METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Psychotron (Deutschland) "Open The Gate" CD

Psychotron - Open The Gate CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 56:01
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Power Thrash Metal
Homepage: http://www.psychotron.de


Weitere Infos zu Psychotron:
REVIEWS:
Psychotron Open The Gate
Psychotron Pray For Salvation
Mehr über Psychotron in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Freude über einen Labelvertrag dauerte bei den Stuttgarter Powerthrashern Psyochtron nicht lange: Im August letzten Jahres der Vertragsabschluß und nur 7 Monate später die Trennung in beidseitigem Einverständnis. Seitdem nimmt die Band Promotion und Vertrieb wieder in die eigene Hand. Schaut man sich an, seit wann die Band mit Reviews zum zweiten Langspieler „Open The Gate“ präsent ist, kann man erahnen, woran die Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Label gescheitert ist. Doch das nur am Rande. Was kann man sich nun unter dem Begriff „Powerthrash“ vorstellen?
Nun...tief im letzten Jahrtausend existierte bereits der Begriff „Power Metal“, allerdings mehr mit progressiv ausgerichteten US-Metal-Bands verbunden. Als Inbegriff des „Power Metal“ galt damals wie heute ein Album namens „Into the mirror black“ von Sanctuary, die später als Nevermore groß heraus kommen sollten. Und so gelangen wir wieder ins Schwobenländle zu Psychotron, die mit ihrem Mix aus altem US-Metal und Bay Area-Geprügel zwangsläufig den Vergleich zu Nevermore mit sich bringen.
Grundsätzlich machen die Fünf ihre Sache mit sauberen Riffs, treibendem Drumming und einem Sänger, der bei den Shouts überzeugt, eine gute Figur. Was man bei den cleanen Passagen von Sänger Matze M. nicht unbedingt behaupten kann. Sehr schön trifft er die Töne, klingt dabei für meinen Geschmack etwas drucklos und lässt die nötige Ausdruckskraft vermissen.
In puncto Songwriting sind der eine oder andere sehr gute Track wie „Open The Gate“, „The Ticket To Insanity“ und „Private Hell“ vorhanden, die sich damit vom etwas gleichförmigen Rest angenehm abheben. Die Gleichförmigkeit des übrigen Materials ist vielleicht auch darauf zurückzuführen, dass die Produktion nicht gerade differenziert ausgefallen ist und bestenfalls auf Demo-Niveau angesiedelt werden kann. Ansonsten fallen noch das überlang-langweilige Intro, das eigenartige „Meine Hölle“ (deutscher Sprachgesang und spacige Keyboards) und die Kaspereien am Ende des Albums auf. Hätte man alles weglassen können und dafür lieber etwas mehr am Sound gefeilt.
"Open The Gate" ist in der Gesamtbetrachtung eine mit Abstrichen überdurchschnittliche Underground-Scheibe geworden und wohl nur für Fans von Nevermore & Co. interessant.

Tracklist:
1. Intro
2. Open The Gate
3. God Nihil
4. The Ticket (To Insanity)
5. Meine Hölle
6. Private Hell
7. Beauty Of Sadness
8. Closing Doors
9. Lightbringer
10. Necromantia (Welcome To the Dead)
11. Instrumental

Line-Up:
Matze Morbitzer - voc
Matze Braun - guit
Kai Huissel - guit
Frank Herold - bass
Gert Kopf - drums
 
5.0 Punkte von nameless (am 23.06.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 23.06.04 wurde der Artikel 5700 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum