METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 ASP (Deutschland) "Aus der Tiefe" CD

ASP - Aus der Tiefe - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Trisol  (32 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 110:0
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic (Rock/Metal)
Homepage: http://www.AspsWelten.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu ASP:
REVIEWS:
ASP Aus Der Tiefe
ASP Zaubererbruder - Der Krabat-liederzyklus
ASP Akoasma - Horror Vacui Live
ASP Artworks & Artwords: Das Asp-buch
ASP Wechselbalg
INTERVIEWS:
ASP - "...ich Bin, Was Ich Spreche!"
ASP - 15 Jahre Asp - Erstaunlich Jung, Und Doch Uralt.
Mehr über ASP in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Schon lange hat mich kein Konzert zweier mir bis dato unbekannter Bands so beeindruckt, wie die gemeinsame Darbietung von ASP und Chamber auf der "Once In A Lifetime"-Tour. Musik und Atmosphäre verschmolzen im Frühjahr zu einer magischen Einheit und bescherten den Anwesenden einen unvergeßlichen, inspirierenden Abend. Umso erfreuter war ich kürzlich, als mir die aktuelle Doppel-CD von ASP auf den Tisch geflatttert ist. Die Musik von ASP lebt insbesondere durch die vielen Laut-Leise-Kontraste, die man nahezu innerhalb eines jeden Tracks vorfinden kann. Zudem werden die Songs entscheidend von ASP's wandlungsfähiger, sonorer Stimme getragen, egal ob es sich um leichtfüßige, theatralische oder rockige Kompositionen handelt. Ein gutes Beispiel hierfür ist bereits der Opener der ersten CD, "Beschwörung", bei dem sich verträumter Sprechgesang ohne Instrumentalbegleitung mit für ASP-Verhältnissen heftigen Gitarrenparts abwechseln. Eine der härtesten Nummern ist "Schwarzes Blut", die über einen sehr eingängigen Refrain verfügt. "Me" hingegen ist ein melancholischer Song, der ebenso auf Englisch verfaßt ist wie "Hunger". Die hörspielartigen, gruseligen Poesievorträge namens "Willkommen zurück", "Im dunklen Turm", "Schattenschreie" und "Fremde Erinnerungen" legen den Grundstein für die später folgende "Spiegelauge"-Geschichte.

Ein Titel, der sich von seinem Härtegrad immer mehr steigert, ist die "Ballade von der Erweckung", der in neun Minuten zaghaft akustisch beginnt und mit rockigem Gitarreneinsatz endet. Textlich geht es darum, daß ein Toter, der unter dem kühlen Gras liegt, sich dagegen wehrt, wieder zum Leben erweckt zu werden. Dabei läßt er sein Leben, besonders aber sein Sterben, Revue passieren und kommt zu dem Ergebnis, daß er unter der Erde am besten aufgehoben ist. Das allein schon ist schaurig genug, aber seine Erkenntnis rührt daher, daß er qualvoll ermordet wurde und dieses nicht noch einmal erleben möchte. Genauso deprimierend in der Aussage ist "Ich komm dich holn", denn hier wird thematisiert, wie kompliziert es für Mißhandlungsopfer ist, dieses Trauma zu überwinden. Auch hier macht man das durch den Hell-Dunkel-Kontrast deutlich, denn im Anschluß folgt das fröhliche, lebensbejahende "Werben", in dem es darum geht, wie Mann am gefühlvollsten Frau erobern sollte.

Die erste CD wird durch die fünfteilige "Spiegelauge"-Serie beschlossen. Der erste Teil "Aus der Tiefe" ist eine Spoken Word Performance mit leicht gruseliger Musik, in der sich jemand dagegen wehrt, von den Sirenen-Gesängen in die Tiefe hinabgezogen, bzw. zu irgendetwas gezwungen zu werden. "Spiegelauge" geht anschließend in eine verkürzte "Tiefenrausch" Version über, bevor mit "Panik" der erste "richtige" Song folgt, in dem die Angst eines Menschen beschrieben wird, der vergeblich versucht vor etwas Bedrohlichem im dunklen Turm davonzulaufen.

Auf der zweiten CD befinden sich nahezu die identischen Titel, ergänzt um das Sonett "Buch des Vergessens", allerdings in unterschiedlichen Versionen. Desweiteren werden Songs von Musikern anderer Bands remixt und erhalten dadurch ein ganz neues Gewand, z.B. "Kokon" (Remix von Umbra Et Imago) und "Me" (Remix von Blutengel), das hier mit enorm vielen Dancefloor-Beats unterlegt ist. Das zeigt, wie variantenreich die Kompositionen von ASP sind, daß man sie in so vielen Variationen darbieten kann. Den Opener der ersten CD, "Beschwörung", gibt es auf der zweiten CD in einer gerade mal halb so langen Instrumental Version, dabei treten die Streichinstrumente besonders in den Vordergrund. Die zweite CD endet mit dem kuriosen Hörspiel "Starfucker: in der Folterkammer" aus Pit Hammanns gleichnamigem Science Fiction Roman.

Insgesamt ist "Aus der Tiefe" ein überaus atmosphärisches Werk mit wechselnden Stimmungen, das den Hörer, sofern er sich für Gothic Musik im weitesten Sinne interessiert, von der ersten bis zur letzten Sekunde in seinen Bann schlägt.

 
Tracklist: Lineup:
CD 1:

01. Beschwörung
02. Willkommen zurück
03. Schwarzes Blut
04. In dunklen Turm
05. Me
06. Schattenschreie
07. Hunger
08. Fremde Erinnerungen
09. Ballade von der Erweckung
10. Tiefenrausch
11. Schmetterling, Du kleines Ding
12. Ich komm dich holn
13. Werben

Spiegelauge
14. Aus der Tiefe
15. Spiegelaugen
16. Tiefenrausch (Reprise)
17. Panik
18. Spiegel


CD 2:

01. Schwarzes Blut (Haltung Version)
02. Werben (Subtil Edit)
03. Me (Single Version)
04. Tiefenrausch (Radio Edit)
05. Hunger (Single Mix)
06. Panik (Ganz rauf-Version)
07. Beschwörung (Siegeszug Instrumental)
08. Buch des Vergessens (Unreines Spiegelsonett)
09. Kokon (Brandneu-Remix von Umbra Et Imago)
10. Me (Me And You-Remix von Blutengel)
11. Starfucker: in der Folterkammer

 
Gesang: ASP
Gitarre, Bass, Programmierung: Matthias Ambre
Synthesizer: Ingo Römling
Bodhran, Djembre, Tablas: Heiko Himmighoffen
Violine: Ralf Hübner
Cello: Katharina Kranich
Bass: Andreas Gross

 
8.5 Punkte von Armin (am 15.06.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 15.06.06 wurde der Artikel 6831 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum