METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Sodom (Deutschland) "Sodom" CD

Sodom - Sodom CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:08
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.sodomized.info
Weitere Links: http://www.spv.de
 Leserwertung
8.6 von 10 Punkten
bei 5 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Sodom:
REVIEWS:
Sodom Sodom
Sodom Lords Of Depravity Part 1
Sodom The Final Sign Of Evil
Sodom Agent Orange
Sodom In War And Pieces
INTERVIEWS:
Sodom - Hart, Brutal, Rock 'n' Roll
Sodom - Metalglory.de - A B C Mit Tom Angelripper
LIVE-BERICHTE:
Sodom vom 25.09.2005
Mehr über Sodom in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Fünf lange Jahre sind seit der "M-16" vergangen, doch jetzt hat das Warten ein Ende. Schlicht und ergreifend "Sodom" betitelt, zaubern die Herren Angelripper, Bernemann und Schottkowski ein Album aus dem Hut, an dem sich Scharen von unterklassigen Nachahmern die Kauleiste tüchtig zerbröseln werden. So etwas nenne ich den idealen Soundtrack für die langweiligen Osterfeiertage. Das Trio kommt klasse aus den Startblöcken, denn der fette Opener "Blood On Your Lips" schreddert gleich gut los und weiß zudem durch einen eingängigen Refrain zu überzeugen. Wunderbar, meine Erwartungen steigern sich minütlich, besonders nach dem für SODOM typischen Uptempo-Headbanger "Wanted Dead", der ebenso mit der Tachonadel auf Vollgas durchgedroschen wird wie "Bibles And Guns" und "Lords Of Depravity". Diese Songs werden von scharfen Riffs dominiert und dürften live die Wirkung einer massiven Abrissbirne entfalten, geil!

Fast noch brutaler klingen SODOM bei satt im Midtempo groovenden Nummern wie "Axis Of Evil" oder "Buried In The Justice Ground", das eine Power Metal-ähnliche Gitarrenarbeit von Bernemann aufweist. Überhaupt wird auch bei anderen Tracks viel Wert auf einen vielfältigen Sound gelegt, so werden beispielsweise an sich schon starke, treibende Songs wie "City Of God" oder "No Captures" mit ausgiebigen True Metal-Soli und variablen Gesangslinien veredelt. Das konstanteste Line-Up von einer der besten Thrash Metal Bands hat insgesamt ein dynamisches Album eingespielt, das einerseits noch den typischen Ruhrpott-Malocher-Charme atmet, andererseits aber trotzdem nicht angestaubt wirkt. Produziert hat dieses Thrash Gewitter der frühere SODOM-Gitarrist Andy Brings, der einen tollen Job abgeliefert und bewiesen hat, daß man nicht notgedrungen in den USA aufnehmen muß, um einen international klingenden Sound zu erreichen. SODOM haben ihre Karten auf den Tisch gelegt, sehen wir einfach 'mal, was andere noch zu bieten haben.


Track-List

01. Blood On Your Lips
02. Wanted Dead
03. Buried In The Justice Ground
04. City Of God
05. Bibles And Guns
06. Axis Of Evil
07. Lords Of Depravity
08. No Captures
09. Lay Down The Law
10. Nothing To Regret
11. The Enemy Inside


Line-Up

Tom Angelripper - Vocals, Bass
Bernemann - Guitar
Bobby Schottkowski - Drums
 
9.0 Punkte von Armin (am 23.04.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 23.04.06 wurde der Artikel 4442 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum