METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nomans Land (Russland) "Raven Flight" CD

Nomans Land - Raven Flight - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Einheit Produktionen  (28 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.12.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:19
Musikstil: Pagan/Viking Metal   (276 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: VIKING Metal
Homepage: http://nomansland.ru/
 Leserwertung
9.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nomans Land:
REVIEWS:
Nomans Land Hammerfrost
Nomans Land The Last Son Of The Fjord
Nomans Land Raven Flight
INTERVIEWS:
Nomans Land - Influenced By The Polytheism Of Ancestors
Mehr über Nomans Land in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

2006 war und ist mit vielen hochklassigen Veröffentlichungen ein ganz, ganz großes Jahr für den Viking Metal. Da passt es nur zu gut, dass Nomans Land im Dezember ihr drittes Album unters Volk bringen werden. Die Faszination, die ich mit dieser Band aus St.Petersburg verbinde ist seit Jahren ungebrochen. Das Debüt-Album „The Last Son Of The Fjord“ zähle ich mittlerweile ohnehin zu den besten Scheiben, die ich kenne. War ich beim Nachfolger „Hammerfrost“ noch leicht enttäuscht, dass Nomans Land ihren Stil geändert haben, so dachte ich zu wissen, dass sich das dritte Album „Raven Flight“ nahtlos am Vorgänger anschließen würde. Denn einige der Stücke spielten die Petersburger ja bereits bei ihren beiden legendären Deutschland-Auftritten. Umso überraschter war ich über das fertige Ergebnis. Agierten Nomans Land bislang im fast nur Midtempo-Bereich, so haben sie anno 2006 nicht nur das Tempo merklich angezogen und sogar Platz für Doublebass-Passagen gefunden, sondern auch hinsichtlich der Aggressivität ordentlich zugelegt, was vor allem dadurch auffällt, dass Basser und Sänger Hjervard nicht nur blutig röchelt, sondern hier und da auch amtlich grunzt.
Erfreulich ist, dass für diese Weiterentwicklung die typischen Merkmale eines Nomans Land-Albums nicht geopfert werden mussten. „Raven Flight“ klingt, wie ein Album der Russen klingen muss: Heroisch-erhabene Gitarrenläufe, nordisch-kühl klingende Folklore-Elemente, dezente schmetternde Keyboard-Fanfaren und die Melodien, die von Beginn an begeistern und in die man sich immer mehr reinsteigern kann. Und ganz wichtig: Jedes Stück hat atmosphärische Tiefe und ein Etwas, was wir heute als vielleicht Wikingergefühl bezeichnen mögen. Egal ob wir nun von den folkloristisch angehauchten und von Sigurds vodkaklarem Gesang veredelten „Bridge Warder“ und „Dragon’s Grin“, dem in Richtung Power Metal gehenden „Beard of Storm“, dem opulenten „Sea Battlefield“, der Geschwindigkeitsattacke „Torir Scald“, dem wütenden „Raven Flight“, der heroischen Hymne „War Song“, dem getragen-erhabenden mit vielen geilen Soli durchsetzten „Mjolnir“, dem feinen Midtempo-Stück „Hail Normann!!!“, dem Intro „To The Far Lands“ oder dem melancholischen Outro „Back With Glory“ sprechen.
Keine Frage: Auch das dritte Album der St.Petersburgers ist ein Meisterwerk des Viking Metal geworden.

 
Tracklist: Lineup:
1. To the Far Lands
2. Sea Battlefield
3. Torir Scald
4. Bridge Warder
5. Mjolnir
6. Hail Normann!!!
7. Raven Flight
8. Dragon’s Grin
9. Beard of Storm
10. War Song
11. Back with Glory

 

 
9.5 Punkte von nameless (am 13.10.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
X   Aktuelle Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 13.10.06 wurde der Artikel 8063 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum