METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Orange Man Theory (Italien) "Riding a cannibal horse from here to..." CD

The Orange Man Theory - Riding a cannibal horse from here to... - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Indelirium Records  (2 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.12.2005   (1096 verwandte Reviews)
Spieldauer: 30:25
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Noiserock/Chaoscore meets Rock'n'Roll
Homepage: http://www.theorangemantheory.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Orange Man Theory:
REVIEWS:
The Orange Man Theory Riding A Cannibal Horse From Here To...
The Orange Man Theory Satan Told Me Im Right
Mehr über The Orange Man Theory in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

4 komplett durchgeknallte Italiener schnappen sich ihre Instrumente und tingeln nach Clinton, Massachusetts zu Underground-Produzent Steve Austin (seines Zeichens Sänger und Mastermind der Ober-Sickos TODAY IS THE DAY), um gemeinsam eine Platte aufzunehmen. Ihr könnt Euch denken, dass dabei kein Easy-Listening-Produkt raus gekommen ist. THE ORANGE MAN THEORY nennen sich die Jungs und stellen den Hörer mit einer abgefahrenen Mischung aus schweren Noise-Parts, scheppernden Chaoseruptionen und einer amtlichen Prise Rock`n`Roll auf die Geduldsprobe. Hat man sich allerdings erstmal ein wenig eingehört, tönt das Ganze sogar recht originell. Die sechs „richtigen“ Songs (plus Intro, Interlude und Outro) halten an und für sich genügend songwriterische Abwechslung und intelligente Lyrics parat. Das krasse Shouting wird ab und an mit rockigen, gesungenen Vocals angefüttert und artet somit nicht in Nervtod-Dimensionen aus. Aufgepeppt wird das Ganze obendrein mit Filmzitaten und amüsanten Samples. Das vielseitige „Vampires in the sun (Surfin’ Transylvania)“ (Was für ein Songtitel?!) und das chaotische „Riding a cannibal horse from here to Clinton, MA“ (dto.) würde ich als Anspieltipps empfehlen. Wer auf der einen Seite Bands wie CONVERGE, HELMET und REFUSED vergöttert, auf der anderen Seite aber auch mal erdige, düstere Rockvibes verknusen kann, der liegt hier bestimmt nicht ganz unrichtig. Die Italiener tummeln sich damit stilistisch in einer Ecke mit EVERY TIME I DIE, HE IS LEGEND oder auch NORMA JEAN, werden es aber aufgrund Ihrer Herkunft sicherlich schwer haben, ein Stück vom Rockcore-Kuchen abzubekommen.
 
Tracklist: Lineup:
1. Introducing ourselves to the masses
2. Merendina will have his revenge on capeside
3. Vampires in the sun (Surfin’ Transylvania)
4. The way to rock
5. Vortex of cows into the sweet tornado
6. Where we’re going we don`t need roads
7. Biollante’s Dawn
8. Riding a cannibal horse from here to Clinton, MA
9. 007 – (cefa`na pippa)

 

 
6.0 Punkte von Schneider (am 19.09.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 19.09.06 wurde der Artikel 4953 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum