METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Bleed into one (Deutschland) "Birth.Struggle.Death." CD

Bleed into one - Birth.Struggle.Death. CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Dead Serious Records  (7 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 31:25
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Hardcore
Homepage: http://www.bleed-hc.com
Weitere Links: http://www.deadserious.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Bleed Into One:
REVIEWS:
Bleed Into One Birth.struggle.death.
Mehr über Bleed into one in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach dem Debut-Album „Words can`t save us now“ aus 2002 und einer Split mit TEAMKILLER aus 2003 liegt mit „Birth.Struggle.Death“ der zweite Longplayer der Hardcore-Combo aus Saarbrücken vor. Geboten wird größtenteils recht unspektakulärer, manchmal metallischer Hardcore der alten New Yorker Schule. Als Einflüsse nennt man dann auch die CRO MAGS oder JUDGE. Die Jungs sind offenbar alle schon länger in der Hardcore-Szene aktiv und verstehen ihr Handwerk. Das hört man. Auch klingt man nicht wirklich nach einer deutschen Band, die auf Ami macht. Es kommt schon irgendwie eher so, als ob etwa eine Combo aus New York am Werk ist. In diesem Zusammenhang legt Sänger Ben Gottschalk Wert darauf, festzuhalten, dass es ihm bei seiner Band nicht um bahnbrechende, stilistische Neuerungen geht: „Hardcore is the wrong place for innovation. (…) Reinvention is useless because hardcore doesn’t ask for that.” OK, das ist ein Statement und es mag 'ne Menge Leute in der HC-Szene geben, die damit konform gehen. Als neutraler Musikliebhaber sehe ich das allerdings etwas anders. Schließlich möchte man auch mal überrascht werden, unterhalten werden und nicht immer das Gleiche vorgesetzt bekommen. „Birth.Struggle.Death“ gelingt dies leider nur in Ansätzen. Etwa durch gelegentlich eingestreute akustische Gitarrenparts oder Voice-Samples (Das Sample bei "Outcome" ist echt mal sehr cool!). Ansonsten herrscht gepflegte Langeweile und der Funke springt irgendwie nicht über. Wie man es besser macht und tatsächlich OHNE großartige Neuerungen im klassischen HC-Sound eine tolle und teilweise begeisternde Platte einholzt, beweisen die Labelmates von SOLID GROUND auf Ihrem Debut-Album.






 
5.0 Punkte von Schneider (am 02.02.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 02.02.06 wurde der Artikel 5525 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum