METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Letzte Instanz (Deutschland) "Ins Licht" CD

Letzte Instanz - Ins Licht CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Drakkar  (37 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 3.2.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:44
Musikstil: Folk/Mittelalter   (229 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Metal/Klassik/Folk
Homepage: http://www.letzte-instanz.de
Weitere Links: http://www.drakkar.de
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Letzte Instanz:
REVIEWS:
Letzte Instanz Ins Licht
Letzte Instanz Wir Sind Gold
Letzte Instanz Das Weisse Lied
Letzte Instanz Schuldig
Letzte Instanz Heilig
INTERVIEWS:
Letzte Instanz - Zurück Ins Licht: 24.03.2006 Live In Fulda
Letzte Instanz - Nach Dem Album Ist Vor Dem Album!
Mehr über Letzte Instanz in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Drei Jahre hat es gedauert, nun ist die LETZTE INSTANZ mit dem fünften Album "Ins Licht" am Start. Die Verzögerung lag darin begründet, daß nach der 2003er Scheibe "Kalter Glanz" gleich drei Musiker die Band verlassen haben und es eine Weile dauerte, bis man passenden Ersatz finden konnte. Die Neuen fügen sich gut ins homogene Gesamtbild ein, der neue Sänger Holly -stimmlich fast in Regionen von Till Lindemann angesiedelt, allerdings ohne das typische rollende R- zeichnet für sämtliche Texte verantwortlich, in denen er mit ausdrucksstarken Bildern seine Gedanken untermalt.

Die Musik auf "Ins Licht" ist eine facettenreiche Mischung aus düsteren Gothic-Klängen, Klassik, modernem Metal und beschwingtem Folk, der Gitarrist Holly D eine "lachende und trotzdem nachdenkliche Seele" attestiert. Für Metalfans sind vor allem die mit eingängigen Riffs versehenen Tracks "Unerreicht", "Tanz", "Ohne Dich" und besonders die erste Single Auskopplung "Sonne", die einen klasse Refrain besitzt, interessant. In diesen Songs lassen sich vereinzelt Headbanging-kompatible Parts ausmachen. Aber es geht auch anders, das epische "Nimm mich" zeigt die Band von ihrer gefühlvollen Seite, während bei "Womit die Welt begann", den balladesken "Silber im Stein" und "Sandmann" ganz und gar einfühlsame, elegische Töne angeschlagen werden, die den Hörer zum Träumen animieren. Hier spielen sich die Streichinstrumente in den Vordergrund, die aber selbst bei den härteren Nummern immer ihren gleichberechtigten Platz im Gesamtsound haben.

Die CD wurde bei Siggi Bemm in den Woodhouse Studios aufgenommen, der dafür gesorgt hat, daß trotz der Vielseitigkeit alle Songs wie aus einem Guß fließen. Ein weiterer Anspieltip neben "Sonne" und "Ohne Dich" ist der Ohrwurm "Das Stimmlein", zu dem die Kollegen Eric Fish (Subway To Sally), Thomas Lindner (Schandmaul) und Sven Friedrich (Zeraphine) Gastvocals beisteuern.



 
Tracklist: Lineup:
01. Sonne
02. Unerreicht
03. Ohne dich
04. Nimm mich
05. Krieg der Herzen
06. Womit die Welt begann
07. Sandmann
08. Tanz
09. Das Stimmlein
10. Mein Herz
11. Agonie
12. Traumschwere
13. Silber im Stein


 
Gesang: Holly
Geige: M. Stolz
Cello: B. Cellini
Gitarre: Oli
Gitarre: Holly D.
Drums: Specki T.D.
Bass: Micha

 
8.5 Punkte von Armin (am 23.02.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 23.02.06 wurde der Artikel 5708 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum