METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Centurions Ghost (Großbritannien) "A Sign Of Things To Come" CD

Centurions Ghost - A Sign Of Things To Come - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Gordeon Music  (14 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 9.6.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 34:22
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: www.centurionsghost.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Centurions Ghost:
REVIEWS:
Centurions Ghost A Sign Of Things To Come
Centurions Ghost The Great Work
Mehr über Centurions Ghost in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Doooooooooooooooooooooom !!!!!!
Nein – ich meine jetzt und hier nicht das dumme Computerspiel und den noch dümmeren adaptierten Kinofilm – ich meine die älteste Spielart unseres so geliebten Metals, den Doom Metal. Seit den frühen Tagen von Black Sabbath frönt diese Musikrichtung ein reges und stetes Nischendasein, welches diese eigentlich nicht verdient hat.
Und auch ich (ich geb’s ja zu ...) begebe mich nur ab und an in die tiefsten Tiefen dieser dich mit zähflüssiger Lava umschließenden Stilrichtung und huldige meinen Helden wie den frühen CANDLEMASS, SOLITUDE AETURNUS oder auch den genialen Australiern PARAMAECIUM.

CENTURIONS GHOST lassen es aber auf den ersten Hör nicht ganz so zeitlupenhaft angehen, sondern spielen über weite Teile ihres Albums „A Sign Of Things To Come “ einen eher etwas flotteren Doom, was ihnen aber sehr gut zu Gesicht steht.

Auf Anhieb fällt die Brachialität der Songs auf, die fast BOLT THROWER-mäßige Gitarren lassen von Beginn an mehr als nur aufhorchen.
Wenn man dann aber genauer hinhört, kann man nicht nur Einflüsse oben genannter Heroen heraushören, sondern auch sehr viel Ursprüngliches wie die rauhe Attitüde gewisser 80er-Jahre-Kapellen wie CELTIC FROST und VENOM.
Derart holprig-rumpelnd, aber grundgut in der Grundausstattung nähert man sich den Harmonien der Briten CATHEDRAL zu ihren besten Zeiten inmitten der 90er Jahre – einfach nur genial !!!
Hört euch diesbezüglich nur mal das dritte Stück an (Tracklist liegt mir leider nicht vor) – das ist CATHEDRAL in Reinkultur und at it’s best !

Das sechste Stück kommt dann endgültig in bester CANDLEMASS-Manier daher, und zwar im Stile der für mich immer noch besten Scheibe der Schweden, nämlich „Epicus Doomicus Metallicus“ ... ‚Earth to earth – ashes to ashes ... and dust to dust !“

Beim siebten Stück hat sich zwar irgendwie ein SLAYER-Riff eingeschlichen, aber das Stück kommt derart brachial und saugut rüber, daß den jungs dieser Lapsus hiermit verziehen ist !

Gnadenlos schneidend-fräsende Riffs paaren sich mit alptraumhaften Soundcollagen und alles niederwalzenden Arrangements – die Vorschußlorbeeren, welche die Briten für dieses phantastische Album auf breiter Front geerntet haben, waren wahrhaftig nicht übertrieben.

Ich bin jetzt zwar wahrlich nicht DER Doom-Experte vor dem Herrn, aber „A Sign Of Things To Come“ ist das mit Abstand beste Stück 1500 Grad heißen Magmas, welches mir seit Jahren untergekommen ist – da kann der indonesische Vulkan Merapi glatt einpacken – 9 rotglühende Punkte für dieses Meisterwerk sind hier sicherlich nicht zu viel !

 
9.0 Punkte von WARMASTER (am 06.06.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 06.06.06 wurde der Artikel 4882 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum