METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tribute V.A. (International) "One Foot In Fire - A Tribute To Cirith Ungol" CD

V.A. - One Foot In Fire - A Tribute To Cirith Ungol CD  


Label: Solemnity Music  (3 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:21
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu V.A.:
REVIEWS:
V.A. Hitverdächtig Vol. 2
V.A. One Foot In Fire - A Tribute To Cirith Ungol
V.A. Headbangers Ball: The Revenge
V.A. Nocturnal Empire Ii
V.A. Just Like Paradise: A Millennium Tribute To Diamond David Lee Roth
Mehr über V.A. in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Cirith Ungol - welcher ernsthafte Epic-Metaller kommt bei dem Namen der Underground-Legende schlechthin nicht ins Schwärmen? Die Band aus den USA hat sich wahrlich ihren Platz in den Geschichtsbücher des Heavy Metal verdient, auch oder vielleicht gerade weil ihnen der Erfolg erfolgt nie vergönnt war und die Karriere der Band von Schwierigkeiten nur so gepflastert war. Cirith Ungol waren, sind und werden immer Kult sein – mit einem, auch dank der unverkennbaren Vocals von Tim Baker, nur schwer imitierbaren Sound.
Dass sich nun zehn mehr oder weniger bekannte Underground-Bands an die Aufgabe heranwagen, Songs der Band zu covern, die Spuren in ihrem Sound hinterlassen hat, ist gleichermaßen bewundernswert wie verwegen. Vergleiche mit den original Stücken möchte ich deswegen auch in keiner Weise anstellen.
Bei diesem Sampler geht es bestimmt nicht darum ein gutes Cover einzuspielen, sondern einer Legende Anerkennung zu zollen – ob gut oder schlecht. Schließlich werden hier einige der vielleicht besten Metal-Songs aller Zeiten neu eingespielt.
Schade hingegen ist die Tatsache, dass legendäre Stücke wie „I’m Alive“, „Master Of The Pit“, „Nadsokor“ oder „Blood And Iron“ keine Berücksichtigung gefunden haben – und das bei einer Spieldauer, die gerne länger sein dürfte. Dafür gibt es im Gegenzug mit Greg Lindströms neuer Band Falcon und „Shelob’s Liar“ ein nagelneues und exklusives Stück.
Im fetten Booklet gibt es neben wirklich lesenswerten liner-notes von Robert W.Garven, auch ein paar Lobpreisungen der beteiligten Bands an Cirith Ungol und eine Erklärung, warum sie welches Stück auserwählt haben. Eine runde Sache mit einem wunderbar produzierten 80er Klang.

Großer Dank und Respekt an Bart Gabriel und Sven The Axe für dieses wunderbare Neuauflage eines Stückes der Metal-Geschichte!

Tracklist:
Rotten (Holland) - Cirith Ungol Overture
Falcon (USA) feat. Greg Lindström - Shelob’s Lair
Solemnity (Germany) - What Does It Take
Holy Martyr (Italy) - Frost And Fire
Dawn Of Winter (Germany) - Doomed Planet
Assedium (Italy) - Black Machine
Emerald (Switzerland) - Heaven Help Us
Monstrum (Poland) - Fallen Idols
Rosae Crucis (Italy) - Death Of The Sun
Battle Ram (Italy) - Join The Legion
Crystal Viper (Poland) & Elixir (UK) - Chaos Rising

 
ohne Wertung von nameless (am 09.05.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 09.05.06 wurde der Artikel 7404 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum