METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Saltatio Mortis (Deutschland) "Heptessenz" CD

Saltatio Mortis - Heptessenz CD  


Label: Napalm Records  (241 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:49
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Mittelalter
Homepage: http://www.saltatio-mortis.com
Weitere Links: http://www.wer-tanzt-stirbt-nicht.de/


Weitere Infos zu Saltatio Mortis:
REVIEWS:
Saltatio Mortis Des Königs Henker
Saltatio Mortis Erwachen
Saltatio Mortis Das Zweite Gesicht
Saltatio Mortis Heptessenz
Saltatio Mortis Tavernakel
INTERVIEWS:
Saltatio Mortis - Wer Tanzt, Der Stirbt Nicht: 24.11.2005 Live In Fulda
Saltatio Mortis - Über Spielmänner Und Werwölfe: 15.11.2007 Live In Fulda
Saltatio Mortis - Albumcharts, Verrückte Hochzeiten Und Trickreiche Fragen
Saltatio Mortis - Spielmannsrock Mit Politischer Botschaft
LIVE-BERICHTE:
Saltatio Mortis vom 25.03.2004
Saltatio Mortis vom 01.11.2011
Saltatio Mortis vom 20.06.2013
Mehr über Saltatio Mortis in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Das dritte Album von Saltatio Mortis trug abermals den Untertitel "Marktmusik des Mittelalters" und schließt nach dem elektronischen Intermezzo "Das Zweite Gesicht" dort an, wo das Debüt aufgehört hat: mittelalterliche Instrumentierung und glaubwürdiger Klang in einer sauberen, modernen Produktion.
Zur Erklärung des Albumtitels ein Zitat von der Bandhomepage: "Der Stein der Weisen ist die "Quintessenz", das Zusammenspiel von fünf Kräften. Bei Saltatio Mortis spielen sieben zusammen." Hört die wahrlich große Worte, denen in der Tat große Taten folgen! Anmerken möchte ich an dieser Stelle allerdings, dass auch "Heptessenz" die meiner Meinung nach unangefochtenen Referenzscheiben der Schweden Garmarna nicht erreicht.
Aber weiter mit den südwestdeutschen Musikanten, die als Auftakt den recht düsteren und weit bekannten "Merseburger Zauberspruch" gewählt haben. Danach dominieren abermals die fröhlichen Klänge, denen zusätzlich das Merkmal "Weltmusik" verpasst werden kann. Mit tanzbarem Trommelrhythmus geht die Reise durch Zeit und Raum u.a. nach Byzanz zu Kaiserin Theophanu (Frau Ottos II., Mitkaiserin und eine der einflussreichsten Frauen des Mittelalters), in den letzten Palast der Kalifen des maurischen Spaniens ("Cantiga Alhambra") - ein Hort von Schönheit und Kultur und in die Zeit der Kreuzzüge, als das wohl bekannteste Liedgut des Mittelalters entstand: Das "Palästinalied" von Walther von der Vogelweide. Zur Entstehungszeit des Palästinaliedes sind die Christen längst in der Defensive: Jerusalem ist erlorengegangen und die Reste christlicher Herrschaft halten sich nur noch aufgrund des zähen Widerstands der geistlichen Ritterorden der Tempelritter, Johanniter und Deutschritter.
Soviel zu den Ausflügen in die Historie, die Saltatio Mortis auf diesem Album wieder lebhaft erblühen lassen. Wunderbare Bilder, die sich vor dem geistigen Auge aufbauen, machen auch Heptessenz zu einem erlebnisreichen Album, das jeder Freund mediävaler Klänge kennen sollte.

1.Der Merseburger Zauberspruch
2.Heptessenz
3.Theophanus Tanz
4.Dessous le pont de Nantes
5.Cantiga Alhambra
6.Danza del rey
7.A Madre
8.Tarantella
9.Chaperon Rouge
10.Welscher Weibertanz
11.Palästinalied
12.Valete

 
9.0 Punkte von nameless (am 25.03.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 25.03.04 wurde der Artikel 6961 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum