METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 First Child (Deutschland) "Souvenirs" CD

First Child - Souvenirs CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Onslow Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 10.2.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:10
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Seventies Rock
Homepage: http://www.first-child.de
Weitere Links: http://www.twilight-vertrieb.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu First Child:
REVIEWS:
First Child Souvenirs
Mehr über First Child in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

First Child ist wahrlich etwas besonderes. Hinter diesem etwas dämlichen Namen verbirgt sich eine wunderschöne Frau in hautenger Lederhose, einem fetten Rickenbacker Bass vorm Nietengürtel und jeder Menge Rock ’n’ Roll im Blut. Die Lady hat sich der Rockmusik der 70er und 80er Jahre verschrieben, und das ist mehr als löblich, denn sie selbst ist Baujahr 1982 und hat diese Zeit daher nicht bewusst mit erlebt. Das macht gar nichts, denn ihre Scheibe „Souvenirs“ kann sich durchaus hören lassen, wenn man etwas über den harten Tellerrand hinaus lauschen mag. Die Frankfurterin musiziert irgendwo zwischen Lee Aaron und Alannah Myles. Ok, die sinnliche Tiefe von Alannah erreicht sie genau so wenig wie die unbändige Power von Lee, aber hier ist es die Mischung, die den Ton macht. Catherine hat mit ihren Co-Songwritern Clark Philips und Mary-Susan Applegate ein gut gemachtes, kurzweiliges Rock Album gestrickt, wie man es heutzutage viel zu selten hört. Singen kann Cat auf jeden Fall. Von Rockröhre über gefühlvollen Gesang bis hin zur lasziven Sexyness hat sie alles drauf. Neben klassischem Rock besticht sie mit Glam („Barricade you“) und Blues (die Ricky Nelson Ballade „Lonesome town (geil!)). Selbstverständlich gibt es mit „Cold as ice“ auch eigene Emotionen, die ohne Schmalz auskommen und mit einem Power Refrain glänzen. In Sachen Gecovere versucht sich Cat zudem noch an „Whole lotta love“. Das gelingt ihr gut, doch meiner Meinung nach sollte die Plattenfirma diesen Track nicht als Hit promoten. Die eigenen Stücke von First Child sind aussagekräftig genug. Natürlich ist hier noch nicht alles gelungen. Wenn ihr im Plattenladen reinhören wollt, seht zu, dass ihr nicht zum albernen „S.O.S.“ oder zu „Pinup girl“ mit seinem banalen Refrain skipt. Gebt euch lieber das schön pathetische „Fires of love“ oder die Hymne „Call of the wild“. Geiles Stück! Die Musik, meine ich!

 
7.5 Punkte von Christian (am 26.01.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 26.01.06 wurde der Artikel 6424 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum