METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Arminius (Niederlande) "Storms below" CD

Arminius - Storms below CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 14:27
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.arminius.nl


Weitere Infos zu Arminius:
REVIEWS:
Arminius Storms Below
Mehr über Arminius in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Band Arminius kommt aus den schönen Niederlanden und zelebriert Death Metal. Gegründet wurde die Kapelle 1998 und dies ist ihr erstes Demo. Nach einigen Änderungen seit den Anfangstagen besteht das Line-up derzeit aus: Willem (Git.), Henk (Bass), Lex (Dr.), Walter (Git.) und Michael (Voc.). Laut Infoflyer steht der ungewöhnliche Name für den Germanen Arminius, der im Jahr sieben nach Christus den Römern bei einer Schlacht im Teuteburger Wald so mächtig den Arsch versohlt hat, dass sie es danach nicht mehr schafften, ihr Reich über den Rhein hinaus auszudehnen. Soviel zur Geschichte. Bei der Musik fällt zunächst mal der etwas dumpfe Sound und der sehr dominante Bass auf. Klingt aber ziemlich geil, weil es mich an alte Ami Bands erinnert. Mein Lieblingsstück ist der zweite von den 6 Songs „Fortress of Hexa“. Er wird von Gitarrenriffs getragen, die den Nackenkrampf geradezu herausfordern. Dazwischen wird schön Kleinholz gemacht. Nebenbei ist er auch 3:40 das eindeutig längste Stück der Scheibe. Die Jungs haben sich aber nicht dem ultrabrutalen Grunz-Death verschrieben, wie er von vielen jungen Kapellen so herrlich inszeniert wird, sondern man hält sich eher an die Vorbilder, wie Deicide, Napalm Death oder auch Morbid Angel. Vor allem der Bass, der sich stellenweise rüpelhaft in den Vordergrund drängt, lässt mir fast eine Gänsehaut über den Rücken wandern. Der Sänger erinnert oft an Glen Benton, was deutlich für ihn spricht. Die Gitarren und das Schlagzeug leisten gute und solide Arbeit, die ich hier aber nicht weiter erwähnen muss.

Schön rau und teilweise recht simpel, aber dann auch wieder frickelnd decken diese Holländer das ganze Spektrum ab. Mir gefällt die Scheibe.

Fazit: Gelungener Start für diese Band. Am Sound muss noch gearbeitet werden. Wer auf Death Metal steht, der Spaß macht und schön roh in die Fresse knallt, der ist hier richtig. Ich schätze mal, dass es auf der Bühne und vor allem davor, ganz schön zur Sache geht, wenn diese Herren zum Tanz bitten. Ich hoffe auf eine Full-Length Scheibe! Das Demo könnt Ihr für lausige 6 Euro über die Homepage bestellen, wo man übrigens auch die Lyrics zum mitgrölen findet.


 
6.0 Punkte von Karsten (am 26.05.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Death, Grind und alles was auf -core endet ! :-) Aber auch vieles andere ist willkommen...
X   Aktuelle Top6
1. Tears of Decay "Saprophyt"
2. Discipline "Downfall of the working man"
3. Ramallah "Kill a celebrity"
4. Necrony "Poserslaughter classix"
5. Vader "Revelations"
6. Nile "Annihilation of the wicked"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 26.05.04 wurde der Artikel 5417 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum