METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Presence of Mind (Deutschland) "to set out on the light" CD

Presence of Mind - to set out on the light - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: STF Records  (61 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 24.7.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 51:05
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Alternative Rock
Homepage: http://www.presenceofmind.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Presence Of Mind:
REVIEWS:
Presence Of Mind Finding Home
Presence Of Mind To Set Out On The Light
Presence Of Mind Worlds Collide
INTERVIEWS:
Presence Of Mind - Man Kann Kitty Nicht Als Vorbild Haben, Wenn Man Gut Werden Will.
Mehr über Presence of Mind in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Das Debüt Album „Finding home“ der All Girl Band Presence Of Mind hatte mich seinerzeit durchaus angesprochen. Recht gespannt war ich daher auf den Nachfolger „to set out on the light“. Leider bin ich von diesem nicht unbedingt begeistert. Bleiben wir zunächst bei den Tatsachen: Das neue Album ist deutlich besser produziert als sein Vorgänger. Auch das Layout macht einen viel besseren Eindruck. Das Quartett hat in den letzten Monaten eine Menge Gigs gespielt, und das hört man auf „„to set out on the light“ deutlich heraus. Tight und kompakt drücken sich die Songs aus den Boxen. So weit, so gut. Jenseits dieser Rahmenbedingungen kann ich jedoch wenig interessantes auf dem Album entdecken. Das bedeutet schlussendlich, dass es nicht wirklich schlechter ist als sein Vorgänger. Von einem Zweitwerk erwarte ich jedoch sehr viel mehr als von einem Debüt, das quasi als Demo aufgenommen wurde und erst im Nachhinein zu Labelehren kam. Und dieses "mehr" wird insbesondere im Songwriting nicht geboten. Songstrukturen und Riffing ergehen sich im Einheitsbrei des modernen Alternative Rocks. Emotionale Tiefgründigkeiten, die auf dem Debüt den Hörer fesseln konnten, sucht man auf „to set out on the light“ beinahe vergebens. „At the same time“ gefällt mir noch am besten und ist daher mein Anspieltipp. Neben ganz netten Nummern wie „Keep the fire alive“ und „My favourite mistake“ verzeichne ich zudem Belanglosigkeiten wie „Complete again" oder den plastischen Fehlgriff „No need to entertain“. Insgesamt herrscht auf diesem Album viel zu wenig Abwechslung. Die Band scheint Experimente zu scheuen. Auch Sängerin Sarah Steinbrecher spielt zu selten mit den Texten und verpasst es, Stimmungen zu interpretieren und Emotionen auszudrücken. Sie hat schon ein charakteristisches Organ, zeigt jedoch nur eine Seite ihres Charismas und wirkt dadurch über die gesamte Länge des Albums farblos.

Als Bonus gibt es einen sehr gut gemachten Video Clip zu „Turn the page“ vom Debüt „Finding home“. Gelungene Sache.

Nicht falsch verstehen: „to set out on the light“ ist sicher ein solides Rock Album geworden. Doch wem reicht das heutzutage? Presence of Mind ist die selbstgewählte Schublade des Emo Rock scheinbar etwas zu groß geworden. So entdecken sie den College Rock. Das machen sie allerdings ganz gut.
 
Tracklist: Lineup:
01. Keep this fire alive
02. Complete again
03. My favourite mistake
04. No need to entertain
05. Leap in the dark
06. Finding home
07. Define myself
08. Dirge
09. Punchline
10. At the same time
11. Chip off the old block
12. Stupified
13. Trust

Bonus Videoclip "Turn the page"
 

 
5.0 Punkte von Christian (am 01.08.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 01.08.06 wurde der Artikel 5418 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum