METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Toxic Inc. (Deutschland) "Toxic Inc." CD

Toxic Inc. - Toxic Inc. - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 42:21
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Heavy Metal
Homepage: http://www.toxic-inc.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Toxic Inc.:
REVIEWS:
Toxic Inc. Beginning At The End
Toxic Inc. Toxic Inc.
Mehr über Toxic Inc. in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wow! Hier sind aber ein paar Bengels erwachsen geworden. Kein Wunder, denn das letzte Toxic Inc. Lebenszeichen in Dosenform ist fast schon vier Jahre her. Von den Krawallbrüdern von damals ist wenig geblieben. Das neue Demo hat durchaus so etwas wie Charakter. Schon allein der Midtempo Opener „The nightfall“ kann abgesehen von dem völlig planlosen Gegrunze im Schlussdrittel überzeugen. Insbesondere der Refrain gefällt mir sehr gut. Lässt einen schon nach dem ersten Hören nicht mehr los. Auch das melancholische „Beginning at the end“ macht einen sehr guten Eindruck. Das Wort „Megadeth“ fällt mir schon allein wegen Wilkos Gesangstil wieder ein. Der hat sich stark verbessert und in Sachen Ausdruckskraft mächtig dazu gewonnen. Weiterhin solides Können präsentiert Dirk Schlotterbeck an der Gitarre. Und auch die Drums von Dennis Reich können sich bis auf die fürchterlich abgemischte Snare hören lassen. Weitere Highlghts der Eigenproduktion sind das melodiöse „ My gods“, die Power Ballade „The freight“ und das energiereiche, sehr komplexe „Never“. Damit wären auch schon die meisten Songs des Achttrackes genannt, was eindeutig für die Qualität des Silberlings spricht. Den Jungs von Toxic Inc. gelingt es auf ihrem neuen Demo, komplexe Songs mit mitreißenden Refrains zu schreiben, die sich zudem keinem bestimmten Stil anbiedern und somit eine gewisse Eigenständigkeit aufweisen. Unterm Strich ist alles lupenreiner Heavy Metal und kann somit von jedem Banger bedenkenlos verzehrt werden. Ich komme auch nach längerem Nachdenken auf keine Band, die ich als Referenz für die Hannoveraner angeben könnte. Einigen wir uns also darauf, dass Toxic Inc. traditionell orientierten Heavy Metal spielen, der sich gekonnt an den üblichen Schubladen vorbei zwängt. Die naiven Eskapaden des ersten Demos gehören also der Vergangenheit an, wenn man mal vom Schlusstrack absieht. Der zitiert zwar die alten Tage, kann aber locker als Gag verbucht werden. Hier ist eine junge Band ziemlich gut unterwegs. Hoffentlich können sie bald die derzeit klaffenden Lücken am Bass und der zweiten Gitarre stopfen. Interessenten für das Demo oder gar einen dieser beiden Jobs sollten mal die Homepage anchecken.
 
Tracklist: Lineup:
1. The nightfall
2. Beginning at the end
3. Dreary world
4. Never
5. My gods
6. The freight
7. Visions
8. It's you
 

 
6.5 Punkte von Christian (am 29.10.2006)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 29.10.06 wurde der Artikel 4221 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum