METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Yyrkoon (Frankreich) " Unhealthy Opera" CD

Yyrkoon -  Unhealthy Opera CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Osmose Productions  (36 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 20.2.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:30
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodischer Death Metal mit Thrash- und Black-Metal-Einflüssen
Homepage:
Weitere Links: http://www.osmoseproductions.com
 Leserwertung
9 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Yyrkoon:
REVIEWS:
Yyrkoon Unhealthy Opera
Mehr über Yyrkoon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Eine sehr schöne CD fand dieser Tage den Weg zu mir: Das aktuelle Opus der mir bis dato unbekannten Franzosen YYRKOON, schlicht „Ungesunde Oper“ betitelt.
Anfangs war ich schon etwas skeptisch, denn in meinen Ohren glänzte das französische Extrem-Musik-Label Osmose in den letzten Jahren nicht gerade mit absolut unverzichtbaren Veröffentlichungen.
Aber diese anfängliche Skepsis legte sich schnell, denn bei YYRKOON sprang der berühmte Funke augenblicklich über – die Band versteht es meisterhaft brutalen Death Metal (Stephane ist ein wahrer Grunzer vor dem Herrn !) und sehr viel stimmige Melodik mit einer gehörigen Portion Thrash Metal und einer Prise Black Metal zu verbinden.

„Unhealthy Opera“ kann als Konzeptalbum verstanden werden – im eigentlichen Sinne ist es aber eine Hommage an den unsterblichen Cthulhu-Mythos des unvergessenen Horror-Autors H.P. Lovecraft.
Das ist nicht neu, kommt aber glaubwürdig und kompakt rüber.

Obwohl man das sich über eine Dreiviertelstunde lang auf etwa demselben Niveau präsentierende Album eigentlich am Stück hören muß, gebe ich dennoch einen Anspieltip: Mit dem Instrumental ‚Temple Of Infinity’ gefolgt von dem schnellen und brutalen, aber dennoch melodiösen ‚Abnormal Intrusion’ bekommt man einen guten Einstieg in das Album.

Randbemerkung: Die Band erhielt prominente Unterstützung für die Aufnahmen zu dem vorliegenden Album: Kein geringerer als Andy LaRocque (King Diamond) steuerte nämlich ein Solo zu dem Song ‚‚Horror From The Sea’ bei, welches vielleicht das beste Stück ist.

Das Cover-Artwork ist eher schlicht und zeigt so etwas wie ein steinzeitliches Graffito auf einer grünlich verputzten Mauer, aber dafür ist der Sound – produziert wurde „Unhealthy Opera“ in den Hansen-Studios in Dänemark – transparent und druckvoll.

Fazit: Ein durchaus interessantes Album – keine 08/15-Kost; braucht evtl. etwas Geduld, weiß aber über viele Durchläufe hinweg zu gefallen – 7,5 Punkte.


Tracklist:
01. Something Breathes
02. Unhealthy Opera
03. From The Depths
04. Avatar Ceremony
05. Temple Of Infnity
06. Abnormal Intrusion
07. Screaming Shores
08. The Book
09. Horror From The Sea
10. Lair ...
11. … Of Madness
12. Injecting Dementia
13. Signs (Bonus Track – only available on the limited edition)

Line-Up:
Stephane – Guitar & Vocals
Geoffrey – Guitar
Victorien Vilchez – Bass Guitar / Acoustic Guitar
Laurent Harrouart – Drums



 
7.5 Punkte von WARMASTER (am 13.03.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 13.03.06 wurde der Artikel 5895 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum