Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cross X (Deutschland) "Negative Words" CD

Cross X - Negative Words CD  


Label:   (231 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2001   (158 verwandte Reviews)
Spieldauer: 58:42
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: HARDCORE
Homepage: http://www.crossx.de


Weitere Infos zu Cross X:
REVIEWS:
Cross X Emolution
Cross X Promo `03
Cross X Negative Words
Cross X Question Authority
Mehr über Cross X in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit "Negative Words" liegt mir hier das Debüt der mir bis dahin völlig unbekannten Band CROSS X vor. Was sich beim Betätigen des Play- Knopfes der Stereoanlage aus den Boxen ergießt lässt sich nicht gerade einfach für mich beschreiben, da die deutsche Band sich an und für sich schon nicht 100%ig kategorisieren lässt, nämlich eine Mischung aus mehreren Stilen kombiniert, welche zusätzlich auch noch eher selten bis überhaupt nicht der Beschallung meiner vier Wände dient. Was mich erwartet lässt sich vielleicht am Besten als eine Mixtur aus Rock, Hardcore, Crossover und einer winzigen Brise Punk charakterisieren. Schon die Covergestaltung samt Bandlogo und selbst der Bandname lassen bereits vermuten, dass man hier nicht unbedingt mit Metal bedient wird, was teilweise durch die Titel der vierzehn Songs noch unterstrichen wird. Eingeleitet werden die folgenden knapp 50 Minuten mit "Heart Denied", ein Song, bei dem anfangs allein Bass und Schlagzeug agieren, bevor schließlich der Rest der Band einsetzt. Insgesamt auffällig an diesem Debüt sind die stellenweise verwendeten deathigen Growls. Ansonsten ist der Sänger allerdings eher im klaren Bereich aktiv, obwohl die Vocals meist recht rau sind. Verwendung findet aber ebenfalls Sprechgesang und ab und an sogar (bedrohliches) Flüstern. Ansonsten sei noch gesagt, dass die Gitarren auf "Negative Words" eher simple gestrickt sind und weniger komplizierte Soli enthalten als eingängige, sich wiederholende Rhythmus-Parts. Das Weiteren fällt der gute Sound des Albums "ins Ohr", der wirklich druckvoll daherkommt. Mit "Driftin Away" kann dieses Album auch mit einem eher ruhigen Song aufwarten, welcher mit einer Art Klavier-Intro beginnt und anfangs sogar eher Balladen-Stimmung besitzt, bevor die verzerrten Gitarren ihren Teil übernehmen und auch der Gesang härter wird. Was aber wohl besonders an CROSS X ist, sind die Texte, welche sich einmal eher kritisch mit der heutigen Gesellschaft und Lage auseinandersetzen, andererseits aber auch eigentlich genau das Gegenteil, nämlich sogenannte Just-For-Fun-Texte beinhalten, wie der Songtitel "XL Extra Large Chicky Girl" beispielsweise bereits vermuten lässt.
Ich persönlich habe mich längere Zeit in diese CD reinhören müssen, bis sie mich ansprach, aber wer ansonsten auf diese Art von Musik steht, könnte sicherlich Gefallen an "Negative Words" finden.

 
6.5 Punkte von Björn Springorum (am 21.12.2001)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

[ Seit dem 22.11.03 wurde der Artikel 3028 mal gelesen ]