METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Zerogod (Deutschland) "From Affliction to Zerogod" CD

Zerogod - From Affliction to Zerogod - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:00
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death / Deathgrind
Homepage: http://
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Zerogod:
REVIEWS:
Zerogod From Affliction To Zerogod
Zerogod Bringers Of Dementia
Mehr über Zerogod in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Festivals sind eine feine Sache. man lernt Leute kennen und mit etwas Glück auch neue Musik. So erging es mir bei der Scheibe From Affliction to Zerogod, die für sehr wenig Geld am TWS-Stand verscheppert wurde. Bandnamensanalysten können gleich hier aufhören, die tiefere Bedeutung des Titels herauszufinden. Der Knopf ist eine Split-CD und der Titel setzt sich aus den beiden Bandnamen zusammen. Die ersten fünf Songs stammen von den Mannen von Affliction. Und die lassen einen keine Chance, sich erst mal aufzuwärmen. In bester Melodic Death-Tradition geht das Geschrubbe und Gegrunze gleich in die Vollen. Gut so! Bemerkenswert sind die prima Gitarrensoli zum Beispiel gleich beim ersten Song und Anspieltipp Expectation Of Remorse. Konsequent drischt sich die Band durch die geilen Titel ohne irgendeine Schwäche. Das ganze gipfelt im zweiten Anspieltipp No One Cares. Mit reichlich Doublebase unterlegt schrummelt die Band das Highlight des Affliction-Teils.

Ab Song sechs übernehmen jetzt die Todesgrinder von Zerogod. Noch deutlich härter als der erste Teil präsentieren die drei Mannen und die eine Frau ihr beachtliches Können. Die Stimme von Vorgrunzer Flo klingt tatsächlich manchmal so, als ob er zu viel von den delikaten Festival-Pappwürsten genascht hätte. Besonders gefallen mir die Songs B.A.T.A.R.A.T. und Suffer the Honga. Falls einer der werten Künstler mal hier vorbeischaut: was ist Honga??? Wie kann man ihn erleiden??? Der zehnte Song ist anschließend eine Ode an den schlimmsten Feind, die an Deutlichkeit kaum zu überbieten ist: hass hass hass...
Aufgenommen wurde das ganze Im Studio von Affliction. Die Scheibe weist für eine Eigenproduktion eine ganz hervorragende Klangqualität auf, die sich von "professionell" produzierten Scheiben nicht verstecken muss. Berücksichtigt man noch den Preis von sage und schreibe 5 Euronen bleibt abschließend nur festzustellen: wer sich das Ding nicht besorgt, ist selber Schuld!
 
Tracklist: Lineup:
Affliction
1. Expectation Of Remorse
2. Helpless
3. Pick It All Up
4. He's On His Way
5. No One Cares

Zerogod
6. Drowned inExcrements
7. Bloodwritten
8. B.A.T.A.R.A.T.
9. Suffer The Honga
10. My Worst Enemy
11. Tunnel Of Hatred
 
Drums (Affliction): Frank Schille
Gesang (Affliction): Thorsten Mai
Bass (Affliction): Hendrik Theado
Gitarre (Affliction): Christian Lauk
Gesang (Zerogod): Florian Höh
Gitarre (Zerogod): Thilo Haas
Bass (Zerogod): Nicole Kochert
Drums (Zerogod): David Rothhaar

 
8.0 Punkte von Barbar (am 23.07.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hardrock, 80er Metal, Mittelalter, Pagan, Viking, Death
X   Aktuelle Top6
1. Moonsorrow "V: Hävitetty"
2. Kromlek "Strange rumours...distant tremors"
3. Nomans Land "Raven Flight"
4. Eluveitie "Spirit"
5. Dorn "Spiegel der Unendlichkeit"
6. Fimbulthier "The Battle Begins"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Rock in Rio"
2. Black Sabbath "Black Sabbath"
3. vanLangen "Palästinalied"
4. In Extremo "Weckt die Toten"
5. Subway To Sally "Engelskrieger"
6. Iron Maiden "Seventh Son of a Seventh Son"

[ Seit dem 23.07.06 wurde der Artikel 8505 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum