METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Dark Funeral (Schweden) "De Profundis Clamavi Ad Te Domine" CD

Dark Funeral - De Profundis Clamavi Ad Te Domine CD  


Label: Regain Records  (88 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 62:00
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Swedish Black Metal
Homepage: http://come.to/darkfuneral
Weitere Links: http://regainrecords.com


Weitere Infos zu Dark Funeral:
REVIEWS:
Dark Funeral Attera Totus Sanctus
Dark Funeral De Profundis Clamavi Ad Te Domine
Dark Funeral Diabolis Interium
Dark Funeral Attera Orbis Terrarum (part I)
Dark Funeral Angelus Exuro Pro Eternus
Mehr über Dark Funeral in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mal ganz abgesehen von den immerzu auftretenden Fragen nach dem Sinn und Zweck derartiger Veröffentlichungen handelt es sich bei Dark Funerals erster Live-Scheibe durchaus um eine feine Sache! Nach drei regulären Studioalben, einigen Mini-CDs und Wiederveröffentlichungen geben die schwedischen Schwarzmetall-Verfechter nach rund drei Jahren ein heißersehntes Lebenszeichen von sich, auch wenn es sich bei diesem "lediglich" um einen Mitschnitt der letztjährigen Südamerika-Tour handelt. Doch Veröffentlichungs-Junkies waren die schwedischen Teufelsanbeter ja noch nie, ein Blick auf die recht dünn gesäten Full-Length-Releases (gerade einmal drei in über zehn Jahren Existenz) sagt da mehr als 666 Worte... daher ist bei Dark Funeral wahrscheinlich alles im diabolischen Zeitplan und so können wir uns nun voll und ganz dem über einstündigen Konzert der neben Marduk erfolgreichsten schwedischen Black Metal Band hingeben. Aufgenommen in Santiago de Chile, der Hauptstadt des gleichnamigen Landes, zeichnet sich das Endprodukt namens "De Profundis Clamavi Ad Te Domine" besonders durch einem fetten und makellosen Sound aus, welcher einerseits durch seine Transparenz überzeugt, andererseits dennoch das nötige Quäntchen Live-Feeling verströmt. Dennoch erscheint der Sound fast ein wenig zu gut! Nachbearbeitung? Wie auch immer, so erstrahlen die 15 Tracks auf der Live-Platte wenigstens in einem angemessen bös-kompromisslosen Soundgewand. Schwarzes Herz, was willst du mehr? Ebenfalls nichts auszusetzen gibt es an der Songauswahl, da von den frühen Anfängen der Prügelbarden ("Shadows Over Transylvania", "Secrets Of The Black Arts", "The Dawn No More Rises") bis hin zu neueren Gewaltergüssen der Marke "The Arrival Of Satan's Empire" oder "Hail Murder" alle Klassiker der bewegten Bandgeschichte dabei sind, einzig das geniale "Ravenna Strigoi Mortii" fehlt aus mir unerfindlichen Gründen...aber vielleicht haben die Jungs von Dark Funeral bei diesem Track einfach zu viele Spielfehler verursacht, wer weiß? Leider befindet sich auch kein einziger neuer Track auf der Platte, sodass man weiterhin auf neue musikalische Weltuntergangsszenarien der Schweden warten muss! Entschädigt wird das Fehlen jeglichen neuen Materials allerdings mit einer bombastischen Atmosphäre, welche von abertausenden chilenischen Metalheads zeugt, die ihre Helden bis zum bitteren Ende abfeiern und nach jedem Song in grenzenlosen Jubel verfallen, es sind sogar "Ole...Dark Funeral"-Chöre zu vernehmen! Hört man die Stimmung unserer südamerikanischen Geistesbrüder, wird schnell klar, warum sich Dark Funeral dazu entschlossen haben, ein Live-Dokument aus Südamerika rauszuhauen, da eine solche Lärmkulisse während einem Black Metal Konzert in Europa einfach undenkbar ist!
 
8.5 Punkte von Björn Springorum (am 05.04.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 05.04.04 wurde der Artikel 7138 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum