METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Wig Wam (Norwegen) "Wig Wamania" CD

Wig Wam - Wig Wamania - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Napalm Records  (241 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.6.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:59
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Glam Rock
Homepage: http://www.wigwam.no
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Wig Wam:
REVIEWS:
Wig Wam Wig Wamania
Wig Wam Non Stop Rock `n` Roll
Wig Wam Wall Street
Mehr über Wig Wam in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wig Wam haben sich, ähnlich wie in diesem Jahr Lordi, beim letztjährigen Eurovision Songcontest innerhalb der Musikwelt einen beachtlichen Status erspielt, konnten sie doch mit ihrem Auftritt und der Party-Hymne „It’s hard to be a Rock’n’Roller eine beachtliche Visitenkarte abgeben. Seitdem wird die Band, die sich durch ihr Äußeres im Glamrock bewegt, immer mehr Leuten bekannt. Gerade auch ihre Tour im Vorprogramm von Gotthard hat viele Fans hinterlassen. Dass die Jungs Spaß haben spürt man bei jedem einzelnen Song und ihr Auftreten hinterlässt allerorts strahlende Gesichter. Ihre Musik beschränkt sich auf das Wesentliche und ist Ausdruck ihrer Freude am Rock’n’Roll. Hymnenartige melodische Perlen, wie sie in dieser Art anscheinend nur skandinavische Bands zu spielen vermögen. Nach dem Erstlingswerk war die Messlatte hochgelegt und so recht wollte man nicht an eine weitere Steigerung glauben, aber Wig Wam haben das Unmögliche geschafft und konnten sogar noch eine ordentliche Schippe drauflegen. 11 Partykracher plus einem Instrumental zeigen erneut welches Potential diese Band hat und bestätigen ihren Ruf als hervorragende Musiker, die ihr Handwerk eindeutig verstehen. Kracher wie „Rock my ride“, „Bygone zone“ oder das treibende „Kill my Rock’n’Roll“ gehören auf jede ordentliche Party. Angereichert wurde der ein oder andere Song mit einem Streichorchester, welches es vermag den Songs zusätzlich weitere Akzente zu verpassen.
Wer sich von den Live-Qualitäten der vier Jungs aus Norwegen überzeugen möchte und dieses bisher noch nicht getan hat, der hat die Chance am 15. Juli auf dem 8. Rockfest in Lehrte bei Hannover auf dem Gelände des MV Lehrte. Lasst Euch diese Chance nicht entgehen! Es lohnt sich auf jeden Fall.

Fazit: Ein Album, welches auf keiner Party fehlen darf.

 
Tracklist: Lineup:
1. Wig Wamania
2. Rock my ride
3. Slave to your love
4. Gonna get you someday
5. Bygone zone
6. Daredevil heat
7. Kill my Rock’n’Roll
8. The riddle
9. At the end of the day
10. A R’n’R girl like you
11. Can’t get her (Out of my bed)
12. Breaking all the rules

 

 
8.5 Punkte von Christoph (am 29.07.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 29.07.06 wurde der Artikel 6037 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum