METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Ignite (USA) "Our darkest days" CD

Ignite - Our darkest days CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:03
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Hardcore/Punk
Homepage: http://www.igniteband.com
Weitere Links: http://www.centurymedia.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Ignite:
REVIEWS:
Ignite Our Darkest Days
Mehr über Ignite in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ganze 6 (!) Jahre musste man auf den Nachfolger zu „A place called home“ warten. Und, liebe Leute, das Warten hat sich aber so was von gelohnt. Mit „Our darkest days“ wird die 2000er Wundertüte doch glatt noch getoppt. Das Beeindruckendste: Es gibt nicht einen schwachen Song auf dieser Scheibe. Hier wird 13mal das Niveau solcher Kracher-Songs wie etwa „Veteran“, „Run“ oder Bullets included…“ erreicht. Macht Euch also schon mal auf euer neues Lieblingsalbum gefasst. Insgesamt lässt sich sagen, dass die fantastische Stimme von Zoli Teglas (…ja, er klingt immer noch manchmal wie Klaus Meine von den SCORPIONS) noch etwas dominanter aber auch variabler als bisher ausgefallen ist. Aber hey, wer so unglaublich geile Gesangsmelodien zu Stande bringt, muss ja fast zwangsläufig im Mittelpunkt stehen. Instrumental hat sich eigentlich wenig geändert. Es gibt haufenweise, supermelodische Midtemposongs, die aber an keiner Stelle Geschwindigkeit vermissen lassen, da Zoli und seine Jungs einen Enthusiasmus und eine Dynamik an den Tag legen, die jeden Song zum absoluten Mitzappler machen. Mit „Poverty for all“, „Save yourself“ oder „Know your history“ sind aber auch wieder flotte Arschtreter für das Pogo-Klientel am Start. IGNITE bieten mit „Our darkest days“ eine einzigartige und impulsive Mixtur aus Hardcore, Punk und Rockmusik, bei der man einfach nicht still stehen kann. Man bekommt bei Einfuhr der Scheibe sofort Lust auf ein Live-Erlebnis der Band. Highlights herauszugreifen fällt schwer, da ein Song besser als der andere ist. Ich denke mit dem großartigen Opener „Bleeding“ findet die Platte schon mal einen furiosen Einstand.“ Let it burn“, “My Judgement Day“ und „Three Years“ gefallen mir aufgrund der tollen Melodien vielleicht noch einen Ticken besser als der Rest. Das abschließende „Live for better days“ bei dem Zoli nur mit Akustikgitarrenbegleitung brilliert ist auf jeden Fall auch noch als Highlight zu nennen. Die U2-Coverversion „Sunday Bloody Sunday“ kannte man ja bereits von der deutschen Auflage von „A place called home“. Das Stück wurde noch mal neu aufgenommen und klingt jetzt noch organischer als die ursprüngliche Version, fast so, als wenn es ein IGNITE-Stück wäre. Mit „Our darkest days“ ist den Orange County-Boys ein fulminantes Comeback gelungen, das auf der ganzen Linie zu überzeugen weiß. Pflichtstoff für Fans von RISE AGAINST, SHELTER, BOYSETSFIRE oder PROPAGANDHI. Don`t miss them on tour this summer supported by WITH HONOR.
 
9.0 Punkte von Schneider (am 06.05.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 06.05.06 wurde der Artikel 5702 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum