METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Annex 5 (Deutschland) "Sex rag" CD

Annex 5 - Sex rag - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Sunny Bastards  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 11.9.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:59
Musikstil: Punk/Oi   (164 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Punk’n’Roll
Homepage: http://www.annex5.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Annex 5:
REVIEWS:
Annex 5 Sex Rag
Mehr über Annex 5 in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

So, seit längerem mal wieder eine Punkscheibe für mich… Schön. ANNEX 5 heißt die Band um die kanadische Frontfrau Kirsten und damit ist auch schon der erste Eckpfeiler ihrer Musik zu erahnen: Female Vocals à la BLONDIE. Hinzu gesellen sich Horrortexte in MISFITS-Manier und einprägende Gitarrenläufe nach MOTÖRHEAD.

Mit Erfahrungen aus Bands wie VENDETTA, RECHARGE oder AUDIO KOLLAPS bringen ANNEX 5 mit SEX RAG nunmehr ihren zweiten Longplayer heraus. Mit ihrer Debüt EP OUT IN THE COLD und dem Album DEMONS, das im letzten Jahr released wurde, sowie zahlreichen Auftritten mit Bands wie THE BONES oder LEATHERFACE hat man sich bereits eine kleine Fangemeinde erarbeitet.

SEX RAG’s Songs haben so ihre Höhen und Tiefen… Der Opener „Prepare to die“ gehört mit einem dieser markanten „Oohooho“-Refrains zu den Höhen, ebenso die mit herausragenden Gitarren gespielten Songs „No more Miss Nice Gal“ und „Vampire of the night“. Mein Highlight allerdings ist das abschließende „Goddess“. „Sex rag“, „Dirty rotten son of a bitch“ oder „No imagination“ reißen mich nicht vom Hocker und lassen das Album nicht über die komplette Laufzeit glänzen.

Die Besonderheit eine weibliche Sängerin zu haben ist in dem Fall von ANNEX 5 leider nicht immer von Vorteil, da ihre Stimme teilweise zu monoton klingt. Auch muss ich meine Ungeduldigkeit zügeln, da doch einige Tracks von SEX RAG an der vier, manchmal sogar fünf Minuten Marke kratzen, was mir bei Punksongs doch missfällt. Insgesamt alles in Ordnung, als Bonus beinhaltet die CD sogar noch das gute Video zu „Sex rag“. Zum Kauf von ANNEX 5 neuesten Output o.g. Bands beachten und bei Bedarf die Hörempfehlungen checken.


Diskographie:
Out in the cold MCD (2004)
Demons CD (2005)
 
Tracklist: Lineup:
01. Prepare to die
02. Sex rag
03. Look like an ape
04. No more Miss Nice Gal
05. Best years of our lives
06. Dirty rotten son of a bitch
07. No imagination
08. Bunch of losers
09. No excuse
10. Far away from home
11. Vampire of the night
12. Goddess
 
Vocals: Kirsten
Guitar: Till
Bass: Nico
Drums: Björn

 
6.0 Punkte von The Chosen One (am 09.09.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Punk, Hardcore, Emo, Rock, Alternative
X   Aktuelle Top6
1. Death By Stereo "Black sheep of the American Dream"
2. Stick To Your Guns "Diamond"
3. Strength Approach "With or without you"
4. Forever Young "The guarantee"
5. Heartbreak Stereo "Carried thorugh this waltz"
6. Lagwagon "Duh"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Bad Religion "Stranger than fiction"
2. Gorilla Biscuits "Start today"
3. NOFX "White trash, two heebs and a bean"
4. Samiam "Clumsy"
5. Slapshot "Sudden death overtime"
6. CIV "Set your goals"

[ Seit dem 09.09.06 wurde der Artikel 6394 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum