METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Legion Of The Damned (Niederlande) "Malevolent Rapture" CD

Legion Of The Damned - Malevolent Rapture CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
perfekt - ein absolutes Meisterwerk!!!
 
Kaufwertung für Euch:
Kauf den zukünftigen Klassiker!!!


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 6.1.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:10
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal mit teilweisem Death-Gesang
Homepage: http://www.legionofthedamned.net
Weitere Links: http://www.massacre-records.com
 Leserwertung
8.53 von 10 Punkten
bei 15 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Legion Of The Damned:
REVIEWS:
Legion Of The Damned Malevolent Rapture
Legion Of The Damned Descent Into Chaos
Legion Of The Damned Ravenous Plague
Mehr über Legion Of The Damned in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Manche Alben werfen dich aus der Bahn, manche werfen dich total aus der Bahn und manche tun dies in einer Art und Weise, daß du in einem lichten Moment nicht einmal mehr weißt, daß da eine Bahn war, geschweige denn, was eine Bahn überhaupt ist …

Dies ist bei dem vorliegenden Hammergranaten-Album der holländischen Thrasher-Formation LEGION OF THE DAMNED dergestalt der Fall, daß mir während dieser Rezension sehr wahrscheinlich die Superlative ausgehen werden !

‚Legion Of The Damned’: Es beginnt sofort mit einem schneidenden alles zerfetzenden Riff, Maschinengewehr-Drums setzen ein und Maurice keift in bester Thrash-Manier – manchmal sind auch Grunzer dabei – los, daß man augenblicklich verzückt mitbangen muß.
Was für eine Kraft, was für eine Energie, was für eine Spielfreude !
Maurice hat gelegentlich auch so Destruction-Kiekser dabei – ihr wißt schon: „Curse of the Goooods“ (Kiekser bei ‚Gooods’).
Weiter: ‚Death’s Head March’ – einfach weiterbangen.
‚Werewolf Corpse’: Was für ein Riff, was für ein Refrain – pures, ungläubiges verzücktes, und mittlerweiße verschwitztes Staunen ist angesagt.
JEDES, wirklich jedes Stück auf diesem zukünftigen Klassiker ist ein unglaubliches Kleinod, ein perfektes Meisterstück der Thrash-Schmiedekunst.
Besonders hervorstechend – wenn dies überhaupt noch geht – sind im weiteren Verlauf der knapp 40 Minuten noch das Titelstück, das mit einem Killer-Riff gesegnete ‚Bleed For Me’ und vor allem der Track ‚Demonfist’, welcher auch live auf der DVD ganz hervorragend rüberkommt und mittlerweile – ich habe das Album und die DVD jeweils schon mehr als 10 mal konsumiert und bin bereits süchtig danach – so etwas wie mein Lieblingsstück ist, wobei hier die Wahl äußerst schwer fällt.

Bei „Malevolent Rapture“ zeigt sich mal wieder sehr gut, daß brutaler Thrash Metal, kompromißlos und aggressiv auf den Punkt gespielt, härter und brutaler ist als alles andere und selbst die besten Death- und Black-Metal-Acts hierbei nicht mithalten können.

Dieses Album ist eine auf CD gebrannte Bombe von allerhöchster Sprengkraft !

Und so spreche ich den Satz aus, von welchem ich gedacht habe, daß ich ihn nie würde sagen können, aber nach fast 20 Jahren – endlich – doch aussprechen darf:

„Malevolent Rapture“ ist der legitime Nachfolger von „Reign In Blood“.

So, jetzt ist es raus und ich kann euch allen da draußen nur wärmstens empfehlen sofort loszulaufen, damit ihr noch die limitierte Erstauflage mit Bonus-Track und Bonus-DVD kriegt, welche das gesamte Album in einer beeindruckenden Session und in abgeänderter Reihenfolge zelebriert, unterbrochen von grobkörnigen, teilweise sehr verstörenden Kurzfilmchen – eine absolut runde Sache !

Hier reift eine ganz große Band heran und ihr aktuelles Album ist für mich jetzt schon die Überraschung, ja das Album des Jahres 2006.
10 Punkte – alles andere wäre purer Hohn und wenn es 20 Punkte geben würde, dann hätte ich diese auch ohne zu zögern gezückt.


Tracklist CD:
01. Legion Of The Damned
02. Death’s Head March
03. Werewolf Corpse
04. Into The Eye Of The Storm
05. Malevolent Rapture
06. Demonfist
07. Taste Of The Whip
08. Bleed For Me
09. Scourging The Crowned King
10. Killing For Recreation (Bonus-Track)

Tracklist DVD:
01. Intro 01
02. Werewolf Corpse
03. Intro 02
04. Taste Of The Whip
05. Intro 03
06. Legion Of The Damned
07. Intro 04
08. Bleed For Me
09. Intro 05
10. Scourging The Crowned King
11. Intro 06
12. Malevolent Rapture
13. Intro 07
14. Demonfist
15. Intro 08
16. Killing For Recreation
17. Intro 09
18. Death’s Head March
19. Intro 10
20. Into The Eye Of The Storm
21. Outro
22. Credits
+ original video clip “Bleed For Me” (uncensored) & photo gallery

 
10.0 Punkte von WARMASTER (am 30.01.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 30.01.06 wurde der Artikel 7945 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum