METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 After All (Belgien) "This Violent Decline" CD

After All - This Violent Decline - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Dockyard 1  (36 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.7.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:41
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Thrash Metal
Homepage: http://www.afterall.be
 Leserwertung
9 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu After All:
REVIEWS:
After All The Vermin Breed
After All Mercury Rising
After All This Violent Decline
After All Cult Of Sin
Mehr über After All in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Knapp anderthalb Jahre nach "The Vermin Breed" melden sich AFTER ALL mit ihrem neuen Album zu Wort. Die vergangene Zeit haben die Belgier für ausgiebige Tourneen, darunter auch in Europa mit AGENT STEEL, DESTRUCTION und CANDLEMASS, genutzt. Das sechste Album soll jetzt den erhofften Durchbruch auf breiter Front bringen. Dafür hat man nichts dem Zufall überlassen, wie es scheint, denn den Endmix übernahm Fredrik Nordström, das Mastering Tue Madsen. Somit wurde der Sound im Vergleich zum Vorgänger verbessert, was die an sich schon druckvollen Songs noch mehr ins rechte Licht rückt. AFTER ALL bedienen sich abermals beim Melodic Thrash Metal und traditionellem US Metal, dadurch finden sich auf "This Violent Decline" sowohl harte Riffgewitter, als auch eingängige Melodien.

Zackige Thrashhämmer, bei denen die Double-Bass-Drums endlos strapaziert werden, wie "Ruins Of Bones", "Sacraments For The Damned" oder "Blind Euphoria 2006" lassen bei mir jedenfalls keine weiteren Wünsche mehr offen. Wer da die Birne nicht schüttelt, ist selber schuld. Eher mit melodischen Riffs und eingängigem Refrain ist der Opener "Frozen Skin" versehen, zu dem es noch ein Bonusvideo gibt, in dem man die Musiker sieht, wie sie im Studio im Räuberzivil eben diesen Song einspielen. Aber auch bei gedrosseltem Tempo machen die Burschen eine gute Figur: das wuchtige "Blackest Moon" wird von Piet's kraftvollen Vocals dominiert, während bei den melodischeren Midtempo-Stücken "Without Reason" und "To Haunt You" Dries und Christophe zeigen dürfen, was sie an der Sechssaitigen so alles drauf haben. Das Instrumental "Monolith # 11" und die Halbballade "Second Time Around" finde ich nicht so gelungen, aber das mindert meinen positiven Eindruck keineswegs, so daß ich Fans dieser Spielart empfehlen kann, "This Violent Decline" einer näheren Betrachtung zu unterziehen.

 
Tracklist: Lineup:
01. Frozen Skin
02. Violent Decline (Drawn To The Devil)
03. Blackest Moon
04. Sacraments For The Damned
05. Without Reason
06. Monolith # 11
07. Ruins Of Bones
08. To Haunt You
09. The harlot
10. Blind Euphoria 2006
11. Second Time Around
12. Frozen Skin (Bonus-Video)
 
Gesang: Piet Focroul
Gitarre: Dries van Damme
Gitarre: Christophe Depree
Bass: Erwin Casier
Drums: Kevin Strubbe

 
8.0 Punkte von Armin (am 03.08.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 03.08.06 wurde der Artikel 5210 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum