METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rotten To The Core Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Catarrhal - Fleshcrawl  (2013) >>>   Rotten To The Core Records
Catarrhal - Fleshcrawl - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:29 min.
Death Metal
Rezension: Diese Belgier, die einen Deal mit Rotten to the Core abschliessen konnten, sind auch schons seit 2001 dabei und liefern mittlerweile ihr zweites Full Length ab. Die Burschen haben ihre Seele an den amerikanischen Death Metal verkauft und klingen wie ein Bastard aus Morbid Angel, Vital Remains und Im...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Possession
2. Funeral Larva
3. Impious Fog
4. Fleshgrave
5. Dressed In Blood And Puke
6. Disinter
7. Morbid Exhalation
8. Into The Arms Of Light
9. Crimson Rapture
nach oben

 
Murder Intentions - Conception Of A Virulent Breed  (2012) >>>   Rotten To The Core Records
Murder Intentions - Conception Of A Virulent Breed - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 22:07 min.
Death Metal
Rezension: Ja ja, Belgien, da ist wirklich was los und der Underground brodelt wie Sau. Der Sampler "Face the Underground" bietet einen recht guten Überblick und man darf auch mal andere Bands wie Aborted oder Leng`tche höre. MURDER INTENTIONS zum Beispiel. Seit 2005 musizieren die Burschen zusammen und nach 2...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Conception Of A Virulent Breed
2.Sluggish
3.Immaculate Being
4.Failed Humanity
5.Infected Casualties
6.On The Sending Out Of The Soul
nach oben

 
Fungus Inc. - Gettin' Drunk & Spreadin' Spunk  (2011) >>>   Rotten To The Core Records
Fungus Inc. - Gettin' Drunk & Spreadin' Spunk - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:42 min.
Death Metal
(Gore / Porn Grind, Death 'n Roll)
Rezension: Hm, Gore oder Porn Grind als Genre ist in gewisser Weise kein Prädikat für die Mucke einer Band, sondern oft auch bloß das Schönreden, wenn eine solche Truppe musikalisch nichts auf dem Kasten hat. Meist gibts dann strunzbelanglosen Uffta Uffta Bums mit Voice Harmonizer Müll. Hinsichtlich der Songti...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. The Gay Bar
2. Whiskey Dick
3. Two In The Pink One In The Stink
4. I Just Want A Blow Job
5. Stinky Dink
6. Crazy Dave
7. We Will Fuck
8. Sitting In My Rocking Chair
9. Tag Team Of Perfection
10. Storybook Orgy

nach oben

 
Punished Earth - Rhapsodies of Decay  (2010) >>>   Rotten To The Core Records
Punished Earth - Rhapsodies of Decay - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 22:52 min.
Grind
(Death Grind)
Rezension: Hm, wieder kein Anschreiben dabei und da mein Internet im Moment irgendwie keine Lust hat zu laufen und mich zu unterstützen, lassen wir die Bandgeschichte mal außen vor, obwohl ich so etwas immer ganz witzig und interessant finde. Punished Earth konnten einen Deal mit "Rotten to the Core" ergattern...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Unilateral Tolerance
2. Shithead
3. The Tyrant Has Gone
4. Last Warning Before I Splat Your Face
5. Endangered Human Parasite
6. Infamy
7. Leatherface
8. Get Married In Love
9. Fettes Schwein
10. Fauch Pour Destine
11. The Aftermath
12. Legalized Murder
13. The Cabin
14. Meth Ode Of Decay
15. The Britney Effect
nach oben

 
V.A. Sampler - Face your Underground 8  (2009) >>>   Rotten To The Core Records
V.A. Sampler - Face your Underground 8
Spieldauer: 79:00 min.
Grind
(Death Grind)
Rezension: Hm, leider lag mir hier kein Anschreiben bei, aber die "Face your underground" Reihe ist mir durchaus bekannt und ich mag sie, denn sie bietet einen guten Einblick über die Veröffentlichungen des Labels "Rotten to the core". Sampler sind ja so eine Sache für sich und sie sich Überhaupt noch lohnen, ...
ganzes Review lesen
nach oben

 
In Chains - Demolition Business  (2008) >>>   Rotten To The Core Records
In Chains - Demolition Business - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:43 min.
Thrash/Speed Metal
(Thrash Metal)
Rezension: Seit 2004 sind IN CHAINS am Start. Bedingt durch diverse Line-Up Wechsel schaffen es die Belgier erst 2007, ihre erste CD einzuspielen. Die Fünf widmen sich auf „Demolition Business“ ganz dem Thrash Metal. Wie es für ein Debüt typisch ist, finden sich in den Songs klare Hinweise auf die Vorbilder de...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Bleed On Me
02. Convulsions Of The Truth
03. The Snakepit
04. Hostage
05. Shot At Dawn
06. B.U.M.S.
07. Instinct (Of Selfpreservation)
08. Gas Attack
09. Bloodshed
10. Thrashed Down
Lineup:
Gesang: Thijs
Gitarre: Jan-Klaas
Gitarre: Joren
Bass: Kurt
Drums: Olivier
nach oben

 
Various Artists - Deathmetal.be - Face Your Underground 6  (2008) >>>   Rotten To The Core Records
Various Artists - Deathmetal.be - Face Your Underground 6 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 76:00 min.
Death Metal
Rezension: Und es ist wieder soweit: der sechste Teil der FACE YOUR UNDERGROUND-Reihe ist da. Wiedereinmal gibt es 20 belgische Bands auf einem Sampler. Jede Band ist mit einem Song vertreten. Dieses Jahr haben sich die Macher des Samplers mal etwas anderes einfallen lassen: sie haben Myspace durchforstet und...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. BATTALION - Cracks Of My Coffin
2. EMETH - Telesis
3. THEY: SWARM - 36 Seconds Flatline
4. NASTY - Generation Fuck
5. DEDICTED - The Revenant
6. FATAL RECOIL - Twisted Hands Of Fate
7. CALDERA - Monogamy
8. ORB OF TORTURE - Death's Solemn Aura
9. PSALM - Layers Of Impiety
10. LEPTOTRICHIA - Insidious Disease
11. FUNGUS INC. - The Magic Trick
12. IN CHAINS - Bloodshed
13. TRENCHFOOT - Your World Is Dead
14. ASSUR - Morphogenetic Stomache Medley
15. SOLDERED POON - Suffocated In Flatulence
16. NARTHEX - Tumorizm
17. BLOOD DRIFT - Thrusting Plagues
18. OMERTA - The Jealousy Issue
19. HELLDOZER - MESM
20. BURIAL GROUND - Stacy
nach oben

 
Skull Collector - Depravity Indulged Through Fresh Corporal Parts  (2007) >>>   Rotten To The Core Records
Skull Collector - Depravity Indulged Through Fresh Corporal Parts - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 34:10 min.
Death Metal
(Shred Death Metal)
Rezension: Aua !!! Diese Veröffentlichung - das Album mit dem unaussprechlichen Namen der belgischen Death Grinder SKULL COLLECTOR - hat wehgetan - sehr wehgetan sogar, und zwar auf der ganzen Linie. Angefangen von dem schlecht bis hundsmiserabel aufgenommenen Stücken, bei denen keine Note zur anderen paßt u...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Immortal Souls
2. To Mince, Cleave And Cut
3. Until The Bones Be Left Behind
4. Slave Of Death
5. Sweet Suffering
6. The Skull Collector
7. Like Dust Upon Me
8. Cock Cutting Craft
9. Depravity Indulged Through Fresh Corporal Parts
nach oben

 
Catarrhal - Putressence  (2007) >>>   Rotten To The Core Records
Catarrhal - Putressence - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:40 min.
Death Metal
(Grinding Death Metal)
Rezension: Der urwüchsige Hauruck-Grind-Death-Metal ist doch einfach nicht totzukriegen !! Um diese These zu beweisen schickt das relativ neue Label "Rotten To The Core" nunmehr die Belgier CATARRHAL ins blutbesudelte Schlachtfeld. Und die verschnupften Pommes-Liebhaber hauen ganz schön rein - die Jungs au...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Gangrene
2. Ethereal Hate
3. Perspective
4. Exquisite Corpse
5. Metastasis
6. Phobic Parallelism
7. Lament Of The Ossuary
8. Cycle Of Rottenness
9. An Old Wound Never Heals
nach oben

 
Apocryph - Drenched In Grace  (2007) >>>   Rotten To The Core Records
Apocryph - Drenched In Grace - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 25:03 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(melodischer Death Metal)
Rezension: Die Belgier Apocryph gibt es seit 2004 und sie haben, bis auf zwei Songs auf den belgischen Underground Samplern „Face Your Underground 3“ und „….5“, noch nichts an den Mann gebracht. Wenn ich mir nun die Debüt E.P. „Drenched In Grace“ anhöre dann muss ich sagen dass die Jungs genau richtig gehandel...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Harbinger of Silence
2. When Reality Comes Crashing In...
3. Vicious Circle
4. Oppose Resistance
5. Poisoned Tears
6. Mind Shaped Reality
nach oben

 
V.A. - Face Your Underground 5  (2007) >>>   Rotten To The Core Records
V.A. - Face Your Underground 5 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 77:25 min.
Death Metal
Rezension: Der nunmehr fünfte Sampler der „Face Your Underground“ Reihe ist draußen.^Zusammengestellt und präsentiert wird er von der belgischen Online Plattform „DeathMetal.be“, aber lest selbst: Aborted: ich glaube nicht, dass ich hier noch viel sagen muss 8) In Quest: hörenswerter, leicht chaotischer ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Aborted - The Chondrin Enigma
02. In-Quest - Asynchronous Transmission
03. Prejudice - Exanimate
04. Suhrim - Bonesaw
05. Welkin - Loki
06. Unleash The Fury - Strike Me Down
07. Fatal recoil - Malicious
08. Murder Intentions - Corpse Explosion
09. Guttural - Anal Violation
10. Pulverize - Dominance
11. Pestifer - Involution Process
12. Icarian - Lazy Fairytale
13. Apocryph - Harbinger of Silence
14. Mystica - 6 Days To Live
15. Avoid - Dark Eyes
16. Chalice - We Are Equal
17. Reality - Human Execution
18. Self Inflicted - Propaghandi
19. Predatoria - Buried Alive
20. Fungus Inc. - XXX
nach oben

 
Sacramental Awakened - Turned To Stone  (2007) >>>   Rotten To The Core Records
Sacramental Awakened - Turned To Stone - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 27:44 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(Melodic Death/Thrash Metal)
Rezension: Wenn von unserem Nachbarland in Verbindung mit Heavy Metal die Rede ist, dann fallen mir zuerst Namen wie CHANNEL ZERO, AFTER ALL und ANCIENT RITES ein. Nun treten SACRAMENTAL AWAKENED auf den Plan, um wieder mal den Blick auf die überschaubare belgische Szene zu richten. Stilistisch lassen sie sich...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Lowland Wars
02. Weight Of World
03. Synchronized
04. Ifsa
05. Corporation Of Corruption
06. In The Heavens
07. Turned To Stone
Lineup:
Gesang: Ward
Gitarre: Jochen
Gitarre: Jef
Bass: Sven
Drums: Axl
nach oben

 
Hardknox - Colosseum  (2007) >>>   Rotten To The Core Records
Hardknox - Colosseum - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 32:07 min.
HardCore/MetalCore
(streetpunkiger Hardcore)
Rezension: Nach dem doch überraschend guten Album der Finnen von SCARECROW bekomme ich erneut etwas auf den Tisch, was mich im ersten Moment wieder nicht wirklich überzeugen kann. War es bei SCARECROW noch das gewöhnungsbedürftige Cover, so...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. My mind
02. Hatred
03. Colosseum
04. Paranoia Rebel
05. Walhalla
06. Out of control
07. Final solution
08. Sidewalk Bitch
09. A story
10. Wolfman
11. Underground
12. Goodbye forever
Lineup:
Vocals: Dave
Guitar: Gino
Guitar: Gunter
Bass: WM
Drums: Helmut
nach oben

 
My Lament - Beneath the Hidden  (2006) >>>   Rotten To The Core Records
My Lament - Beneath the Hidden - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 24:47 min.
Doom Metal
(Dark Death Doom Metal)
Rezension: Es gibt wirklich Scheiben, bei denen man den ein oder anderen weiteren Durchgang benötigt. „Beneath the Hidden“ ist eben eine solche Mini-Cd, der man den ein oder anderen Durchgang gönnen sollte. Zu verwirrend und unstrukturiert wirken die langen Tracks beim ersten Mal. Aber auch weitere Durchgänge ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Vilest of Men
2. The Spirit and the Haze
3. Silent Nights
nach oben

 
Witness The End - My Wish Is Your Command  (2006) >>>   Rotten To The Core Records
Witness The End - My Wish Is Your Command - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 12:40 min.
Death Metal
(Death/Beer/Grind)
Rezension: WITNESS THE END aus Belgien haben es seit 1999 zu einigen wenigen Veröffentlichungen und mehreren bandinternen Line – Up Wechseln gebracht, und nun, unter anderem, zu der aktuellen MCD - „My Wish Is Your Command“. Gore Gert am Micro (vormals Drums) erledigt seinen Job als Blutspucker gewissenhaf...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1.Of Love And Death
2.I'm Insane
3.Dirty Rotten Bitch
4.Extreme Politics Suck
5.Sick And Gore Minded
6.Can't Find My Way In This Life
nach oben

 
[ Seit dem 10.01.07 wurde der Artikel 2903 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum