METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Legen Beltza (Spanien) "Dimension Of Pain" CD

Legen Beltza - Dimension Of Pain - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Mausoleum Records  (100 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 22.9.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:05
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash/Power Metal
Homepage: http://www.legenbeltza.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Legen Beltza:
REVIEWS:
Legen Beltza Dimension Of Pain
Legen Beltza Need To Suffer
Mehr über Legen Beltza in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Ich hatte ja bereits vor einiger Zeit im Zusammenhang mit dem Review der CD von MERENDINE ATOMICHE den Vorschlag gemacht, einmal alle kuriosen Bandnamen zu sammeln. Auf dieser Liste könnte man ohne weiteres auch LEGEN BELTZA vermerken, denn die Bedeutung des Namens habe ich bis heute nicht entschlüsseln können. Soviel zum Spekulativen, kommen wir nun zu den Fakten: LEGEN BELTZA stammen aus dem Norden Spaniens, genauer gesagt aus dem Baskenland. Die ersten Lebenszeichen waren zwei Demo-CD's Ende der 90er, bevor in 2001 das erste offizielle Album auf den Markt kam. Zwei Jahre und einige Gigs mit Bands wie IRON MAIDEN, EXODUS, NAPALM DEATH und SLAYER später folgte Album Nummer zwei namens "Total Insanity", das von Jeff Waters (ANNIHILATOR) abgemischt wurde. Zwischenzeitlich bei Mausoleum Records untergekommen, steht dieser Tage nun der Release von "Dimension Of Pain" ins Haus. Von der musikalischen Grundausrichtung bewegen sich die Basken in der Schnittmenge von flottem Thrash Metal angereichert mit Power Metal-Elementen. Die drei ersten Songs werden in schöner Old School Manier heruntergenüppelt, ohne dabei jedoch auf entsprechende Melodien zu verzichten. Man erkennt immer wieder Zitate der alten MEGADETH und METAL CHURCH. Mehr dem Power Metal verbunden ist der eingängige Midtempo-Song "When The Moon Falls", der mit einem theatralischen Refrain daherkommt und phasenweise an ältere JUDAS PRIEST erinnert. Der Titeltrack und "Ilunpean Dituzu" (was das auch immer heißen mag) wirken auf mich ein bißchen abgehackt und gehen daher nicht so gut ins Ohr. "Calling The Black Storm" beginnt mit massivem Drumeinsatz, hier wechseln die Jungs im weiteren Verlauf häufig zwischen Midtempo- und Blastparts. Insgesamt eine solide Leistung von einer mir bis dato unbekannten Band. Nicht nur aus Exoten-Gründen können Fans hier ruhig mal reinhören. Eine Besonderheit weist das abschließende, epische "War Of Wars" auf: hier haben sich diverse Gastmusiker/Gastsänger von u.a. RAGE, ARCH ENEMY, IMAGIKA und CALLENISH CIRCLE beteiligt.
Viel Spaß beim Identifizieren!
 
Tracklist: Lineup:
01. Cannibalistic Revolution
02. Meet Me In The Dark
03. Fucking Dawn Of The Dead
04. When The Moon Falls
05. Dimension Of Pain
06. Calling The Black Storm
07. Satanic Neighbourhood
08. Ilunpean Dituzu
09. War Of Wars 1
10. War Of Wars 2
 
Gesang, Bass: Xanti
Gitarre: Ekaitz
Drums: Edorta
Gitarre: Azkue

 
7.0 Punkte von Armin (am 11.09.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 11.09.06 wurde der Artikel 5905 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum