METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Woodcut Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Sacrilegious Impalement - III - Lux Infera  (2013) >>>   Woodcut Records
Sacrilegious Impalement - III - Lux Infera - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:35 min.
Black Metal
(Raw melodic Black Metal)
Rezension: Die finnische Black Metal Band SACRILEGIOUS IMPALEMENT besteht erst seit 2006, also noch gar nicht so lange. Im Mai diesen Jahres haben sie über Woodcut Records ihr drittes Album "III - Lux Infera" veröffentlicht. Ein Black Metal Band aus Finnalnd ist nicht unbedingt etwas exotisches, aber es kom...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Angel Graves 06:00
2. Down for Grim Lord 05:14
3. Scars for Scarred Ones 05:13
4. For Sins of the pigs 05:45
5. Through Punishing Gates 05:06
6. Behead the Infants of god 03:56
7. Regain the Dormant Realm 05:20
8. His Gift Embodied 06:02
9. Deliverance from Unknown 02:59
nach oben

 
Vorum - Grim Death Awaits  (2011) >>>   Woodcut Records
Vorum - Grim Death Awaits - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 20:08 min.
Death Metal
(Old School Death Metal)
Rezension: Scheisse ja, 2009 ist ein weiteres geniales Jahr für Death Metal Fans, besonders die Old Schooler dürfen sich freuen. Nachdem Asphyx ja angekündigt haben, dass dieses Jahr noch ihr neues Album erscheinen wird, war meine Begeisterung ja groß. Nachdem ich dann das Funebrarum Album gehört habe noch grö...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.They are the dead
2.Grimd Death awaits
3.Carved in dead flesh
4.Through the throats of liar
5.Rital desecration
6.Obscure Rites
7.Chtonic
8.Eyes burning red
nach oben

 
Forgotton Horror - The Serpent Creation  (2011) >>>   Woodcut Records
Forgotton Horror - The Serpent Creation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 35:24 min.
Black Metal
(melodischer Black/Death Metal)
Rezension: Die seit 2004 in den nordischen Wäldern holzenden Black/Deather Forgotten Horror haben mit “The Serpent Creation” einen Hasstriefenden Wutbatzen am Start, der von meist rasantem Tempo lebt. Blastbeats und prägnantes Riffing bestimmen hier die Marschrichtung, lassen aber auch den melodischen Anteil n...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Destroyer Of Time
02. Poison Of God
03. For Thy Crimson Glory
04. Burial Ground Player
05. She Who Dwells Beyond Death
06. The Serpent Creation
07. Hannibal
08. Dream Of Scipio
nach oben

 
Chthonian - The Preachings of Hate are Lord  (2010) >>>   Woodcut Records
Chthonian - The Preachings of Hate are Lord - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:44 min.
Death Metal
(Black/Death Metal)
Rezension: Ob es wirklich eine gute Idee ist, sich für einen nach unten zeigenden Daumen als Cover seines Albums zu entscheiden? Sicherlich, hier geht es wohl in erster Linie um das Qualitätsmerkmal „böse“ anstatt „schlecht“, aber wirklich günstig erscheint mir das Motiv auf CHTHONIANs aktuellem Album „The Pre...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Scoff At The Beginning
02. You Should Be Ashamed Of Yourself
03. Might Makes Right
04. Your Will Not Lie To Me Christ!
05. As We Grow Horns
06. The Filthmonger
07. Oppose, Enlighten
08. The Preachings Of Hate Are Lord
Lineup:
Guitar: Jens Frilund
Guitar: Staffan Holmnäs
Bass, Vocals: Matias Lillmans
Drums: Markus Rosenberg
nach oben

 
Sotajumala - Teloitus  (2008) >>>   Woodcut Records
Sotajumala - Teloitus - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:52 min.
Death Metal
Rezension: Diese Combo kommt aus dem schönen Finnland und wurde bereits im Jahre 1998 gegründet. Der Name SOTAJUMALA bedeutet nichts weiteres als "Kriegsgott" und das spürt man auch durch die ganze CD. Dies ist der dritte Output der Band und beinhaltet ausschließlich finnische Lyrics und Titel. Musikalisch geh...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Tappaja Ja Tapettu (The Slayer and the Slain)
2. Arkku Vailla Vainajaa (A Corpseless Coffin)
3. Kuolinjulistus (Declaration of Death)
4. Riistetty Viattomuus (Ravaged Innocence)
5. Verellä Kirjoitettu (Written in Blood)
6. Oikeutus (Justification)
7. Kidutus (Torture)
8. Teloitus (Execution)

+ Videoclip "Kuolinjulistus"
nach oben

 
Alghazanth - Wreath Of Thevetat  (2008) >>>   Woodcut Records
Alghazanth - Wreath Of Thevetat - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:23 min.
Black Metal
(majestätischer Black Metal)
Rezension: Es gibt ein endloses Arsenal ausschmückender Adjektive, um Musik zu umschreiben. Meist dienen jene allerdings ausschließlich dazu, ein grobes, zumeist unnötig hochgestochenes Bild von einem Album zu vermitteln, obschon die adäquate Transformation von Musik in Wort oftmals schlicht unmöglich ist. Um...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Moving Mountains
2. The Kings To Come
3. The Phosphorescent
4. On Blackening Soil
5. Rain of Stars
6. Twice-Born
7. Future Made Flesh
8. As Nothing Consumes Everything
nach oben

 
Chthonian - Of Beatings And The Silence In Between  (2007) >>>   Woodcut Records
Chthonian - Of Beatings And The Silence In Between - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 27:16 min.
Death Metal
(Death Metal)
Rezension: Keine 30 Minuten geben sich die Finnen Chthonian auf ihrem Erstling „Of Beatings And The Silence In Between“ die Ehre. Gut, wollen wir die Angelegenheit also auch hier möglichst knapp halten. Gegründet 1998, hat sich das Trio ganze neun Jahre Zeit für sein Debut genommen, um auch ja nicht auf die Id...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. III
2. Thirteen
3. Sanguine Sadism
4. Larvae, Nymph, Decay
5. Weep, Human, Weep
6. That'll Teach You
7. Syringes And Chemicals
8. Of Beatings And The Silence In Between
nach oben

 
Enochian - Black Church  (2006) >>>   Woodcut Records
Enochian - Black Church - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:19 min.
Black Metal
(finnischer Black Metal)
Rezension: Ein Black Metal-Album steht und fällt mit dem Gesang. Nicht nur, aber auch. Enochian Crescent aus Finnland machen es dem Hörer somit bereits in den ersten Takten des Openers „Tatan“ schwer, Gefallen am dritten Werk der seit 1995 aktiven Bösewichte zu finden. Mehr die von aktiver Heiserkeit geplagte ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Tatan
2. Tango Absinto
3. Chalk Face
4. Thousand Shadows
5. Ghost of Saturn
6. The Imperfect Vision
7. Hendekagrammaton
8. Tridents Clash
9. Black Church
nach oben

 
Alghazanth - The Polarity Axiom  (2004) >>>   Woodcut Records
Alghazanth - The Polarity Axiom
Spieldauer: 39:54 min.
Black Metal
(Black Metal)
Rezension: Alghazanth stammen aus dem schönen Land der tausend Seen und im Gegensatz zu vielen ihrer grimmigen Kollegen kann man die bei Woodcut unter Vertrag stehende Meute nicht sofort dem Heimatland zuordnen. Dies rührt daher, dass sie einerseits nicht typisch finnisch-verfrickelt wie Norther oder Children ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Sethery - Kholera  (2004) >>>   Woodcut Records
Sethery - Kholera
Spieldauer: 39:08 min.
Black Metal
(melodischer Black Metal)
Rezension: Platten wie das Debüt "Kholera" der finnischen Melodic Black Metallern Sethery verdienen eigentlich nur ein eniziges Prädikat: Unnötig! Wie schon unzählige Male zuvor haben wir es auch bei den 1998 gegründeten Nordeuropäern mit der altbewährten Mischung aus melodischem Black Metal mit prägnantem Key...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Sotajumala - Death Metal Finland  (2004) >>>   Woodcut Records
Sotajumala - Death Metal Finland
Spieldauer: 33:33 min.
Death Metal
Rezension: Wie der Titel dieser Scheibe schon sagt, handelt es sich hier um lupenreinen Death Metal. Die Band existiert bereits seit 1998 und setzt sich zusammen aus Otsala (Bass), 105 (Voc.), Lapio (Git.), Orbinski (Git.). Neben dem lustigen Namen des Sängers fällt auf, dass sie keinen festen Drummer in der K...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 2094 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum