METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Lyzanxia (Frankreich) "Unsu" CD

Lyzanxia - Unsu - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Listenable Records  (80 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.9.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 49:39
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Neo Thrash Metal mit Death Metal Anleihen
Homepage: http://www.lyzanxia.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Lyzanxia:
REVIEWS:
Lyzanxia Unsu
Lyzanxia Locust
Mehr über Lyzanxia in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

LYZANXIA, ein Name, den man sich merken sollte, falls man ihn sich nicht ohnehin schon in die Haut gebrannt hat. Listenable Records beweisen einmal mehr ein superbes Händchen für saugeile Mucke. LYZANXIA sind aus Frankreich und lärmen eigentlich schon seit 1996.
Keine Ahnung warum mir diese Band bis jetzt nie untergekommen ist, haben sie doch schon drei Alben davor veröffentlicht.
Dieser Tage nun erscheint über Listenabel Records das neue Album ’Unsu’ (was auch immer dieser Titel uns sagen will).

Erstklassiger, grooviger Thrash Metal der Marke The Haunted oder etwas entspanntere Arch Enemy und Konsorten. Leichte Death Metal-Anleihen wurden hier und da eingestreut, die sich durch die Growls teilweise bemerkbar machen. Mid-Tempo Stampfer gibt es hier am laufenden Bande und das I-Tüpfelchen bei dem Ganzen sind die wechselnden Vocals der Brüder Potvin. Der eine kreischt sich infernal die Seele aus dem Leib und bringt feine cleane Vocalpassagen, wohingegen der andere die derben Growls ins Mikro röhrt, dass es eine wahre Freude ist.

Eine druckvolle Produktion, für die wieder mal das Fredman Studio in Schweden verantwortlich ist, verleiht dem teils melodiösen Riffmassaker den letzten Schliff.
Vereinzelt klimpert noch ein Keyboard im Background rum, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt, da es rein zur Untermalung bestimmter Stimmungen dient.

Man höre sich einfach das geniale ’Early phases’ an, in dem alles was LYZANXIA ausmacht bis zur Perfektion vereint ist. Doublebasse-Attacken, fette Riffs und das geile Wechselspiel zwischen Screams und Growls, hier ist einfach alles drin. Der Opener Track ’Wise counselor’ schraubt einem gleich zu Beginn die Birne ab und bis auf wenige, etwas ruhigere Tracks wie z.B. ’Strength core’ fegen einem LYZANXIA ordentlich den Staub aus den Lauschlappen.

Wem also LYZANXIA noch nicht untergekommen ist, dem sei ans Herz gelegt, unbedingt mal ein Ohr in das neue Album ’Unsu’ reinzustecken. Keine Anbiederung an die schwedischen Größen, keine Kopie, nix geklaut – einfach nur ein Schweinegroove, der ordentlich ins Bein geht und sich ausgezeichnet dazu eignet die Nackenmuskeln zu trainieren.

 
Tracklist: Lineup:
1. Wise counselor
2. Path blade
3. Ache power control
4. Early phases
5. Strength core
6. Bled out
7. Unsu
8. X-modification
9. Tedium
10. Answer fields
11. Ascension
12. Defensive heart
 
Guitar, Vocals: David Potvin
Guitar, Vocals: Frank Potvin
Bass: Vins Perdicaro
Drums: Clément Decrock

 
7.0 Punkte von Meaningless (am 26.09.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 26.09.06 wurde der Artikel 5624 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum