METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Pythons (Italien) "Never:enough" CD

The Pythons - Never:enough CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Valery Records  (14 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.1.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:10
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: flockiger Hard Rock
Homepage: http://www.thepythons.it
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Pythons:
REVIEWS:
The Pythons Never:enough
Mehr über The Pythons in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Oha! Jetzt versuchen sich die Italiener auch noch am seichten Rock’n’Roll. Aber warum nicht? „Never:enough“ ist auf jeden Fall sauber produziert und gut eingespielt. Doch wir wissen alle schon seit Jahren, dass diese Attribute nicht ausreichen, um einen Hund hinter dem Ofen hervor zu locken. Was gibt es sonst noch zu vermelden? The Pythons existieren seit Oktober 2000 und stammen, wie schon erwähnt, von jenseits der Alpen. Diese Region ist nicht unbedingt berühmt für seine Köstlichkeiten an gitarrenorientierter Rock Musik. Daran werden auch Frank (Vocals), The True (Gitarre), Nick Donati (Gitarre), Andrea Valenza (Bass) und George Costa (Drums) nichts ändern. Dafür sind sie einfach in fast allen Belangen zu zweitklassig. Egal, ob sie modern rocken wollen, seichte Pop Rock Klänge anschlagen oder erdige Töne hervorkramen: Mir fällt immer auf Anhieb eine Band ein, die so ähnlich klingt und zwei Ligen höher spielt. Ok, die Arbeit an der Lead Gitarre kann sich hören lassen. Und der Mann an den Knöpfen im Studio wusste auch, was er tat. Mehr kann ich an „Never:enough“ aber wirklich nicht loben. Die Songs sind im Aufbau allenfalls durchschnittlich, die Stimme zwar größtenteils tonsicher, jedoch ausdruckslos und in derMelodieführung oftmals ungeschickt. Ich würde der Band raten, eindeutig Farbe zu bekennen und sich für einen angesagten oder retroverdächtigen Stil zu entscheiden. So könnten sie wenigstens bei ein paar Wellenreitern punkten. Aktuell ist „Never:enough“ weder Fisch noch Fleisch und zu anspruchslos, um zwischen den Stühlen zu glänzen. Hier fehlen mir entweder großartige Melodien oder der dreckige Arschtrittfaktor. Eines von beiden braucht der Hard Rock nun mal. The Pythons können mit nichts von dem dienen. Schade.

Lichtblicke sind der moderne Rocker „My shelter“, das Bon Jovi lastige „In the rain“ und der nette AOR Schlager „Inner words“. Natürlich auch „Texas queen“, das mir als altem Rock’n’Roll Cowboy selbstverständlich gefällt. Der Song ist der einzige, den ich mir öfter anhören könnte. Auch wenn Jon Boy so etwas besser kann. Lieber weghören solltet ihr bei dem kitschigen Popsong „Shadows“ und dem an eine miese Mischung aus Supertramp und Foreigner erinnernden „No more answers“, wo Sänger Frank derbe an seine Grenzen stößt. Das passiert ihm in der Strophe von „Black stone“ gleich noch einmal, wobei er den Refrain dafür ganz gut raushaut. Beim abschließenden „Just a song“ wünscht man sich Cinderella oder Extreme zurück, die The Pythons mal zeigen, wie man so etwas richtig macht. Eigentlich macht das Jasmin Tabatabei auf dem „Bandits“ Soundtrack sogar noch besser. Dieses Album kann ich Genrefans gerade noch als gelungene Kuriosität empfehlen. Alle anderen sind mit der neuen Victory sehr, sehr, sehr viel besser beraten. Schuster, bleib eben doch bei Deinem Leisten.


 
3.0 Punkte von Christian (am 02.02.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 02.02.06 wurde der Artikel 5237 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum