METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Narnia (Schweden) "Enter The Gate" CD

Narnia - Enter The Gate CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:10
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic White Metal
Homepage: http://www.narniaworld.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Narnia:
REVIEWS:
Narnia Enter The Gate
Narnia At Short Notice... ...live In Germany
Narnia Narnia
Mehr über Narnia in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Narnia öffnen Teil fünf ihrer (Studio-)Chroniken und präsentieren, man muss schon sagen erwartungsgemäß, eine feine Melodic-(White-)Metal-Scheibe auf höchstem Niveau mit einer Fülle an knackigen, eingängigen Melodien und Chören. Ein Album, das folglich von Beginn an zündet und ganz klar die bekannten Trademarks der in der Fachpresse hoffnungslos unterbewerteten Schweden trägt. Und doch ist „Enter The Gate“ ein wenig anders geworden, nämlich überraschend direkt wie den Openern, Nomen Est Omen, „Into The Game“ und „People Of The Bloodred Cross“. Die neoklassischen (oder progressiven) Elemente sind ein wenig in den Hintergrund gerückt, aber nach wie vor präsent, wenn es die Songdienlichkeit ermöglicht. Gitarrenflitzer Carl Johan Grimmark glänzt ein ums andere Mal mit seinem charismatischen und gefühlsbetontem Spiel, auch wenn er heuer nicht so deutlich auf Malmsteens Pfaden wandert – was mir persönlich sehr gut gefällt. Einen großen Anteil an der Klasse Narnias trägt natürlich auch Sänger Christian Rivel mit seiner klaren, hellen und druckvollen Stimme. Dass die Schweden neben hochklassigen Melodien auch um Abwechslungsreichtum nicht verlegen sind, beweisen der midtempo-lastige Kracher „Another World“, die bombastische Ballade „Take Me Home“ oder das episch-ausufernde „The Man From Nazareth“ – leerbuchmäßig ans Ende der Scheibe gepackt. Wobei letzteres Stück qualitativ deutlich vom Rest der Scheibe abfällt und nicht zünden will. Kurz vor Schluss ein Füller. Den Schweden ist offensichtlich die Luft ausgegangen. Sollte in Anbetracht der anderen starken acht Stücke aber nicht wirklich stören.

Tracklist:
Into This Game
People Of The Bloodred Cross
Another World
Show All The World
Enter The Gate
Take Me Home
This Is My Life
Aiming Higher
The Man From Nazareth

Line-Up:
Christian Rivel - vocals
Carljohan Grimmark - guitar, vocals
Andreas Olsson - bass
Andreas Johansson - drums

 
7.5 Punkte von nameless (am 09.05.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 09.05.06 wurde der Artikel 6567 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum