METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cuatro X (Deutschland) "Hatefront" CD

Cuatro X - Hatefront CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: SinSin  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1970   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:44
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.CuatroX.de
Weitere Links: http://www.sinsin-music.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Cuatro X:
REVIEWS:
Cuatro X Hatefront
Cuatro X The Last Days
Mehr über Cuatro X in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Jungs von CUATRO X haben sich relativ viel Zeit gelassen, um ihr offizielles Debüt zu veröffentlichen. Gegründet im Jahre 1998 verdienten sie sich die ersten Sporen als METALLICA Coverband. Nach zwei Demo CD's entstand 2002 die erste Full Length CD "The Last Days" in Eigenregie. Die vorliegende CD "Hatefront" wurde bereits 2004 eingespielt und führte zum Deal mit SinSin Music. CUATRO X servieren eine atmosphärisch dichte Mischung aus Thrash und gelegentlichen Death Metal-Einsprengseln. Man findet im Bereich Thrash Metal natürlich die bekannten Oldschool-Einflüsse, darüberhinaus Zitate von MACHINE HEAD, CALIBAN, HATEBREED, MASSACRE und IN FLAMES. Generell ist die Musik aber eher im Thrash Metal verwurzelt. Die ersten drei Songs "Hatefront", "Master Of Degeneration" und "No Return" werden raffiniert mit vielen Breaks in Szene gesetzt.

Einige Längen finden sich meiner Meinung nach bei "F.I.S.T.T." und "Beast", die mir ein bißchen zu vertrackt wirken, um gut ins Ohr zu gehen. Insgesamt dominieren jedoch riffbetonte Uptempo-Tracks, bei denen weder musikalische noch technische Ausfälle zu verzeichnen sind. In diese Kategorie passen "Rebuild" und "End Of Coma", die massiv auf den Punkt gespielt werden, aber auch "Egokill", bei dem stampfende Midtempo-Parts in die an sich treibenden Passagen integriert werden. Summa summarum ist "Hatefront" ein Album geworden, das nicht nur durch viel Power, sondern auch durch Ideenreichtum beim Songwriting gekennzeichnet ist. Freunde des alten und neuen Thrash Metal können diese Scheibe ruhig 'mal antesten.


Track-List

01. Hatefront
02. Master Of Degeneration
03. No Return
04. End Of Coma
05. Beast
06. F.I.S.T.T.
07. Rebuild
08. Egokill
09. The Decline
10. One Second To Erase


Line-Up

Thorsten Grams - Vocals
Oliver Prill - Guitar
Stephan Hausberg - Guitar
Michael Smykalla - Bass
Sascha Winterink - Drums
 
7.5 Punkte von Armin (am 29.05.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 29.05.06 wurde der Artikel 6408 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum