckwits – too few bullets
05 - Lost in embers
06 - Soundtrack to our ending
07 - Havoc
08 - The alliance that i swore
09 - Her prayers remain unanswered
10 - You can’t kill us all
11 - A putrid taste
Lineup:
Vocals: Timo Böhling
Bass: Julian Tamke
Gutiar: Nils Tinnemeyer
Guitar: Sebastian Schrötke
Drums: Benjamin Rase
nach oben

 
Sturch - Beauty, Anger & Aggression  (2007) >>>   Swell Creek Records
Sturch - Beauty, Anger & Aggression - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:13 min.
Nu Metal/Crossover
(New Rock//Metal)
Rezension: Huch, die klingen ja genau wie STAIND ist mein erster Gedanke beim Hören des Openers „Back on my own“ vom Debut-Album der Hamburger Band STURCH. Und tatsächlich, die Band macht keinen Hehl aus ihren Einflüssen, nennt neben STAIND auch TOOL, SEVENDUST und die DEFTONES. Und man muss schon sagen, Sänge...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Back On My Own
02. A Million Wounds
03. I Enemy
04. For You
05. Bless Me With Patience
06. My Guide
07. Hand On My Shoulder
08. My Freedom
09. Insecurity Takes My Breath
10. Arms To Rest
11. Beauty, Anger & Aggression
12. Teamlove
nach oben

 
Subconscious - Irregular  (2006) >>>   Swell Creek Records
Subconscious - Irregular
Spieldauer: 44:40 min.
keine Angabe
(Technischer Death Thrash Metal)
Rezension: Oha ! – Mal wieder `ne Truppe, die wie die seligen DEATH klingen will ... hören wir mal, ob diese sehr hohen Ansprüche auch zu halten sind ... Der erste Track läßt – Überraschung ! – gleich mal aufhorchen: Nicht nur daß Jörn die Chuck-Schuldiner-Vocals mehr als nur glaubwürdig und authentisch rüb...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Good Witch of the South - Nuclear  (2005) >>>   Swell Creek Records
Good Witch of the South - Nuclear
Spieldauer: 38:29 min.
Diverse/Stilübergreifend
(AlternativeRock, Punk, Rock'n'Roll)
Rezension: Na da hab ich mich echt schwer getan beim Durchhören, da Rotzt 'n' Rockt es an allen Ecken und Enden. Was ansich ja nichts schlechtes ist, aber im Fall von GOOD WITCH OF THE SOUTH (oder nennen sie sich jetzt nur noch GOOD WITCH, trotz genauem Durchforsten von Infoblatt und Homepage bin ich mir imme...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Disengage - Application for an afterlife  (2005) >>>   Swell Creek Records
Disengage - Application for an afterlife
Spieldauer: 47:25 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Metal meets Alternative Rock)
Rezension: Und nochwas neues aus dem Hause Swell Creek Records. Das neue Album von DISENGAGE steht am Plan für Februar/März 2005. Und es weiß durchaus zu gefallen. Die Jungs aus Cleveland versuchen mit einer eher ruhigen und rockigen Scheibe, die Hörerschaft in den Bann zu ziehen. Die etwas härteren Pas...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Hate Squad - H8 for the masses  (2004) >>>   Swell Creek Records
Hate Squad - H8 for the masses
Spieldauer: 44 min.
Thrash/Speed Metal
Rezension: Lang, lang ist es her, aber was lange wehrt.....................Hat noch irgendjemand daran geglaubt, dass die Hannoveraner/Lehrter Jungs sich mal aufraffen ein neues Album einzuspielen. Auch wenn es eigentlich nie eine richtige Auflösung gab?! Na ja, trotzdem sind an die 7 Jahre seit der letzten re...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Carry the Dead - War  (0) >>>   Swell Creek Records
Carry the Dead - War - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 21:14 min.
HardCore/MetalCore
(Old School Hardcore)
Rezension: Eine neue Band aus Deutschland macht sich klar um im Hardcore mit zu mischen. Die Rede ist von CARRY THE DEAD. Erst 2012 gegründet, kommt nun bereits ihr Debütabum ‚War’ raus. Und von dem Album bekommt man genau das was man erwartet. Puren Hardcore der eher alten Schule, Mitte der Neunziger. Gro...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 2649 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum