METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Basement (Österreich) "Circle of Pain" CD

Basement - Circle of Pain - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Eigenproduktion  (2048 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.10.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 54:53
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.basement.at.tt
 Leserwertung
1 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Basement:
REVIEWS:
Basement Circle Of Pain
Mehr über Basement in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Viel gibt das Info-Sheet der Österreicher Basement nicht her. Einige Kurzinfos darüber, dass die Band in ihrer jetzigen Formation seit 2003 besteht und sie an drei Runden des Emergenza-Wettbewerbs teilgenommen haben. Die musikalische Ausrichtung wird bestimmt von verschachtelten Elementen ohne jedoch nur für Musiker geeignet zu sein. Eine gewisse Gradlinigkeit zieht sich durch die Songs durch und macht sie, auch aufgrund der mitreißenden Melodiebögen, für jeden Fan von Bands wie Arena bis Dream Theater erträglich und greifbar. Die Komplexität hält sich somit in Grenzen und könnte auch den normalen Hardrock-Fan erfreuen, wenn er es denn schafft, sich ausschließlich auf die Musik zu konzentrieren. Was die Jungs hier abliefern, ist über jeden Zweifel erhaben. Sowohl Gitarre, Schlagzeug als auch Keyboard drängen sich nicht in den Vordergrund, was durch den sehr homogenen Mix ausgemacht wird. Nur, wie bei vielen anderen Bands auch, stimmt der Gesang mal wieder traurig. Zwar werden die Töne getroffen und auch eine gewisse Ausdrucksvielfalt will man Sänger Bernhard Scholz nicht absprechen, aber die Aussprache ist einfach nur grausam. Spätestens beim zweiten Song geht einem die deutlich deutsche Aussprache derart auf den Sack, dass man gerne zur Stop-Taste des heimischen CD-Players eilt. Dass ist dann leider auch das größte Manko an der ansonsten stimmigen CD. Nur wer es schafft sich davon frei zu machen, kann ein Album entdecken, dass mit einem tollen Songmaterial daher kommt. Hervorzuheben ist auf jeden Fall noch das schöne und aussagekräftige Coverartwork.

Fazit: Schöner Prog mit nervigem Gesang.

 
Tracklist: Lineup:
1. Basement symphony
2. The silence of your voice
3. Empty pages
4. Place of the heroes
5. Newgrange
6. Circle of pain
7. Beware of man
8. The shores of Poseidon
9. Bonustrack: War song (Demo 2003)

 

 
4.0 Punkte von Christoph (am 09.01.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 09.01.07 wurde der Artikel 4824 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum