METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Moonspell (Portugal) "Memorial" CD

Moonspell - Memorial CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 59:23
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Metal
Homepage: http://www.moonspell.com
Weitere Links: http://www.spv.de/moonspell/default.html
 Leserwertung
8.67 von 10 Punkten
bei 3 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Moonspell:
REVIEWS:
Moonspell Memorial
Moonspell The Antidote
Moonspell Under SatanÆ
Moonspell Night Eternal
Moonspell Alpha Noir
INTERVIEWS:
Moonspell - Fernando Ribeiro: In His Own Words
Moonspell - The New Hard Way Of Life!
Mehr über Moonspell in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ich muss schon sagen, dass ich Moonspell nach der Veröffentlichung von „Sin/Pecado“ oder gar „Opium“ abgeschrieben habe. Es hat auch ziemlich lange gedauert, bis ich mit den Portugiesen wieder etwas anfangen konnte. Der Grund dafür war „Darkness and hope“. Doch meine Freude hielt nicht lange, da „The Antidote“ mehr als eine Enttäuschung darstellte. Umso mehr bin ich nun sehr gespannt gewesen welchen Weg diese Jungs als nächstes einschlagen. Neues Label neues Glück?
Siehe da, nach zwei Jahren intensiver Livepräsenz und wie es mit gleich dem ersten Track „Finisterra“ bewiesen wird wohl neuer Härte und Kraft sind Moonspell wieder da. Da kann man mal sehen, dass Livespielen immer noch die beste Medizin ist, um neue Kraft zu tanken und ein bissl zu den Wurzeln zurück zu kehren.
Vorbei ist die Zeit des reinen Gothic Metals und irgendwelcher elektronischen Einfälle, hier knallt es mal richtig aus den Boxen, auch wenn dabei die ruhigere und langsamere Parts nicht ausgelassen werden. Damit will ich nur meinen, dass „Memorial“ eine Mischung aus „Darkness and hope“, „Opium“ und „Sleep of the angels“ (Rotting Christ) darstellt. Was mich durchaus besonders freut.
Ob „Memento Mori“, „Luna“ oder gar „Best forgotten“ all diese Tracks sind für meine Begriffe videotauglich und klingen, wie sie nach der portugiesischen Art klingen sollen. Mit gefällt es.

Fazit: Also, Leute: schnallt euch an, denn Fernando schreit mal wieder die Seele aus dem Leib, ohne dass auch mal seine weicheren Vocals zu kurz kommen. Der Rest der Truppe fühlt sich im mid-tempo Bereich wohl, auch wenn die Double-bass nicht zu kurz kommt. „Memorial“ präsentiert einige interessante Tracks sowohl für die Fans der ersten Stunde als auch für diejenigen, die mit „Sin/Pecado“ etwas anfangen können. Nennt es nun Dark oder Gothic oder was weiß ich, Hauptsache: Moonspell is back!
 
7.5 Punkte von Arturek (am 13.04.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 13.04.06 wurde der Artikel 6140 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum