METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Amesoeurs (Frankreich) "Ruines Humaines" MCD

Amesoeurs - Ruines Humaines - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: Northern Silence Productions  (52 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 29.9.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 16:03
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Depressive Black Metal
Homepage: http://www.amesoeurs-music.com
 Leserwertung
8.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Amesoeurs:
REVIEWS:
Amesoeurs Ruines Humaines
Mehr über Amesoeurs in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Amesoeurs rekrutieren sich immerhin unter anderem aus einem Alcest-Mitglied, was schon für Qualität steht bzw. stehen sollte. Die Gruppe existiert seit zwei Jahren, nun haben sie ihr erstes Werk, eine MCD namens "Ruines Humaines“, veröffentlicht. Das Konzept dreht sich um die fortschreitende Zivilisation und Urbanisierung, welche sehr negativ betrachtet wird. Also eine sozialkritische Gruppe, welche mal ein anderes Thema aufgreift als die typischen Gebiete im Black Metal.

Drei Stücke, knapp 16 Minuten, müssen für ein ausdrucksstarkes Bild genügen; mehr gibt es nicht zu hören. Doch vorweg, das tut der Sache keinen Abbruch, die Lieder reichen aus, um zu erkennen, dass Amesoeurs eine talentierte Gruppe sind. Die Produktion ist lobenswert, man hat sich auf keinen überproduzierten Sound gestützt, sondern nutzt einen rauen, authentischen Klang, welcher Charme besitzt. Ebenso sind einzelne Details hervorhebenswert, welche der Musik Wiedererkennungswert geben und das Thema, was es zu vertonen gilt, vielleicht noch genauer darstellen. So hat man manchmal das Gefühl, durch einzelne Klänge möchte man das verarbeitende Industriegewerbe darstellen. Der Gesang ist manchmal etwas schrill, doch definitiv sehr gelungen und verleiht der MCD Atmosphäre, teils mit richtig Gänsehautcharakter. Man fühlt sich hineingezogen in die Tristesse und Verlorenheit der Großstadt. Zweifellos unterstreichen die Leadgitarre, welche sehnsüchtig umherschwirrt wie beim Ende von "Bonheur Amputé“ und der düster-dümpelnde Bass die Chause.
"Faiblesse des Sens“ wird von Audrey Sylvain eingesungen. Elegisch, pessimistisch ertönt ihre Anklage gegen die Misstände. Wer nun vermutet, hier handelt es sich um das übliche 08/15-Frauengeseier im Black Metal, der liegt falsch. Zumal der Track alles andere als Black Metal ist. Die junge Französin beherrscht ihr Fach, so lauscht man einem interessanten Stück.

Weitere Worte wären wohl unnütz. Amesoeurs gelingt es mit ihrem ersten Lebenszeichen, die negativen Seiten der Industrialisierung in Musik zu transformieren. Das sehr melancholisch und auf jeden Fall auch sehr hochklassig und bedrückend schön. So darf man auf weiteres Material gespannt hoffen, Northern Silence haben hier zum wiederholten Male ein Juwel ans Tageslicht befördert.

 
Tracklist: Lineup:
01. Bonheur Amputé
02. Ruines Humaines
03. Faiblesse des Sens

 

 
ohne Wertung von Vynter Vombat (am 30.09.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Black Metal
X   Aktuelle Top6
1. AEBA "Flammenmanifest"
2. Gorgoroth "Under the Sign of Hell"
3. Burzum "Filosofem"
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. Burzum "alles"
2. Gorgoroth "alles"
3. Deathspell Omega "alles"
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 30.09.06 wurde der Artikel 6992 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum