METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 



Labels () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Noise Head Records   (Label)
Labelveröffentlichungen:

Slytract - Existing unreal  (2011) >>>   Noise Head Records
Slytract - Existing unreal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:22 min.
Death Metal
(Vader trifft auf neue Behemoth und zocken ein wenig Hypocrisy/Machine Head)
Rezension: Nachdem ich mir ’Existing unreal’ jetzt schon mehrmalig durch reingezogen habe, muss ich zu meiner Schande gestehen das SLYTRACT absolut kein Begriff für mich waren. Und das obwohl die Ungarn schon seit 2005 unterwegs sind und das Debut sogar über Relapse erschienen war. Ohne Umschweife auf den...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1 – Aura
2 – Null & void
3 – Recognize
4 – Prevailing millions
5 – Nothing seen within
6 – Shall they learn war anymore
7 – Millenary Venus
8 – My mist
9 – Behind the closed
10 – Nexus
Lineup:
Drums: Tamàs Galàntay
Vocals, Guitar, Keyboard: Gàbor Melegh
Bass, Back Vocals: Szabolcs Zsengellèr
nach oben

 
Basanos - Cracking the sledge  (2011) >>>   Noise Head Records
Basanos - Cracking the sledge - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:32 min.
HardCore/MetalCore
(Neo Thrash Metal/Sludge/Hardcore)
Rezension: Das Österreich und im speziellen Wien, mehr als nur Pungent Stench zu bieten haben, sollte ja mittlerweile bekannt sein. Seit 2009 (erstes Demo) treiben auch BASANOS ihr Unwesen. Mit einer Mischung aus Neo-Thrash, Sludge und doomig angehauchten Hardcore-parts wissen sie durchaus zu überzeugen. K...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – The challenge
02 – Control
03 – Feed us
04 – Impressions
05 – Break the oath
06 – Now
07 – On my way
08 – Cracking the sledge
09 – Warfare
10 – See the truth
11 – Aggressor
nach oben

 
Necropsy (N) - Deathprayer  (2009) >>>   Noise Head Records
Necropsy (N) - Deathprayer - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 43:53 min.
Death Metal
Rezension: Allein schon der Name NECROPSY sollte für die meisten Leute, die im Metal etwas bewandert sind, Auslöser von gutturalen und brutalen Fantasien reichen. Wenn man sich dazu noch das Coverartwork anschaut, ist eins gewiss: hier wird der Tod gefeiert. Nicht zu verwechseln ist diese Combo allerdings mit ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 All The Grief
02 Deathprayer
03 Blood On Me
04 Last Revenge
05 The Chosen One
06 Hate
07 My Tormentor
08 Hostage Of War
09 Empty Words
10 Preaching Insanity
nach oben

 
Noctem - Divinity  (2009) >>>   Noise Head Records
Noctem - Divinity - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 45:17 min.
Death Metal
Rezension: Ich muss gestehen, dass es lange gedauert hat, bis ich "Divinity" etwas abgewinnen konnte. Der Technical Death Metal mit Core- und Black Metal-Anleihen für den Noctem stehen, benötigt nämlich einige Anläufe, bevor er sich dem Hörer komplett entfaltet. In erster Linie werden hier Extreme verbunden: ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Atlas Death
2. In the Path of Heleim
3. Realms in Decay
4. The Sanctuary
5. The Call of Oricalco´s Horn
6. Across Heracles towards
7. In the Aeon of Time
8. Necropolis of Esthar´s Ruins
9. Divinity (Orchestral Version)
10. Religious Plagues
11. Under Seas of Silence
12. Divinity
nach oben

 
Arcanum - What If You Die Tomorrow...  (2007) >>>   Noise Head Records
Arcanum - What If You Die Tomorrow... - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 46:32 min.
Death Metal
Rezension: Arcanum ist ein Fünfer aus Österreich und zelebrieren auf ihrem Album „ What If You Die Tomorrow…“ guten Death Metal dem es auch nicht an Melodie fehlt. Die Truppe versteht es gut Elemente der verschieden Metal Genres zu verbinden. Die Scheibe beginnt mit einem Prolog mit Krie...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Prologue
2. Chaos Arise
3. One Bullet Left
4. Behind The Paradise
5. Urkraft
6. Legio Astartes
7. Cerberus
8. Damien's Torture
9. Fimbul Winter
10. Ragnaröck
nach oben

 
Perishing Mankind - Wonderland  (2007) >>>   Noise Head Records
Perishing Mankind - Wonderland - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 47:14 min.
Melodic Black/Death/Thrash
(Melodic Death/Thrash Metal)
Rezension: Auch wenn ich selbst aus Österreich bin so konnten mich in den letzten ca. 15 Jahren nicht gerade viele Metalbands aus Österreicht wirklich begeistern. Somit hielten sich meine Lobeshymnen auf die einheimische Szene eher in Grenzen. Mal abgesehn von den üblichen Verdächtigen wie z.B. (alte)Disharmo...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Chaos
02 – Wonderland
03 – Mortality
04 – Charge
05 – Sad day
06 – We come in peace
07 – Haunted
08 – False god
09 – Lost within
10 – Work it out
Lineup:
Guitar: Georg Engel
Guitar: Gernot Oreski
Bass: Paul Gföller
Drums: Beate Landl
Vocals: Holger Schantl
nach oben

 
Xenesthis - Sick of pitch-black  (2007) >>>   Noise Head Records
Xenesthis - Sick of pitch-black - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 39:25 min.
Metal
(Sonic Syndicate)
Rezension: Österreich macht sich, das muß ich schon sagen. Gleich nach dem gelungenen Debutalbum von Perishing Mankind kommt hier gleich das nächste heiße Eisen aus meinem Heimatland. XENESTHIS mit ihrem Debutalbum ’Sick of pitch-black’. Zwar beschrieben als Metalcore, würd ich das Fünfergespann a...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01 – Death will take us all
02 – Home-made oppression
03 – This burden
04 – Shades
05 – Time to win
06 – Upper class romance
07 – Rise with us
08 – Thrills
09 – Lines
10 – Still bulimic
Lineup:
Guitar: Thomas Bauer
Vocals: Katrin Bernhardt
Bass, Vocals: Michael Leitgeb
Guitar, Vocals: Raffael Trimmal
Drums: Andreas Zoncsich
nach oben

 
Collapse 7 - Supernova Overdrive  (2007) >>>   Noise Head Records
Collapse 7 - Supernova Overdrive - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:26 min.
Death Metal
Rezension: Diese Band gehört zwar durchaus zum "Alten Eisen" wenn man sich auf das Gründungsjahr beruft (1993), dennoch gab es nach 2 Demos dann im Jahre 2004 erst den ersten Full Length Silberling zu kaufen. Nun kommt der Nachfolger "Supernova Overdrive" in die Plattenläden und sollte für Freunde des härteren...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Supernova Overdrive
02. A Cold Fact Tomorrow
03. I Proclaim The End
04. A Tragic History
05. Gravity Collapsing Theory
06. Hollow Hearts
07. The Shepherd's Call
08. King Of Nothing
09. Stagnation Stain
10. The Silence That Remains
nach oben

 
Misbegotten - Keeping Promises  (2007) >>>   Noise Head Records
Misbegotten - Keeping Promises - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 41:19 min.
HardCore/MetalCore
Rezension: Diese, 1993 gegründete Metal / Hardcore Combo rollt mit Keeping Promises eine ordentliche Masse vor sich her. Eine - meiner Meinung nach - sehr Pantera-lastige Mischung aus Hardcore und Modern Thrash ist hier am Start. Drückende Metal/Hardcoreriffs treffen hier auf eine gewaltige Portion Shoutings. ...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Keeping Promises
02. Brave New World
03. …And Then We Will Stand, Face To Face
04. The Dream Survives
05. Thorns Grow Between Us
06. Bring Out Your Dead
07. Open The Gates
08. Make This Last
09. …And Death Shall Have No Dominion
10. Bonus: Tonight We Die
Lineup:
Gesang: Andreas Förster
Schlagzeug: Markus Juhn
Gitarre & Gesang: Bernhard Wimmer
Bass: Günter Trimmel
Gitarre & Gesang: Rainer Maislinger
nach oben

 
Prosperity Denied - Consciousless  (2007) >>>   Noise Head Records
Prosperity Denied - Consciousless - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 40:40 min.
Diverse/Stilübergreifend
(Death Thrash)
Rezension: Anfang 2006 wurden PROSPERITY DENIED von drei ehemaligen Mitgliedern von Ravenhorst gegründet, weil diese unbedingt ihre Vorstellungen von hartem Metal verwirklichen wollten. So wurde im September 2006 in Eigenregie die erste 4-Track-Promo eingeholzt. Im August letzten Jahres war es dann soweit: PRO...
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Antithesia
02. Sleeping alive or dead awake?
03. Disconnected.com
04. The colors of isolation
05. Harvest
06. Wakening the stereotype
07. Grinning tentacles
08. Stigmatized
09. Underneath a neon halo
10. My urban tomb
11. Lifeless engines
Lineup:
Vocals, Bass: Thomas Nakowitsch
Guitar: Matthias Feigl
Drums: Georg Heine
nach oben

 
Erben des Zorns - Hasswerk I  (2007) >>>   Noise Head Records
Erben des Zorns - Hasswerk I - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 48:19 min.
Diverse/Stilübergreifend
(DeathCore)
Rezension: Diese Kieler Lokalband hat sich in heimischen Gebieten schon eine starke Fangemeinde aufgebaut, die dem deutschsprachigen DeathCore einiges abgewinnen kann. Bei Metal wird immer noch viel damit gekämpft, in wie weit man die deutsche Sprache einbringen sollte oder eben auch nicht. Viele akzeptieren d...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. Prolog
2. Hasswerk eins
3. Asche auf dein Haupt
4. Ebbe und Flut
5. Tod im Pit
6. Vers 5
7. Erben des Zorns
8. Stur
9. Sumpf aus Stahl
10. Peiniger
11. Engel und Dämon
12. Das Böse
13. Pessimist
nach oben

 
Ars Moriendi - Journey To Your Agony  (2006) >>>   Noise Head Records
Ars Moriendi - Journey To Your Agony - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 37:24 min.
Thrash/Speed Metal
(Melodic Death Metal/Thrash Metal)
Rezension: Nach jahrelangem Beackern des Undergroundes und der überzeugenden MCD "Your Soul On Our Screen" vom Februar letzten Jahres haben ARS MORIENDI verdientermaßen einen Plattenvertrag in der Tasche. Vor einigen Wochen ist das offizielle Debütalbum "Journey To Your Agony" via Noisehead Records erschienen....
ganzes Review lesen
Tracklist:
01. Shot You Down
02. Hate And Pain
03. Breathless
04. My Worst Enemy
05. Fears
06. Dark Secrets
07. Nothing Will Change
08. Retrospect
09. Knives
10. A Weak Moment
11. Outro – The Journey Ends
Lineup:
Gesang: Mich
Gitarre: Heiko
Drums: Mike
Gitarre: Chris
Bass: Yosh
nach oben

 
Before The Fall - From Mutism To Riddance  (2006) >>>   Noise Head Records
Before The Fall - From Mutism To Riddance - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 33:18 min.
HardCore/MetalCore
(Metalcore/Thrash)
Rezension: Dieses Erstlingswerk der österreichischen Band Before The Fall mutet zunächst mal wie ein typisches Metalcore-Album an, wie es momentan en masse unter die Leute gestreut wird. Vor allem der Gesang verleiht dieser Vermutung einen gewissen Nachdruck. Doch irgendwas ist hier anders. Immer wieder stech...
ganzes Review lesen
Tracklist:
1. From mutism to riddance
2. Taste the pain
3. Purified
4. Some bleeding more
5. Haunted minds
6. Walk through death
7. Brute as redemption
8. This blood for freedom
9. The remedy
Lineup:
Vocals: Michael Kronstorfer
Guitar: Rudolf Obermann
Guitar: Bane Sibinovic
Bass: Hannes Schweiger
Drums: Phillip Deniflee
nach oben

 
Scarecrow NWA - Transgression  (0) >>>   Noise Head Records
Scarecrow NWA - Transgression - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!

Spieldauer: 60:21 min.
Death Metal
("Advanced Death Metal Art")
Rezension: Die Österreicher SCARECROW NWA bezeichnen ihre Musik großspurig als "Advanced Death Metal Art". Nun, die Truppe ist zwar schon länger dabei, aber ein bißchen Demut würde den Herren vielleicht auch ganz gut zu Gesicht stehen, denn ehrlich gesagt ist an dem technisch angehauchten, melodischem Death Me...
ganzes Review lesen
nach oben

 
[ Seit dem 03.03.07 wurde der Artikel 3435 mal gelesen ]
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum