METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Weinhold (Deutschland) "Below the line" CD

Weinhold - Below the line CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Armageddon Music  (41 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 56:45
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: rockiger Epic Metal
Homepage: http://www.jutta-weinhold.de/
 Leserwertung
1 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Weinhold:
REVIEWS:
Weinhold Below The Line
Mehr über Weinhold in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mich wundert eigentlich schon, dass Jutta Weinhold mit ihrer aktuellen Formation nicht auf dem Billing des W:O:A zu finden ist. Eine neue Scheibe bei Armagedddon und das Metal Mekka steht vor der Tür: Das passt doch wie die Faust aufs Auge. Na ja, vielleicht wird es ja noch, und hoffentlich besser als bei der fürchterlichen Performance 2004. Aber egal: Es steht erst einmal der Nachfolger zu "From heaven through the world to hell" ins Haus. Und ich höre sie schon wieder alle den Geist alter Zed Yago Tage heraufbeschwören. Da kann sich Jutta recken und strecken. so sehr sie will. Das wird ihr nicht gelingen. Velvet Viper ja, Zed Yago nein. Diese Band hatte damals eine einzigartige Magie, die weder Jutta noch ihr damaliger Counterpart Jimmy Durand allein wieder aufleben lassen können. Letzterer hatte unter dem alten Banner ein in meinen Augen saustarkes Album abgeliefert. Wollen wir mal checken, was das Aushängeschild Zed Yagos anno 2006 anstellt. Das kann sich wirklich hören lassen. Mit satten Riffs und schweren Sounds geht Jutta den richtigen Weg und weckt sogleich mit der Aneinanderreihung alter Zed Yago Titel (ganz in der Manowar Tradition von "Blood of the kings") alte Erinnerungen. Stark! Anspieltipps sind neben dem Opener das schnellere "Fair is foul - foul is fair" und der Stampfer „Memories Reminder“. Am Ende gibt es mit "The master's work" noch einmal ein richtiges Highlight, so dass man ingesamt einen Daumen in die Höhe recken kann. Dennoch hat mir "The Invisible Guide" besser gefallen. Somit ergibt sich relativ easy die unten stehende Punktzahl, zumal es Jutta selbstverständlich nicht gelingt, an die Dramatik der Zed Yago Alben anzuknüpfen. Aber wer schafft das heutzutage schon. Abschließend aber noch einmal Respekt für eine Vollblutmusikerin, die weiter ihren Weg geht!


 
6.0 Punkte von Christian (am 19.05.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 19.05.06 wurde der Artikel 5832 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum