METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Mötley Crüe (USA) "Carnival of Sins - Live" CD

Mötley Crüe - Carnival of Sins - Live CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Steamhammer  (53 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 104:0
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Glam Rock
Homepage: http://www.motley.com/
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Mötley Crüe:
REVIEWS:
Mötley Crüe Carnival Of Sins - Live
Mötley Crüe Saints Of Los Angeles
Mötley Crüe The Dirt
Mötley Crüe The End: Live In Los Angeles
Mehr über Mötley Crüe in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

MÖTLEY CRÜE treiben nun schon 25 Jahre ihr Unwesen und gehören mit zu den erfolgreichsten Glam-Rock-Bands der USA. Sie gingen durch Höhen und Tiefen, wandelten sich von einer (nur optischen) Satansband („Shout at the Devil“ 1983) über eine glattgebügelte Posertruppe („Gisls, Girls, Girls“ 1987) bis hin zu einer echten Rockband („Generation Swine“ 1997). Und vor allem, sie schrieben neben erstklassigen Songs auch Skandale en masse und füllten die Klatschblätter, nicht zuletzt durch die Liaison von Tommy Lee mit Pamela Anderson oder den Sextapes von Vince Neil mit Janine Lindenmulder.
Nun melden sie sich zu ihrem 25. Geburtstag in Originalbesetzung mit einem fulminanten Doppel-Live-Album zurück, welches während ihrer gerade absolvierten, über einjährigen „Carnival of Sins“-Welttournee, openair mitgeschnitten wurde und keine Wünsche übrig läßt. Alle Songs, die man an ihnen liebt, blasen sie einem um die Ohren: „Shout at the Devil“, „Too fast for Love“, „Too young to fall in Love“, “Looks that kill”, „Live Wire“, „Don´t go away mad”, “Same ol´ Situation”, “Kickstart my Heart”, um nur ein paar zu nennen. Und das vor einem Publikum, das lautstark fast jeden Song mitsingt und eine fantastische Stimmung verbreitet. Ganz große Show!
Einzig an dem Sound werden sich die Geschmäcker scheiden, denn das Album klingt wirklich roh und ungeschliffenen. Eben live! Aber laut, aggressiv, sexy und schmutzig sind die CRÜE nun mal…

Tracks:
CD 1:
1. Shout at the Devil
2. Too fast for Love
3. Ten Seconds to Love
4. Red hot
5. On with the Show
6. Too young to fall in Love
7. Looks that kill
8. Louder than Hell
9. Live Wire
10. Girls, Girls, Girls
11. Wide Side

CD 2:
1. Don´t go away mad
2. Primal Scream
3. Glitter
4. Without you
5. Home sweet Home
6. Dr. Feelgood
7. Same ol´ Situation
8. Sick Love Song
9. If I die tomorrow
10. Kickstart my Heart
11. Helter Skelter
12. Anarchy in the UK


 
8.0 Punkte von Tomektor (am 06.05.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hard Rock, Heavy/Power Metal, Speed Metal, Thrash Metal, Death Metal, Black Metal, 80er-Jahre Metal, US-Metal, NWoBHM, osteuropäischer Metal jeglicher Stilrichtung
X   Aktuelle Top6
1. Cripper "Devil Reveals"
2. Drone "Juggernaut"
3. Sabaton "Primo Victoria"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Kiss "alles"
2. Helloween "Walls of Jericho"
3. Accept "Staying a Life"
4. Saxon "Greatest Hits Live"
5. Metal Church "The Dark"
6. Iron Maiden "The Number of the Beast"

[ Seit dem 06.05.06 wurde der Artikel 5565 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum