METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Path Of Resistance (USA) "Can't stop the truth" CD

Path Of Resistance - Can't stop the truth CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Victory Records  (85 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 30:51
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Straight Edge Hardcore
Homepage: http://
Weitere Links: http://www.victoryrecords.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Path Of Resistance:
REVIEWS:
Path Of Resistance Can't Stop The Truth
Mehr über Path Of Resistance in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach neun Jahren sind sie wieder da… PATH OF RESISTANCE! Was 1996 für die übrigen Mitglieder der legendären Hardcore Band EARTH CRISIS als ein Projekt zur Überbrückung des krankheits- bedingten Ausfalles ihres Schlagzeugers gedacht war, geht nunmehr in eine fulminante zweite Runde. CAN’T STOP THE TRUTH heißt die neue Scheibe der Band, die mit Karl Buechner, Ian "Bulldog" Edwards (beide EARTH CRISIS) und DJ Rose (Ex-Tourmanager von EARTH CRISIS) drei großartige Shouter in ihren Reihen hat. Diese Drei blasen einen live förmlich um, wie es mir unlängst auf dem Groezrock in Belgien ergangen ist. Ein ganz großer Auftritt…

CAN’T STOP THE TRUTH wird wie sein Vorgänger auf Victory Records released. Hier befindet man sich mit den z.Zt. angesagten Bands wie WITH HONOR und COMEBACK KID in bester Gesellschaft und PATH OF RESISTANCE schließt mit seinem Hardcore der alten Schule die letzte verbliebene Lücke in dem aktuellen Victory-Programm. Der metallische Einschlag, der den EARTH CRISIS-Style über die Jahre geprägt hat, wird von PATH OF RESISTANCE vollends vernachlässigt. Es gibt die totale Breitseite oldschooligen Hardcores mit kurzen Breaks, brutalem sich abwechselndem Geshoute und dezentesten Sing-A-Longs.

Highlights? Das gesamte Album ist für mich ein Highlight. Schon der Opener und Titeltrack „Can’t stop the truth“ gibt mit seinem Moshpart die Richtung vor, bis über „Blood trail“, das sich als langsamer und brutaler Stomper entpuppt, und dem mit Gangshouts bedachten „The mission“ das Album mit der obligatorischen Straight Edge Hymne „That golden day“ abgeschlossen wird. Alles passt… Ebenso ist das Artwork gelungen, die Livefotos geben das wieder, was ich in Belgien erleben durfte; die Menge tobt und überall sind die szenetypischen Zeichen auf den Händen der Hardcore-Kids zu sehen, die nur von Gleichgesinnten stammen können. Einzig die teilweise extremen Lyrics der Vegan Straight Edger sowie das Albumcover sind nicht unbedingt jedermanns Sache.

Wer sich also eine bisweilen prollige, aber reine Hardcore-Scheibe à la SICK OF IT ALL oder MADBALL zulegen möchte bzw. einmal in das Genre eintauchen will, dem empfehle ich dieses Album von PATH OF RESISTANCE. CAN’T STOP THE TRUTH wird einen nicht enttäuschen.


Diskographie
Who dares wins CD (1997)













 
8.5 Punkte von The Chosen One (am 22.05.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Punk, Hardcore, Emo, Rock, Alternative
X   Aktuelle Top6
1. Death By Stereo "Black sheep of the American Dream"
2. Stick To Your Guns "Diamond"
3. Strength Approach "With or without you"
4. Forever Young "The guarantee"
5. Heartbreak Stereo "Carried thorugh this waltz"
6. Lagwagon "Duh"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Bad Religion "Stranger than fiction"
2. Gorilla Biscuits "Start today"
3. NOFX "White trash, two heebs and a bean"
4. Samiam "Clumsy"
5. Slapshot "Sudden death overtime"
6. CIV "Set your goals"

[ Seit dem 22.05.06 wurde der Artikel 6309 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum