METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Asrai (Niederlande) "Touch in the dark" CD

Asrai - Touch in the dark CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Transmission Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:51
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Gothic Metal
Homepage: http://www.asrai.net


Weitere Infos zu Asrai:
REVIEWS:
Asrai Touch In The Dark
Asrai Pearls In Dirt
Mehr über Asrai in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Niederländer Asrai bestehen laut Infoblatt bereits seit 1988 und gingen aus einer Girlband namens Twins No Twins hervor. Dieser Background ist auf jeden Fall ungewöhnlich. Was man in den zurückliegenden 16 Jahren getrieben hat, darüber lässt uns die Plattenfirma im Unklaren. Seltsamer Weise hat es in diesem doch recht großen Zeitraum nur zu einem Album gereicht. „As voices speak“ erschien irgendwann einmal über über Poison Ivy Records. Wer näheres wissen möchte, recherchiere bitte selbst im Internet. Auf meinem Schreibtisch türmt sich derzeit erfreulicherweise die Arbeit.
Am 24. Mai dieses Jahres soll nun über Transmisson Records der Nachfolger „Touch in the dark“ erscheinen. Für die Anhänger von melodischem Gothic Metal mit weiblichen Vocals dürfte sich dann der Weg in den Plattenladen endlich mal wieder lohnen, denn diese CD ist durchaus gelungen. Asrai sind härter als die vorwiegend männliche Konkurrenz aus Finnland und daher meiner Meinung nach eher im Metal als im Rock verwurzelt. Allerdings sind sie nicht so pompös wie ihre Landsleute Within Temptation. Und die epische Schönheit von Flowing Tears liegt ebenso wenig in ihrem Zielfadenkreuz. Vielmehr wenden Asrai ihre schwarzvernebelten Blicke gen Italien und reihen sich ein wenig hinter Lacuna Coil und Dakrua ein. Dabei gehen sie allerdings etwas atmosphärischer zur Sache. Das nimmt den Songs zwar etwas die Durchschlagskraft, verpasst ihnen dafür jedoch eine beschwörende und mystische Stimmung, die den Hörer ein ums andere Mal wirklich fesseln kann. Dies gelingt besonders bei dem getragenen Titelsong oder dem grandiosen „Tower“.
Anfangs rankt sich alles um den sehr guten Gesang von Margriet Mol. Die Stimme der Dame bewegt sich irgendwo zwischen Pat Benetar und ABBA Agnetha. Was da in den ersten drei Stücken passiet, ist alles im Grunde ganz nett. Doch mit dem weinerlichen Opener, dem minimalistischen „Pale light“ und dem von Kate Bush beeinflussten „Whisper“ droht die CD ein wenig zu einer Ein-Frau-Vorstellung auszuarten. Mit fortschreitender Spieldauer fängt sich die Band jedoch. Die Songs wirken stimmiger und die fünf Akteure treten mehr und mehr als geschlossene Einheit auf.
Spätestens mit dem treibenden Rocker „Dream“ schwimmen sich Asrai frei von ihren selbstgesetzten Zwängen und glänzen mit intelligentem Songwriting und eingängigen Strukturen. Insbesondere die stimmige Art und Weise, Keyboardpassagen und Effekte mit der Musik zu verbinden, zeigt deutlich, wie professionell in dieser holländischen Mannschaft gearbeitet wird. Und mit „Child“ ist man auf der Reise ans Mittelmeer auch endgültig in Italien angekommen. In diesem Song erinnert Margriet wirklich an Eva Rondinelli. Die CD schließt mit dem recht experimentellen, erneut an Kate Bush erinnernden „Garden“ und dem von der Anlage her etwas an Incubus Succubus angelehnten „Shadows“ würdig ab.
Leider bleibt zu bemerken, dass die Produktion etwas drucklos ist. Und Gitarrenarbeit findet nicht wirklich statt. Zwar ist die Klampfe von Rick Jansen immer präsent, beschränkt sich aber auf das nötigste. Und das ist einem Metaller wie mir zu wenig. Dennoch bleibt unterm Strich ein wirklich gutes Gothic Metal Album, das alle Fans der im Text genannten Bands in ihre Sammlung stellen können.

 
7.0 Punkte von Christian (am 16.05.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 16.05.04 wurde der Artikel 6066 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum