METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Mutants (Finnland) "Voodoo Blues" CD

The Mutants - Voodoo Blues CD  


Label: Ranch Music  (4 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2003   (501 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Groove-Chill Out Rock
Homepage: http://www.myspace.com/themutants
Weitere Links: http://www.spinefarm.fi


Weitere Infos zu The Mutants:
REVIEWS:
The Mutants Voodoo Blues
The Mutants Grave Groove
The Mutants Boogie De De La Muerte
Mehr über The Mutants in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nein, das ist wirklich keine Metalmusik. „Voodoo blues“ hat aber auch wirklich nicht im Geringsten etwas mit Metal zu tun. Trotzdem möchte ich es hier kurz vorstellen, da ich persönlich durchaus mit solcher Musik gerne in Berührung komme.
Musikmachen, das können die Finnen durchaus. Im „Voodoo blues“ vermischt sich Rockmusik mit Blues und einer Menge an Jazz! „.......bei dem ein oder anderen Song möchte man sich sogar in eine ganze andere Welt hineintreiben lassen, um dort auf der Suche nach dem Paradies die echten Freunde zu finden...“ - aber ich schweife ab. Ganz im ernst, hier braucht niemand irgendwelche Zusatzstoffe, um auch mal in andere Gedankenwelten abzutauchen. Hier gilt nur: Einfach genießen oder abschalten!
Die Band versteht es, die vielen verschiedenen Instrumente (siehe unten) wirkungsvoll und gezielt einzusetzen. Leider gibt es hier keinerlei echten gesanglichen Part, ausgenommen der spoken words, womit mir etwas fehlt. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass eine Stimme wie z. B. die von Glen Danzig oder noch besser von Josh Homme (QOTSA) hierbei für etwas mehr Pep sorgen könnte. Da es aber keine Vocals gibt, hat dieses Werk auch eher einen Soundtrack- bzw. Chil-out-Charakter für Jamaika/Cuba-Bars bzw. Filme/Serien wie Kill Bill, Mission: Impossible oder Die Straßen von San Francisco.

Fazit: Auch wenn es definitiv wenig mit Metal oder der allgemeinen härteren Gangart zu tun hat, abgesehen vom letzten Track „Move along!“ – die alten Deep Purple Zeiten lassen grüßen-, stellen The Mutants gemeinsam mit dem letzten Album von Motorpsycho/Jaga Jazzist Horns für mich eine coole und groovige Abwechslung in meiner ach so reichen Metalwelt dar. „Voodoo blues“ ist nur was für Rockfreaks, die etwas mit Blues und Jazz anfangen können.

Band:
Abnormal: guitar, farfisa & hammond organ, electric piano, voice
El Toro: guitar
Victor Stereo: drums, trombone
Don Hesus: congas, bongos, timbales, cowbell & shakers
Jack Europa: saxophone
Orb Sirius: bass, guiro, tambourine, cowbell & shakers
Additional musicians:
Nadi Hammouda: voice; Ski Williamson: guitar; Boris Raw: scream; Eero Savela: trumpet; Poke: flute
 
Tracklist: Lineup:
1. Caligula
2. High Ride
3. Voodoo Blues
4. Sin Hipster
5. Lumbago
6. Stampede Caravan
7. Southern Far Out
8. Papa Simba
9. Move Along
 

 
8.0 Punkte von Arturek (am 31.03.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 31.03.04 wurde der Artikel 6929 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum