METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Agro (Südafrika) "Ritual 6" CD

Agro - Ritual 6 - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Armageddon Music  (41 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.10.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:19
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash/Death/Power Metal mit Keyboard
Homepage: http://www.agro-metal.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Agro:
REVIEWS:
Agro Ritual 6
Mehr über Agro in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Schön, daß die Südafrikaner AGRO jetzt von einem europaweit agierenden Label unter Vertrag genommen wurden, sind mir die ersten fünf CD's der seit 1992 existierenden Gruppe doch bis dato unbekannt. Ich denke mal, den meisten von euch geht es genauso. Ursprünglich als reinrassige Thrash Metal Combo gestartet, hat man sich zu einer technisch anspruchsvollen Band entwickelt, die Thrash und Death Metal miteinander verbindet, gelegentlich ergänzt um melodische Keyboard-Parts. Die Wurzeln der beteiligten Musiker liegen im traditionellen Heavy Metal, was sich vor allem dadurch zeigt, daß bei fast keinem Song ein entsprechendes Gitarrensolo fehlen darf. Auf dem passenderweise "Ritual 6" betitelten neuen Album servieren uns die Burschen vom schwarzen Kontinent eine ordentliche Mischung aus Einflüssen von Bands wie SENTENCED, IRON MAIDEN, ältere PARADISE LOST, sowie den ein oder anderen Fingerzeig in Richtung Melodic Death Metal a la Göteborg.

Vor der Kulisse von mächtigen Drums, hartem Gesang und aggressiven Gitarren finden sich neben straight gespielten Songs ("A Place Of Healing") auch Tracks, bei denen man das Tempo zu Gunsten einer gewissen Theatralik schleifen läßt ("C7511", "Willowmore"). Mit einer tollen Bridge ist "B.D.F.P." ausgestattet, der ebenso wie "Time Heals Old Wounds" mehr dem Bereich Melodic Death Metal zuzuordnen ist. Als Anspieltip möchte ich neben dem im Thrash Metal verwurzelten Opener "Carpe Diem" noch den nicht minder heftigen Song "10 x Over" nennen, bei dem sich die eingangs erwähnte Addition der Keyboards harmonisch ins Gesamtbild einfügt. Mein Lieblingslied hingegen ist die fast schon hymnische Nummer "The Crimson Sea". Hier treffen zackige Thrashriffs auf einen Gesang von Cliff Crabb, der je nach Stimmungslage ständig zwischen klaren und dumpfen Vocals wechselt. Obendrauf gibt es von Sean Pennicott noch einige längere, an IRON MAIDEN erinnernde Soli. Ich bin jetzt mal gespannt, ob wir AGRO demnächst auch live in Deutschland erleben können.
 
Tracklist: Lineup:
01. Thukutela
02. Carpe Diem
03. 10 x Over
04. Time Heals Old Wounds
05. B.D.F.P.
06. C7511
07. Whizzdel
08. TR333
09. The Crimson Sea
10. Willowmore
11. A Place Of Healing
 
Gitarre: Shane Pennicott
Drums: Grant Merricks
Gesang: Cliff Crabb
Keyboards: Nick Vassilev
Bass: Robert Riebler

 
7.0 Punkte von Armin (am 18.10.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 18.10.06 wurde der Artikel 5436 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum