METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Black Bards Entertainment   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Attonitus - Opus II - Von Lug und Trug  (2011) >>>   Black Bards Entertainment
Attonitus - Opus II - Von Lug und Trug - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:25 min.
Folk/Mittelalter
(Mittelalter-Rock)
Rezension: Gestatten, Deutschlands nördlichste Mittelalter-Band! Hinter dem Namen „Attonitus“ (lat.: bestürzt) steckt ein Flensburger Sextett unter Führung von Sänger Vodric Kurzweyl, welches mit „Opus II – von Lug und Trug“ bereits ihr drittes Album veröffentlicht. Die Vorgängerplatte „Opus I – Von Blitz und ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Introduktion
02. Von Lug und Trug
03. Der Ketzer
04. Deus lo Vult
05. 12 Brüder
06. Der alte Ritter
07. Im Verrat
08. Labyrinth
09. Inquisition
10. Venus
11. Winternachtstraum
12. Laut
13. Skol
14. Tanzt ohne Zweifel
nach oben

 
Rawkfist - Chryseus  (2011) >>>   Black Bards Entertainment
Rawkfist - Chryseus - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 59:46 min.
Metal
(Symphonic Gothic Metal)
Rezension: RAWKFIST kommen aus dem Raum Nürnberg und präsentieren ihr mittlerweile drittes Album "Chryseus". Verglichen wird die Band mit "Within Temptation", "Epica" und vielen weiteren female-fronted Bands, so dass man schon vorher weiß, worauf man sich einstellen kann. In der Tat zeigt das Quintett, dass d...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. To Those Who Pretend
2. Chryseus
3. The Sword Of Xiphea
4. Revelation
5. My Heart Untamed
6. Silent War
7. They Made Me Walk The Plank
8. Invincible
9. When I Was Writing
10. Deceitful Shadows
11. White Rose
12. Minstrel
nach oben

 
Ingrimm - Live  (2011) >>>   Black Bards Entertainment
Ingrimm - Live - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 100:0 min.
Folk/Mittelalter
(Mittelalter Rock/Metal)
Rezension: Nach drei regulären Alben legen INGRIMM ihr erstes Livewerk vor. Dazu hat man in 2009 das Konzert beim Celtic Rock Open Air mitgeschnitten. Zudem zeigt eine Bonus DVD den Auftritt bei den Bordunrocknächten 2010 in Schkopau. Wer die CD’s kennt, der weiss was ihn erwartet. Die fünf Barden rocken sich ...
ganzes Review lesen
Lineup:
Gesang: Stephan Zandt
Gitarre: Alex Haas
Drums: Klaus Rosner
Bass: Robert Ruidl
Dudelsack, Drehleier: Christian Hadersdorfer
nach oben

 
Nothgard - Warhorns Of Midgard  (2011) >>>   Black Bards Entertainment
Nothgard - Warhorns Of Midgard - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:51 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(Episch!)
Rezension: Beim Lesen des Infoblattes stach mir eine Sache ins Auge. Dom, der Gitarrist bei Wolfchant, ist hier mit am Werke als Gitarrist und Sänger. Dadurch, dass die Band Wolfchant ein hohes Maß an Sympathie bei mir genießt, war ich erfreut und gleichzeitig gespannt. Laufwerk auf, CD rein, Laufwerk zu und ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Lex Talionis
02. Arminius
03. Under The Serpent Sign
04. Einherjer
05. Shadows Arise
06. Blackened Sky
07. Victory
08. Warhorns Of Midgard
09. Spirit
10. Ancient Heritage – Modern Warriors
11. Rise After Falling
12. Ragnarök
nach oben

 
EVIG NATT - Darkland  (2010) >>>   Black Bards Entertainment
EVIG NATT - Darkland - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 56:30 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Dark-Blackened-Gothic Metal)
Rezension: Gothic-Bombast der Marke Tristania meets Schwarzheimer-Bombast der Kragenweite “Enthrone The Darkness Triumphant” im Kontrast zu romantischem Doom und Black Metal-Raserei. Hinzu kommt ein kampferprobtes “Die Schöne und das Biest”-Sangesduo. Was vor zehn bis fünfzehn Jahren in der dargebotenen Perfe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Darkland 05:39
2.Evig Natt 05:47
3.Until The End 07:15
4.I Die Again 06:09
5.Sjelelaus 05:01
6.The Wanderer 04:52
7.Withered Garden 05:13
8.My Sin 07:17
9.Epitaph09:08
Lineup:
Drums: Harald Revheim
Guitars: Ruben Osnes
Vocals: Kirsten Jorgensen
Vocals: Oskar Naley
Bass: Stein Sund
nach oben

 
Darkness Ablaze - Shadowreign  (2010) >>>   Black Bards Entertainment
Darkness Ablaze - Shadowreign - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:08 min.
Death Metal
(Melodic-Death-Metal)
Rezension: Ja, “Shadowreign” ist ein ordentliches Stück melodischer Death Metal. Ja, DARKNESS ABLAZE können mit ihren Instrumenten umgehen. Ja, “Shadowreign” ist ein abwechslungsreiches Album, im Pagan Metal verwurzelt, im Death Metal zu Hause und mit untergroovenden Mosh-Parts, in modernen Metal-Core-Gefil...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Enclosure No.7 04:49
2.Zero 05:56
3.The Chains Of Life 05:04
4.Trail Of Lies 04:10
5.Reduced To A Beast 04:59
6.Enlightended By Shadows 04:30
7.Interlude (Instrumental) 02:06
8.The Might Of Repression 08:34
9.Walls 05:43
10.Two Souls Marked By Sorrow 07:17
Lineup:
Vocals: Theo Georgitsaros
Gitarre: Alexander Huber
Gitarre: Christof Lorenz
Bass: Christian Jaworski
Keyboard: Jens Podzierski
Drums: Sascha Beul
nach oben

 
Heathen Foray - Armored Bards  (2010) >>>   Black Bards Entertainment
Heathen Foray - Armored Bards - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:43 min.
Pagan/Viking Metal
(Melodic Viking Metal) Recorded at "The Rockstudio" in Spring/Summer 2010 Produced by Tom Brugger and Heathen Foray Bookletphoto by Michael Kopitsch Cover Design by Chiwa Media Cover Artwork by Riyhahd Cassiem All music and lyrics written by Heathen Foray
Rezension: Die Melodic Viking Metaller HEATHEN FORAY aus der Steiermark hatten erst 2009 ihr Debüt vorgelegt und damit eigentlich ganz gute Resonanzen erfahren. Gut ein Jahr später legen sie mit „Armored Bards“ bereits nach. Wo andere Combos nen halbes Orchester nebst merkwürdiger Instrumentierung auffahren...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Armored Bards
2. The Blight
3. Bifrost
4. Ascension
5. Messenger of God
6. Endless Sorrow
7. A Brother's Tale
8. Walls of Vienna
9. Hopfen & Malz
10. Carthage's End
nach oben

 
Pussy Sisster - Pussy Sisster  (2010) >>>   Black Bards Entertainment
Pussy Sisster - Pussy Sisster - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 38:26 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Glam Rock, Sleaze Rock)
Rezension: Der Name bei dem Karlsruher Fünfer PUSSY SISSTER ist Programm. Seit nunmehr acht Jahren zocken sie Poser-Rock im Retro Stil. Momentan erlebt Glam ein gewisses Revival, weswegen das Release des selbstbetitelten Debüts nicht zum falschesten Zeitpunkt kommt. Nur irgendwie sind mir die Deutschen z...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Today
2. Hold Us Down
3. Way To Nowhere
4. Back Again
5. Angel Dust
6. In Your Arms
7. Melody Of Pain
8. Leader Of The Gang
9. Pussy Sisster
nach oben

 
Haradwaith - Creating Hell  (2010) >>>   Black Bards Entertainment
Haradwaith - Creating Hell - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 53:14 min.
Black Metal
Rezension: Die Leipziger HARADWAITH sind vor allem dadurch bekannt geworden, weil sie als Sänger Iblis gewinnen konnten, der ja bekanntlich vorher der Schreihals bei Endstille war. Im November kam das Debütalbum "Creating Hell" heraus, welches neben den acht Albumtracks auch drei Songs findet, die vom neuen Sä...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Devilution
2. Laceration of Flesh
3. Open The Earth
4. Creating Hell
5. Mephistophelian Philosophy
6. Reconstruction Of Chaos
7. Seed Of Judas
8. Thoughts Of Exit
9. Open The Earth (alternate version)
10. Mephistophelian Philosophy (alternate version)
11. Seed of Judas (alternate version)
nach oben

 
Heljareyga - Heljareyga  (2010) >>>   Black Bards Entertainment
Heljareyga - Heljareyga - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:02 min.
Pagan/Viking Metal
(Progressive Viking Metal)
Rezension: Heljareyga wurden im Jahr 2009 von Tyr-Frontmann Heri Joensen gegründet. Joensen sagt, er wolle mit Heljareyga epischere und progressivere Musik spielen und dabei trotzdem dem Stil von Tyr treu bleiben. Das gelingt auch. Lässt man die progressive Schiene, die sich vor allem in der Länge der 5 Stücke...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Regnið
2. Heljareyga
3. Lagnan
4. Feigdin
5. Vetrarbreytin
nach oben

 
Interitus Dei - In Motion...  (2009) >>>   Black Bards Entertainment
Interitus Dei - In Motion... - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:39 min.
Gothic (Rock/Metal)
(Gothic Metal)
Rezension: Die Rumänen von INTERITUS DIE besten schon seit ungefähr 15 Jahren und haben bisher drei Alben und eine VHS veröffentlicht. Im Heimatland recht bekannt, stehen sie hier noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Zumindest habe ich von der Band noch nie etwas gehört. So hört man sich „In Motion…“ dann ga...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. In Motion... 03:23
2. When the Metal meets the Flesh 04:32
3. Pagan and Proud 04:25
4. Rain of Fire 04:12
5. The Portrait of Pain 04:20
6. Lord of Flies 03:45
7. Arabia 05:22
8. Strained 04:07
9. The Memories of the Snake 03:16
10. Deny Denial 03:41
11. Hasta siempre comandante Che Guevara 03:36
nach oben

 
Gwyllion - The Edge of All I Know  (2009) >>>   Black Bards Entertainment
Gwyllion - The Edge of All I Know - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 52:03 min.
Heavy/Power Metal
(female fronted Symphonic Metal)
Rezension: Gwyllion kommen aus dem Land, das laut Label-Bandbiografie „wohlbekannt ist für sein Chemo-Bier, politische Inkompetenz, Kindesmissbrauch und Schokolade“ ist. Gott sei Dank ist die Musik der sechsköpfigen Band aus Westflandern nicht so „speziell“ wie weite Teile der offiziellen Bandvorstellung. Viel...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. In Silence Enclosed
2. Entwined
3. Void
4. Rage
5. Beyond Goodbye
6. The Night Awakes
7. Closure
8. A Thousand Words
9. Roots of Reality
10. Angelheart
Lineup:
Gesang: Annelore Vantomme
Gitarre: Martijn Debonnet
Gitarre: Steve Deleu
Bass Gitarre: Thomas Halsberghe
Keyboards: Joris Debonnet
Schlagzeug: Wouter Debonnet
nach oben

 
Heathen Foray - The Passage  (2009) >>>   Black Bards Entertainment
Heathen Foray - The Passage - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:23 min.
Pagan/Viking Metal
Rezension: Hört, hört! So mir nichts, dir nichts tauchen manches Mal (scheinbar) aus dem Nichts wahre Perlen auf. Mit HEATHEN FORAY bekommt man sauberen, gut gelaunten Pagan Metal zu hören, der vor allem durch sein verspieltes, deutlich vordergründiges Gitarrenspiel begeistert. Und irgendwie erinnern sie mich ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Fading Tree
2. Northstar
3. Winterking
4. Fortress Of Faith
5. Chants
6. Dragon's Eyes
7. Ancient Secrets
8. Wolkenbruch
9. Theatre Of Battle
10. Wilderness Lore

nach oben

 
Cumulo Nimbus - Totensonntag  (2009) >>>   Black Bards Entertainment
Cumulo Nimbus - Totensonntag - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45.43 min.
Folk/Mittelalter
(Renaissance Metal)
Rezension: Cumulo Nimbus ist nicht nur eine Wolkengattung, sondern eine Mittelalter Band, die nach ein paar Eigenproduktionen nun mit einem Label Produkt an die Tür geklopft hat. Renaissance Metal nennen sie ihren Stil und meinen das durchaus zweideutig. Zum einen bezieht sich diese Bezeichnung auf ihren polyp...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Dämmerung
02. Carpe Noctem
03. Knochenmann
04. Totensonntag
05. Alte Mühle
06. Blutrote Segel
07. Irrfahrt
08. Flüssig Gold
09. Stadt Unter Wasser
10. Erbarmen
11. Aderlass
nach oben

 
Adorned Brood - Asgard  (2009) >>>   Black Bards Entertainment
Adorned Brood - Asgard - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:30 min.
Pagan/Viking Metal
(Pagan Metal)
Rezension: Dass den Wiederveröffentlichungen von Hiltia und Wigand auch die Neuauflage von Asgard folgen würde, war eigentlich logisch. Für Besitzer der raren Originale sind die Re-Releases von Black Bards Entertainment trotz Bonus eigentlich uninteressant. Ebenso für die Sorte Fans, die auf der Suche nach mas...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Intro
2. A God Ruled Time
3. Asgard
4. Black Beats
5. Twilight In Midgard
6. Pride Was My Desire
7. The Ambush
8. Magic Nights
9. Mighty Swords
10. Arrival
11. Die Wiederkehr
nach oben

 
Darkness Ablaze - Darkness Ablaze  (2008) >>>   Black Bards Entertainment
Darkness Ablaze - Darkness Ablaze - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:58 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Black, Death, Folk, Pagan, Viking... zu viele Stile)
Rezension: Im Jahre 2002 als MYRKWID gegründet gab man nach sich einigen Besetzungswechseln den Namen DARKNESS ABLAZE und nun - 6 Jahre später - gibt es die erste Full Lenght Platte der Jungs. Sie selbst bezeichnen sich als Brücke zwischen Pagan, Viking und Modern Metal - Ich selbst würde sie eher nichts halbe...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Lonely I March
2. Dance Of Fire
3. Black Rainbow
4. Ascending From Ashes Part I
5. Ascending From Ashes Part II
6. The Demon Prevails
7. Once Called For Redemption
nach oben

 
The Claymore - Sygn  (2008) >>>   Black Bards Entertainment
The Claymore - Sygn - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 42:00 min.
Heavy/Power Metal
Rezension: The Claymore aus Castrop-Rauxel... Die erste Bekanntschaft mit der Band machte in vor etwa 6 Jahren als ich ein Demo auf den Tisch bekam. Sechs dieser Songs fanden den Weg auf das 3 Jahre später erschienene Debüt-Album „Monument“. Weitere drei Jahre später erscheint nun mit „Sygn“ (endlich) der Nac...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Angel's Assassination
2. Slaine the almighty
3. Guardian of Time
4. Borderline
5. Eternal Glory
6. Sygn
7. Soulseeker
8. 27 Years
9. Dawn on the Road
Lineup:
Gesang: Andreas Grundmann
Gitarre: Kai Schwittek
Gitarre: Sebastian Busacker
Bass: Christian Köhle
Schlagzeug: Hardy Kölzer
nach oben

 
Ingrimm - Todgeweiht  (2008) >>>   Black Bards Entertainment
Ingrimm - Todgeweiht - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:32 min.
Folk/Mittelalter
(Mittelalter Metal)
Rezension: Gerade mal ein Jahr nach ihrem Debüt „Ihr sollt brennen“ schieben INGRIMM ihr Zweitwerk hinterher. Die Regensburger Mittelalter-Rocker bleiben auf „Todgeweiht“ sich und ihrem Stil treu. Auf der Basis von fettem Heavy Metal, sowie gelegentlichen Ausflügen in Power und Thrash Metal Regionen, werden di...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Vogelfrei
02. Krieger
03. Ingrimm
04. Todgeweiht
05. Der letzte Tanz
06. Teufelsweib
07. Narrentraum
08. Der Stern
09. Sündig Fleisch
10. Rot
11. Diaboli
Lineup:
Gesang: Stephan Zandt
Gitarre: Alex Haas
Drums: Klaus Rosner
Dudelsack, Drehleier: Christian Hadersdorfer
Bass: Claudia Urlbauer
nach oben

 
Adorned Brood - Noor  (2008) >>>   Black Bards Entertainment
Adorned Brood - Noor - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 44:55 min.
Pagan/Viking Metal
(Folk/Pagan-Metal)
Rezension: Der Name Adorned Brood sollte jedem ernsthaften Fan von Pagan Metal ein Begriff sein. Die Band aus Horst Schlämmers Grevenbroich hat sich in einer Zeit formiert, in der Pagan Metal Nische und kein Massenphänomen war. Den Kult-Charakter (für die Originale der ersten beide Scheiben sollen bis zu 80 Eu...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Intro
2. Storm
3. Am Grunde des Meeres
4. Sons Of The Damned
5. Noor
6. Adorned Brood
7. Schiff der Toten
8. Trollmelody
9. Under Yggdrasil
10. Drunken Sailor
nach oben

 
Adorned Brood - Hiltia & Wigand  (2008) >>>   Black Bards Entertainment
Adorned Brood - Hiltia & Wigand - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 116:1 min.
Pagan/Viking Metal
(Folk/Pagan-Metal) inklusive Live-Video und Interview
Rezension: Die Wiederveröffentlichungen der beiden ersten Alben der Grevenbroicher Folk/Pagan-Band Adorned Brood führt in die Jahre 1996 bzw. 1998. „Hiltia“ und „Wigand“ erschienen in einer 1.000 Auflage. Da die Pagan-Szene einen enormen Popularitätsschub zu verzeichnen hat, Adorned Brood als Mitbegründer der ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
Hiltia:
1. Intro
2. For Honour And Land
3. Hiltia
4. Unehrenhaftes Feindesblut
5. Furor teutonicus
6. Donerhamer
7. Undisclosed treasures of the mortal
8. Adora
9. Kissing The Heathen Amulet
10. Die Rede des Erhabenen
11. Outro
12. Sons of the damned (neuer Track von "Noor")


Wigand:
1. Voeluespa
2. The Way Of The Sword
3. Spritual Weaponry
4. Wapen
5. The Oath
6. Wigand
7. Zeichen von Zauberkraft
8. Jord Dvalin


nach oben

 
Infinite Horizon - Soul Reducer  (2008) >>>   Black Bards Entertainment
Infinite Horizon - Soul Reducer - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:56 min.
Heavy/Power Metal
(progressiver Power Metal)
Rezension: Infinite Horizon bewegen sich stilistisch im melodischen Power Metal Bereich mit starkem progressiven Einschlag. Textlich dreht sich „Soul Reducer“ um allerlei aktuelle, gesellschaftskritische Themen, was zwangsläufig auch in der Musik Spuren hinterlassen hat und dem Album einen düsteren Schleier üb...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Children Of Tomorrow
2. Burning Bridges
3. The Thin Line
4. Facing Mr. Hyde
5. Tears Over Jerusalem
6. Under Bloodred Skies
7. Re-Evolution
8. Into The Void
9. The Dark Side Of The Sun
nach oben

 
Ingrimm - Ihr sollt brennen  (2007) >>>   Black Bards Entertainment
Ingrimm - Ihr sollt brennen - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:17 min.
Folk/Mittelalter
(Mittelalter Metal)
Rezension: Ebenso wie SUBWAY TO SALLY und IN EXTREMO kombinieren INGRIMM harte Gitarrenriffs mit historischen Instrumenten wie Dudelsack und Drehleier. Im Vergleich zu den beiden Vorreiter-Bands der Szene sind bei INGRIMM diese Instrumente im Gesamtsound aber eher von nachgeordneter Bedeutung. Das Fundament si...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Sag mir nicht
02. Ihr sollt brennen
03. Der Sturm
04. Spielmann
05. Vagantenlied
06. Wolf
07. Skudrinka
08. Rattenstadt
09. Dein Meister
10. Lumpenpack
11. Letzte Reise
Lineup:
Gesang: Stephan Zandt
Gitarre, Bass: Alex Haas
Drums: Klaus Rosner
Dudelsack, Drehleier: Christian Hadersdorfer
nach oben

 
Pointers Head - Fireplug-Hysteria  (2006) >>>   Black Bards Entertainment
Pointers Head - Fireplug-Hysteria
Spieldauer: 47:20 min.
Rock
(Rock)
Rezension: Bei Black Bards Entertainment scheint man die Abwechslung zu lieben. Nach Mittelalter, Pagan, NDH, Powermetal und Gothic ist die nunmehr sechste Veröffentlichung des Gummersbacher Labels – richtig geraten – schon wieder eine andere Sparte. Pointers Head werden in die Kategorie „Moderner Metal“ gep...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Mindcrime - Strandead  (2006) >>>   Black Bards Entertainment
Mindcrime - Strandead
Spieldauer: 41:14 min.
Heavy/Power Metal
(Trash-,Speed-,Power-,Melodic-Metal)
Rezension: Vor einem Jahr hatte ich Mindcrime zum ersten Mal zu hören bekommen – und war recht beeindruckt. Hat mir wirklich gefallen. Damals mit "Tourniquet Sleep", wissen die Jungs aus dem Umkreis Kirchen/Sieg heute mit ihrer neuen Scheibe "Strandead" auch diesmal (stellenweise) zu überzeugen: gut gelungenes...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Emergency Gate - Nightly Ray  (2006) >>>   Black Bards Entertainment
Emergency Gate - Nightly Ray - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:27 min.
Metal
(moderner Metal)
Rezension: Das nenne ich ein auffallendes und interessantes Debüt. Das Cover-Motiv des Quintetts aus dem Süden der Republik erinnert an eine Gothic-Scheibe, das Logo an eine klassische Metal-Band, die Rückseite des Pappschubers deutet eher auf bombastischen Fantasy-(inspirierten) Metal hin. Schon auf den erste...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Nightly Ray
2. Kill the dying
3. Another day
4. The Inside
5. In my dreams
6. Discre Pantz
7. Breed evil
8. Soulstreamer
9. Hold me again
10. No clown
11. Guardian of time
12. Rock me Amadeus
13. Eternal echo (Outro)
Lineup:
Gesang, Gitarre: Fabian Kießling
Bass: Mario Lochert
Gitarre: Vladi Doose
Keyboards: Chris Rybak
Schlagzeug: Stefan Paster
nach oben

 
Lyriel - Autumntales  (2006) >>>   Black Bards Entertainment
Lyriel - Autumntales - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 50:03 min.
Folk/Mittelalter
(Dark Melodic Celtic Rock)
Rezension: Ein Jahr nach dem famosen Debüt „Prisonworld“ lassen die Dark Melodic Celtic Rocker Lyriel mit „Autumntales“ ein gelungenes zweites Werk folgen. Zwischen Gotik und Romantik auf der einen und keltischer Folklore auf der anderen Seite suchen die sieben jungen Musiker ihren Weg, der sie dieses Mal etwa...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. First Autumn Days
02. Surrender In Dance
03. Memoria
04. My Favourite Dream
05. Promised Land
06. Days Of Yore
07. Fairyland
08. Autumntales
09. Wild Birds
10. Hijo De La Luna
11. Enchanted Moonlight
12. Regen
13. Last Autumn Days
14. My Favourite Dream (Dedicated Version - Bonustrack)
nach oben

 
Adorned Brood - Heldentat  (2006) >>>   Black Bards Entertainment
Adorned Brood - Heldentat - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 49:33 min.
Pagan/Viking Metal
(Folk Pagan Metal)
Rezension: Einst galten sie als eine der führenden Bands in der deutschen Pagan-Szene. Einige personelle Veränderungen, einen Labelwechsel und vier Jahre nach „Erdenkraft“ sind Adorned Brood mit ihrem nunmehr fünften Album zurück. Stilistisch haben die Umgestaltungen im Umfeld der Band deutliche Spuren hinterl...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Es ist Zeit...
2. Tanze mit dem Tod
3. In Vitro
4. Farewell
5. Sandmann
6. Der Albtraum
7. 7 Tage lang
8. Tierra del Fuego
9. Gezeichnet
10. Felidae
11. Heldentat
12. …sie ist erwacht
13. Multimedia-Teil
nach oben

 
Die! - Stigmata  (2006) >>>   Black Bards Entertainment
Die! - Stigmata - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 55:52 min.
Metal
(Dark Industrial Metal)
Rezension: Mit ihrem zweiten Album „Stigmata“ will der Vierer von [die!] die Herzen der Dark Industrial Metal-Fans erobern. Den Hörer erwarten zwölf Songs plus Bonustrack und Making Of "Stigmata" als Video, alles in deutscher Sprache gesungen. Ex-Megaherz-Sänger Mathias Elsholz konnte für drei Songs, „Du lässt...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Lass es regnen
2.Setz die Segel
3. Heiß
4. Engel weinen
5. Ein Teil von mir
6. Sandmann
/. Blut, Schweiß & Tränen
8. Du lässt dich gehen
9. Wie ein Schrei
10. Überleben
11. Tanz mit mir
12. Out Of The Dark

Bonus Tracks:
13. Lass es regnen (Radio Edit)
14. Making Of "Stigmata" (Video CD-Part)
nach oben

 
Lyriel - Prisonworld  (2005) >>>   Black Bards Entertainment
Lyriel - Prisonworld
Spieldauer: 46:17 min.
Folk/Mittelalter
(gefühlvoller Mittelalter Rock)
Rezension: Dieses Album hat mir sehr viel Freude gebracht. Lyriel spielen mittelalterlichen Folk Rock, der ungeheuer Spaß macht, weil die einzelnen Songs einfach gut geschrieben sind und prächtig funktionieren. Die Band aus Gummersbach, der Stadt mit der großen Handballtradition, besteht seit Herbst 2003 und s...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Die! - Manche bluten ewig  (2005) >>>   Black Bards Entertainment
Die! - Manche bluten ewig
Spieldauer: 50 min.
Rock
(Dark Wave Rock)
Rezension: Was mir als erstes bei dieser Combo auffällt ist der Bandname. Spricht man es nun englisch oder deutsch aus? Aufgrund der Texteinhalte könnte es ruhig englisch ausgesprochen werden, aber da die Band ausschließlich auf deutsch singt, dürfte es wiederum deutsch ausgesprochen werden. Aber wer weiß das ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
Lyriel - Prisonworld  (2005) >>>   Black Bards Entertainment
Lyriel - Prisonworld
Spieldauer: 46:11 min.
Rock
(medievaler Rock im Stile Blackmores)
Rezension: Normalerweise ist immer schwer unter den Eindruck eines guten Auftrittes einer Band ein halbwegs objektives Review zu ihrer aktuellen CD zu geben. Lyriel machen es mir einfach, denn die junge Gummersbacher Band klingt wie eine rockige Variante von Blackmore’s Night gepaart mit einem Hauch Bombast vo...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 08.07.06 wurde der Artikel 3708 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum