METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Amatris (Deutschland) "Before The Final Journey" CD

Amatris - Before The Final Journey CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Twilight Vertrieb  (61 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.3.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:53
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic Metal
Homepage: http://www.amatris.de
Weitere Links: http://www.twilight-vertrieb.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Amatris:
REVIEWS:
Amatris Before The Final Journey
Amatris Imprisoned
Mehr über Amatris in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Grundsoliden deutschen Gothic Metal bietet das junge Duo Amatris, das sich seit 2001 in der Szene rumtreibt und nach einer Eigenproduktion nun via Twilight Vertrieb debütiert. „Before The Final Journey“ haben die Beiden, die ausschließlich mit Gastmusikern zusammenarbeiten, ihren Einstand in der schillernden Welt der Labelbands getauft und bieten auf den acht langen Kompositionen nebst Intro (die es auf eine Spielzeit von knapp 55 Minuten bringen) relativ typischen Gothic Metal. Zwar konnte man nicht wirklich viele Klischees umschiffen wie auf der Homepage stolz verkündet wurde, neben einem szenetypischen Cover behalten es sich auch die Lyrics vor, von Verzweiflung, Wut und Traurigkeit zu erzählen, was man dem Duo jedoch nicht wirklich ankreiden kann. Musikalisch geht es recht traditionell zur Sache, tiefe und zumeist malmende Riffs werden von dunklen Keyboardklängen unterlegt, halten sich bis auf gelegentliche Ausflüge in flottere Doublebass-Gefilde jedoch weitestgehend in gemäßigtem Midtempo auf und lassen hier und da Vergleiche zu Crematory aufkommen, die ich leider nicht begrüßen kann. Gesangstechnisch in drei Subgattungen eingeteilt, können Amatris mit tiefen Grunts (gelungen), klarem Männergesang (gewöhnungsbedürftig aber nicht unangenehm) und holdem Damengeträller (auf Dauer etwas nervig da ohne Abwechslung) aufwarten, während die Musik oftmals nur durch die Dreingabe mystischer Synthiemelodien oder orchestraler Intermezzi das Prädikat „Gothic“ für sich beanspruchen kann, vielmehr klingen viele Stücke, reduziert man sie auf das Grundgerüst Gitarre-Schlagzeug-Gesang, nach lupenreinem Heavy Metal. Neben durchgehend anständigen, wenn auch vorhersehbaren und alles andere als originellen Stücken, weiß besonders die letzte Nummer, das knapp neunminütige „Waiting…“ zu gefallen: Ein enorm schleppender Takt, nachdenklicher Gesang, schwebende Synthiesequenzen und zurückhaltende Riffs lassen die Scheibe versöhnlich ausklingen und bieten unterm Strich eine knappe Stunde überdurchschnittlichen, wenn auch nicht gerade eigenständigen Gothic Metal mit netten Ideen.

 
6.0 Punkte von Björn Springorum (am 03.03.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 03.03.06 wurde der Artikel 5237 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum